limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie überdenke ich meine Hochzeitsplanung?
Wie bearbeite ich meinen Lohnsteuerjahresausgleich?
Wie gehe ich vernünftig mit einer Kreditkarte um?
Wie vermeide ich eine Schuldenspirale?
Wie kann ich mit einer privaten Haftpflichtversicherung mich gut absichern?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie behandle ich meinen Buchsbaum?
 Wie begrüße ich andere Personen richtig?
 Wie bereite ich ein Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat nach Hausmannskost von früher zu?
 Wie nutze ich den Datentransport mit USB-Sticks?
 Wie sortiere ich optimal meine Lebensmittel im Kühlschrank ein?
 

Wie baue ich mir einen privaten Flughafen?

Allgemeines

Ist es mal wieder so weit? Sie sind so reich, dass sie gar nicht wissen wohin mit ihrem vielen Geld? Na dann habe ich einen Tipp für sie: Einen privaten Flughafen. John Travolta hat sich sein Haus zum Beispiel auf einem Gelände bauen lassen, dass an einen privaten Flugplatz angrenzt. In seiner Garage stehen jetzt halt nicht nur Autos, sondern auch zwei Flugzeuge. Sogar eine Boeing 707.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Grundstück
Wenn sie nicht schon ein riesiges Grundstück besitzen, müssen sie sich eben ein größeres Grundstück kaufen. Je nach Flugzeugtypen, die bei ihnen starten und landen sollten, muss das Gelände entsprechend groß sein, damit eine angemessen lange Start- und Landebahn darauf passt. Sollten sie kleinere Jets bevorzugen, reichen wahrscheinlich schon einige hundert Meter. Bei größeren Maschinen wie eine Boeing 747 sollte die Start- und Landebahn mindestens 2,5 Kilometer lang sein. Wenn sie sogar in Betracht ziehen, einen neuen Airbus auf ihrem Privatflughafen landen zu lassen, sollte ihre Start- und Landebahn bis zu 4 km lang sein. Das gleiche gilt für militärische Transportmaschinen. Übrigens hängt die Breite ebenfalls von den Flugzeugtypen ab.
In Deutschland könnte es im Übrigen schwierig werden, so große Grundstücke zu erwerben. Aber vielleicht können sie sich ja auch an dem Kanzai Airport in Osaka (Japan) orientieren, dessen Start- und Landebahn in das Meer hinein gebaut wurde. Vielleicht dürfen sie ja einen Damm in Friesland zu einer Start- und Landebahn ausbauen, der in das Meer hinein reicht.

2.Flughafengesetze
Wenn sie das passende Grundstück erworben haben, müssen sie sich mit den geltenden Bestimmungen für Flughäfen auseinander setzen. Lärmpegel, Einflugschneise, Abstände zu Wohngebieten, Naturschutz, etc. Nicht dass eine Bürgerinitiative später ihren Flughafen schließen lässt. Die Gesetze und Bestimmungen sollten sie vorher beim zuständigen Luftverkehrsamt einsehen. Außerdem sollten sie mit den Bestimmungen der Europäischen Union übereinstimmen.

3.Bau
Der Bau sollte nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen. Schließlich müssen sie ja nur die Bahn asphaltieren (sie können die Bahn auch mit Gräsern anlegen, trotzdem dürfen sie nicht vergessen, dass diese Bahn absolut eben sein sollte). Neben die Start- und Landebahn sollten sie einen Stellplatz (eine Garage) oder eine Andockhalle für ihre Flugzeuge bauen. Das muss kein Terminal mit Abfertigungshalle sein, weil ja nur sie und ihre Freunde den Flughafen nutzen werden. Aber schön ist es dennoch, wenn man direkt aus dem Flugzeug steigt und im Trockenen sich befindet. John Travolta ist in weniger als hundert Schritten von seinem Jet zu seinem Wohnzimmer gelaufen und zwar alles überdacht.
Für ihren Privatflughafen könnten sie übrigens in Betracht ziehen, die dafür notwendigen Baupläne von kleineren Zivilflughäfen abzukaufen. Ich denke da an die „Flugzeughaltestellen“ Friedrichshafen am Bodensee oder Sylt. Die Dimensionen dieser Flughäfen entsprechen privaten Flugplätzen.
Bedenken sie bitte, dass ihre Start- und Landebahn so gelegen sein sollte, dass der Wind vor Ort möglichst von vorne oder von hinten, aber nie von der Seite her kommt. Außerdem dürfen sie nicht vergessen, die Start- und Landebahn ausreichend zu Beleuchten, sofern sie diese auch in der Nacht und in schlechten Wetterbedingungen nutzen wollen. Die Beleuchtung wird auch Befeuerung genannt.

4.Vermietung
Wenn ihnen der Bau und die Wartung des Flughafens zu teuer werden sollte, könnten sie sich einen Nebenbeiverdienst ermöglichen, indem sie ihren Flughafen und ihre Privatjets an weitere Privatpersonen vermieten. Nur würde ich an dieser Stelle ihnen empfehlen, die Preise hoch zu halten, bevor sich aus ihrem Privatflugplatz ein ziviler Flughafen entwickelt.

5.Airlines
Halten sie andere Airlines von ihrem Flughafen fern. Das Geld könnte vielleicht locken, aber eines kann ich ihnen versprechen: Wenn sich die ersten Touristenkolonnen über ihren Flughafen bewegen, haben sie bald keine Freude mehr an ihm.
Es sei denn, sie möchte einen privaten Flughafen für die Zivile Luftfahrt bauen und damit Geld verdienen. Das geht. Das sieht man ja in Russland, wo die Lufthansa in Moskau auf einen privaten Flughafen umgestiegen ist, weil der Service dort hundertmal besser ist. In diesem Fall sollten sie sich aber im Vorfeld Gedanken über die Bestimmungen für zivilen Luftverkehr machen.





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
dokudoctor

Erstelldatum:
25.08.2008
Vom Ersteller
ist derzeit
kein Foto
vorhanden
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 Start- und Landebahn 
 Garage oder Andockhalle 
 Servicehalle 
 Tankanlage 
 Servicepersonal 
 Befeuerung 

 Schlagwörter 
 Flughafen, Boeing, Landebahn, Fliegen, privat 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse