limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie beuge ich einem schweren Kater vor?
Wie kann ich einem Sonnenbrand vorbeugen?
Wieso und wie sollte ich meine Leberflecken beobachten?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
Wie pflegt man seine Zähne richtig?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie verwendet man einen Penisring?
 Wie gehe ich mit lästigen Telefonanrufen um?
 Wie verhalte ich mich nach einem Biss von einem Tier?
 Wie bewältige ich Stress bei Alltagssituationen?
 Wie gehe ich vernünftig mit einer Kreditkarte um?
 

Wie behandel ich Halsschmerzen?

Allgemeines

Halsschmerzen sind in den meisten Fällen zwar harmlos, fügen dem Erkrankten aber dennoch sehr viel Leid zu. Insbesondere während der Winterzeit können viele Menschen ein Lied davon singen. Erfreulicherweise ist allerdings zu erwähnen, dass sich Halsschmerzen im Regelfall sehr einfach behandeln lassen. Der folgende Text gibt Auskunft darüber, wie man diesbezüglich vorzugehen hat.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Den Körper warm halten
Wenn man unter Halsschmerzen leidet, sollte man möglichst um eine gewisse Wärme bemüht sein. Anderenfalls besteht nämlich die Gefahr, dass die Antikörper nicht schnell genug arbeiten können und somit das Leiden nicht optimal bekämpfen.
Die Wärme ist insbesondere im Halsbereich von gravierender Relevanz. Sollte man also zum Beispiel nach draußen gehen, wäre ein Schal grundsätzlich zu empfehlen. Darüber hinaus kann man diesen auch gerne innerhalb der Wohnung tragen. Sollte dies allerdings zum Schwitzen führen, nimmt man den Schal wieder ab.

2.Einen Halswickel anlegen
Halswickel sind bei nahezu allen Arten von Halsschmerzen zu empfehlen. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass solche Wickel die Entzündungen im Rachenraum hemmen und darüber hinaus auch noch die Abwehrkräfte mobilisieren. Ob man hierbei kalte oder warme Wickel einsetzt, hängt von der Art der Halsschmerzen ab. Sollte es sich zum Beispiel um ein chronisches Leiden handeln, sollte man einen warmen Halswickel bevorzugen. Die optimale Temperatur beläuft sich dabei auf 36 Grad. Handelt es sich wiederum um ein Leiden, das sehr plötzlich und erst vor kurzer Zeit aufgetreten ist, bevorzugt man einen kalten Halswickel.

3.Viel Flüssigkeit zu sich nehmen
Bei fast allen Krankheiten wird dem Patienten eine erhöhte Flüssigkeitsaufnahme empfohlen. Hinsichtlich der Halsschmerzen ist dies sogar von besonders großer Relevanz. Wer nämlich viel trinkt, kann hierdurch die Erkältungsviren wortwörtlich ausschwemmen. Kalte Getränke sind dabei allerdings weniger zu empfehlen. Stattdessen greift man lieber zu einer heißen Milch mit Honig. Alternativ wäre allerdings auch reizlindernder Kräutertee zu empfehlen.

4.Gurgeln
Das Gurgeln stellt eine gute Möglichkeit dar, um die Viren im Rachenraum zu bekämpfen. Hierfür sind insbesondere die alkoholischen Thymianlösungen zu empfehlen, die in jeder Apotheke erhältlich sind. Die Häufigkeit des Gurgelns ist nicht begrenzt. Somit spricht absolut nichts dagegen, alle 2 Stunden diesen Vorgang zu wiederholen.
Sollte man über keine alkoholischen Thymianlösungen verfügen, kann man alternativ auch mit Salzwasser gurgeln. Im Idealfall greift man zu grobem Meersalz. Mit gewöhnlichem Salz geht es sonst aber auch.

5.Heilkräuter inhalieren
Die Inhalation von Heilkräutern weist einen schleimlösenden Effekt auf und ist somit bei einer Halsschmerz-Therapie durchaus zu empfehlen. Geeignet sind hierfür sehr verschiedene Heilkräuter. Beispiel: Kamille, Fenchel und Thymian

   


Tipps und Hinweise

  • Viele schwören noch immer darauf, dass das Lutschen von Bonbons die Halsschmerzen bekämpft. Dies entspricht allerdings nicht der Wahrheit. Die Schmerzen werden zwar kurzzeitig gelindert, doch die Krankheitserreger werden hierdurch nicht bekämpft.

  • Damit sich die Halsschmerzen nicht verschlimmern, sollte die Behandlung so früh wie möglich beginnen. Schon bei einem leichten Kratzen im Hals wäre es somit zu empfehlen, die oben genannten Behandlungsmöglichkeiten abzuwenden.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    DerTexter

    Erstelldatum:
    07.08.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
    keine Bewertung
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Einen Schal 
     Halswickel 
     alkoholische Thymianlösungen 
     Heilkräuter 
     Milch mit Honig 
     Kräutertee 

     Schal 

     Schlagwörter 
     Halsschmerzen, Erkältung, Behandlung, Hals, Halskratzen 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse