limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie erstelle ich eine gültige Rechnung?
Wie begrüße ich andere Personen richtig?
Wie schreibe ich eine Nachricht (journalistischer Text)?
Was man beim Schreiben von Emailnachrichten berücksichtigen sollte?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie drehe ich einen Trickfilm mit einem digitalen Fotoapparat?
 Wie mache ich Sporen an meine Reitcheps?
 Wie verlege ich einen Teppichboden?
 Wie verhalte ich mich wenn ein Gebührenbeauftragter klingelt?
 Wie kocht man eine Paella?
 

Wie bereite ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vor?

Allgemeines

Das Vorstellungsgespräch entscheidet darüber, ob man letztendlich den Arbeitsplatz bekommen wird. Aus diesem Grund ist es von gravierender Wichtigkeit, gut vorbereitet zu dem entsprechenden Termin zu erscheinen. Was hierbei zu beachten ist, wird nun Schritt für Schritt erläutert:

   


Schritte / Maßnahmen

1.Sich ausgiebig mit dem Berufsbild beschäftigen
Auch wenn man bereits über das Berufsbild informiert ist, sollte das eigene Wissen noch einmal erweitert werden. Denn je mehr man letztendlich weiß, desto eher wird man auch beim Vorstellungsgespräch bestechen können. Vor allem über die Aufstiegschancen sollte man Bescheid wissen. Schließlich möchte man bei dem Gespräch einen motivierten Eindruck machen, indem man von der eigenen Karriereplanung erzählt. Des weiteren sollte man genauestens darüber informiert sein, welche Anforderungen in dem entsprechenden Beruf vorhanden sind.

2.Sich über die Firma informieren
Wenn man zu einem Vorstellungsgespräch erscheint, sollte man nicht nur über das Berufsbild informiert sein. Mindestens genauso wichtig ist es, dass man auch über die Firma Bescheid weiß, bei der man eventuell arbeiten wird. Die meisten Personalleiter setzen solch ein Wissen sogar voraus. Da fast alle Firmen über eine informative Internetseite verfügen, ist die Recherche normalerweise sehr einfach. Im Idealfall ist man über folgendes informiert:
- Der Jahresumsatz der Firma
- Die Betriebsform
- Die Rechtsform des Betriebes (wie zum Beispiel GmbH oder AG)
- Die Zweigstellen (Gibt es Tochtergesellschaften?)
- Die allgemeine Marktsituationen
- Die angebotenen Produkte oder Leistungen
- Die Konkurrenzfirmen

3.Einen Fragekatalog erstellen
Es macht grundsätzlich einen guten Eindruck, wenn man auch selber einige Fragen bezüglich der Arbeitsstelle hat. Gerne kann man sich diese auch notieren und den Zettel dann mitnehmen. Im allgemeinen wird es sogar als ein Zeichen von Professionalität angesehen, wenn man mit einem Fragekatalog zum Gespräch erscheint. Dabei können unter anderem folgende Fragen gestellt werden:
- Wie geht die Einarbeitung vonstatten?
- Welche Aufstiegschancen sind innerhalb des Betriebes vorhanden?
- Welche Regelungen gibt es bezüglich der Arbeitszeit?
- Wird mehr im Team oder eher alleine gearbeitet?
- Wieviele Angestellte arbeiten im Betriebs?
- Was wären die Tätigkeitsschwerpunkte?
- Wie hoch fällt das monatliche Arbeitsentgelt aus?

4.Die richtige Kleidung fürs Gespräch auswählen
Die optimale Kleidung hängt grundsätzlich von dem jeweiligen Beruf ab. Bewirbt man sich also bei einer Bank, wäre Anzug und Krawatte zu empfehlen. Bei anderen Berufen (zum Beispiel im handwerklichen Bereich) kann der Kleidungsstil wiederum ein bisschen bequemer ausfallen. Es gibt allerdings bestimmte Kleidungsstücke, die grundsätzlich ein absolutes No Go darstellen. Dazu zählen insbesondere Turnschuhe, Caps und Sonnenbrillen.
Im Idealfall legt man sich die richtige Kleidung schon am Vortag zurecht. Anderenfalls besteht nämlich die Gefahr, dass man unter Zeitdruck die falsche Kleidung auswählt.





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
Jensen25

Erstelldatum:
03.07.2008
Vom Ersteller
ist derzeit
kein Foto
vorhanden
Bewertung:
keine Bewertung
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 Internetanschluss 
 Zum Beruf passende Kleidung 

 Schlagwörter 
 Vorstellungsgespräch, Bewerbung, Fragekatalog, Beruf, Jobsuche, Arbeitssuche 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse