limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie geht man mit Fieber um?
Wieso und wie sollte ich meine Leberflecken beobachten?
Wie spare ich an den Medikamenten?
Wie verhalte ich mich bei einer Sonnenallergie?
Wie koche und lebe ich vernünftig als Diabetiker?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie kann ich einem Sonnenbrand vorbeugen?
 Wie komme ich mit meinem Fahrrad locker über Hindernisse?
 Wie baue ich eine Fruchtfliegenfalle?
 Wie bringe ich Deckenpaneele an die Decke an?
 Wie bekämpfe ich einen Kater?
 

Wie behandle ich mein Kind, wenn es Läuse vom Kindergarten oder Schule bekommt?

Allgemeines

Immer wieder passiert es, dass Kinder nach Hause kommen und jammern, dass es im Nacken, hinter den Ohren und an den Schläfen juckt, dann muss man reagieren:
Kopfläuse breiten sich besonders in Gemeinschaftseinrichtungen wie Schulen, Kindergärten epidemieartig aus. Was den Juckreiz auslöst, sind die Stiche der Blutsauger. Allerdings sind die Tierchen schwer zu entdecken. Ihre fast durchsichtigen Körper passen sich der Haarfarbe des betroffenen Kindes an.Besser erkennt man sie an den weißen Eiern, die die Läusemutter an einem Haar aufreiht und festkittet.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Besorge dir in der Apotheke ein rezeptfreies Mittel (Shampoo) oder lasse dir etwas vom Arzt verschreiben. Ob rein pflanzliche Mittel helfen, ist umstritten. Die meisten Präparate enthalten starke Wirkstoffe, deshalb ist es wichtig, sie genau nach Anleitung zu verwenden.

2.Kämme mindestens zehn Tage lang das Haar deines Kindes nach jeder Wäsche mit einem speziellen Nissenkamm aus.

3.Wasche alle benutzten Kleidungsstücke, Bettwäsche und Handtücher mindestens 10 Minuten bei 60 Grad.

4.Lagere Textilien, Plüschtiere und andere Gegenstände, z. B. Mützen u. Ä., die nicht gewaschen werden können, für einen Tag bei minus 15 Grad in der Tiefkühltruhe oder für mindestens vier Wochen in einem gut verschlossenen Plastiksack.

5.Behandle sonstige Gegenstände wie Autositze und Polstermöbel mit einem Anti-Läuse-Spray aus der Apotheke.

   


Tipps und Hinweise

  • Dein Kind darf erst wieder zur Schule oder in den Kindergarten,wenn ein Arzt Laus- und Nissen-Freiheit attestiert.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Vanessa

    Erstelldatum:
    01.09.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
    keine Bewertung
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Untersuchung 
     Beobachtung 
     Behandlung mit Mitteln aus der Apotheke 
     Arztbesuche 
     Gründliche Reinigung der Gegenstände 

     Schlagwörter 
     Erkrankung Desinfektion Reinigung Ansteckungsgefahr Vorbeugung Vorkommen Reaktionen 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse