limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie erstelle ich eine gültige Rechnung?
Wie begrüße ich andere Personen richtig?
Wie schreibe ich eine Nachricht (journalistischer Text)?
Was man beim Schreiben von Emailnachrichten berücksichtigen sollte?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie nähe ich einen Knopf an?
 Wie erhole ich mich richtig?
 Wie bessere ich die kahlen Stellen in meinem Rasen aus?
 Wie befestige ich einen Hang mit Pflanzenringen?
 Wie wechsle ich eine Handtuchrolle bei einem Papier-Handtuchspender?
 

Wie betreibe ich effektive Recherche?

Allgemeines

Wie und wo bekommt man die nötigen Informationen für einen Artikel?
Wie betreibe ich effektive Recherche?

   


Schritte / Maßnahmen

1.Die Skandalstory über die mangelnde Einsatzbereitschaft der Bundeswehr, mit der "Der Spiegel" 1962 die Bundesregierung in große Verlegenheit brachte, wurde ausschließlich vom Schreibtisch aus recherchiert. In der Regel reicht das allerdings nicht: Denn ein waschechter Reporter sammelt seine Infos möglichst auch am Ort des Geschehens ... und mit einigen Hilfsmittelchen.

Bevor ein Journalist überhaupt Nachrichten weitergeben kann, muss er sie selbst in Erfahrung bringen. Das Suchen, Sammeln und Sortieren von Informationen nennt sich Recherche. Sie gleicht manchmal schon der Arbeit eines Detektivs. Sie ist die Grundlage jedes Beitrags, egal ob es sich um eine Meldung, eine Reportage oder einen Kommentar handelt.

Das erste, was ihr braucht, ist Neugierde. Ihr habt eine gute Idee für ein Thema? Dann notiert alle Fragen, die euch spontan dazu einfallen! Denn geklärt werden müssen bei der Recherche vor allem die sechs großen Ws: Wer hat was, wann, wo, wie und vor allem warum getan? Außerdem müsst ihr klären, welches Ziel euer Beitrag verfolgen soll - wie lautet die Kernbotschaft? Welche Fakten fehlen euch? Von wem wäre eine Stellungnahme wünschenswert und wer sollte sich auf alle Fälle äußern? Gibt es widersprüchliche Aussagen?

2.Sammelt alle relevanten Fakten, Zahlen und Zitate, die ihr auftreiben könnt. Angefangen wird am Schreibtisch, und zwar mit dem, was griffbereit ist: dem Handarchiv mit Zeitungsartikeln und Notizen, Lexikon oder Internet. Um geeignete Gesprächspartner zu finden sind nicht nur das örtliche Telefonbuch und Branchenverzeichnis hilfreich. Bücher und Zeitschriftenartikel gibt's in Stadt-, Schul- und Universitätsbibliotheken und können dort per EDV schnell ausfindig gemacht werden.

3.Bei vielen Lokalredaktionen ist es möglich in den gesammelten Bänden ihrer Zeitung zu stöbern. Meist kann man aber nur chronologisch suchen. Um Näheres über die Einweihung eures Schulgebäudes zu erfahren müsst ihr also wissen, wann das war. Auch im Internet gibt's unzählige Archive, auch Zeitungsarchive, auf die ihr schnell zugreifen könnt - allerdings nicht immer kostenlos. Achtung: Seriosität beachten! Manchmal verbergen sich nämlich politische oder wirtschaftliche Interessen hinter den Webseiten! Übrigens: Informationen sind nicht rechtlich geschützt und dürfen übernommen werden. Das gilt jedoch nicht für die Formulierungen. Einfach abschreiben kann ernsthafte rechtliche Folgen nach sich ziehen.


4.Echte Neuigkeiten erfahrt ihr natürlich nicht im Archiv, sondern nur im direkten Gespräch. Befragt wird möglichst jeder, der vom Thema betroffen ist, der Zeuge eines Ereignisses war oder als kompetenter Experte gilt. Handelt es sich dabei um sehr viele Personen, könnt ihr auch exemplarisch einige herauspicken, aber bitte aus verschiedenen Meinungslagern!

Die Zitate müssen später möglichst wörtlich wiedergegeben werden - Sinnverzerrungen sind tabu. Knackige Aussagen schreibt ihr euch am besten Wort für Wort auf. Aber Vorsicht: Wenn ihr ein Diktiergerät einsetzt, muss der Interviewte das wissen! Also am Telefon fragen: "Haben Sie etwas dagegen, wenn ich das Gespräch aufzeichne? Das geht schneller." Unter vier Augen reicht es, das Gerät auf den Tisch zu legen - Aussagen in Gegenwart eines Recorders zu machen gilt als Einverständnis. Apropos Offenheit: Sagt vorher, wer ihr seid und für welche Zeitung ihr schreibt! "Verdeckte Ermittlungen" sind unzulässig.



5.Fallt nicht gleich mit der Tür ins Haus, sondern redet euch erst einmal warm. Es muss ja nicht das Wetterblabla sein. Stellt eurem Gegenüber möglichst offene W-Fragen (warum?, wie?, ...) statt Fragen, die er mit ja oder nein beantworten kann ("Sind Sie ein Pragmatiker?")! Sonst fallen die Statements sehr kurz aus und ihr erhaltet keine brauchbaren Zitate. Faselt euer Gegenüber jedoch nur um den heißen Brei herum ohne konkret zu antworten, dann nagelt ihn selbstverständlich auf ja oder nein fest! Stellt eure Frage ruhig mehrmals, wenn er immer noch ausweicht.

Tretet weder arrogant noch unterwürfig auf, sondern höflich und sachlich! Allerdings, ein bisschen Bluff ist erlaubt: Wer so tut, als wisse er schon eine ganze Menge, handelt nicht unehrenhaft - sofern es der andere nicht durchschaut. Gegen den Ehrenkodex spricht allerdings etwas anderes: ein Zitat mit Namen zu veröffentlichen, wenn das der Betroffene nicht will (Informantenschutz). Ausnahme: Es ist von existenziellem öffentlichen Interesse.

   


Tipps und Hinweise

  • Notiert euch vorher die wichtigsten Fragen, geht aber nicht stur nach Stichwortkatalog vor, wenn der Interviewte ganz neue Aspekte ins Spiel bringt. Und nicht vergessen nach vollständigem Namen sowie Beruf(-sbezeichnung), Funktion, Alter usw. zu fragen!

  • Einfach abschreiben kann ernsthafte rechtliche Folgen nach sich ziehen! Zitiert es einfach und kennzeichnet dieses Zitat auch als solches.

  • Zu guter Letzt: Trotz Zeitdrucks müssen die Informationen geprüft werden. Nehmt nicht alle Aussagen als Wahrheiten hin! Das heißt, sie sollten vor allem bei einer brenzligen Geschichte von einem Dritten bestätigt werden, möglichst von einem unabhängigen Gutachter. Nur dann ist eure Recherche auch "wasserdicht".

  • Informationsrecht der Presse: Staatliche Behörden müssen Auskünfte erteilen. Dazu gehören nicht nur Bundesministerien, Stadtverwaltungen und Gemeinden, sondern auch die Schule, Schulleiter beziehungsweise Kultusminister.

  • Glaubwürdig und seriös wird euer Artikel erst, wenn ihr die Namen eurer Gesprächspartner nennt.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    curlyangel007

    Erstelldatum:
    24.07.2008
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     gesunde Neugierde 
     Möglichkeit zum spontanen Notieren 
     Diktiergerät 

     Schlagwörter 
     Recherche Detektiv Journalismus wikipedia 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse