limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie begegne ich meinem Kind bei Lernstress?
Wie schütze ich meine Kinder vor schädlicher Medienflut?
Wie mache ich den zukünftigen Erstklässler mit einem vernünftigen Geschenk Freude?
Wie gehe ich mit Konflikten und Problemen in der Familie mit Kindern um?
Wie helfe ich meinem Kind um sich stark und glücklich zu fühlen?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie verbessere ich meine Konzentration?
 Wie unterbreite ich bei Myhammer ein Angebot?
 Wie werde ich ein spiritueller Guru?
 Wie nähe ich einen Knopf an?
 Wie verwöhne ich eine Frau sexuell?
 

Wie bringe ich meinem Kleinkind Benimmregeln bei?

Allgemeines

Wann fangen wir damit an? Die Verunsicherung unter den Eltern ist nicht zu übersehen: Sie haben eine gewisse Scheu, klare Regeln aufzustellen und sie durchzusetzen. Manieren sollten nicht dazu da sein, sich von anderen abzugrenzen, sonder im Gegenteil, sie sind Ausdruck von Respekt und Wertschätzung. Man macht das Kind fit für den sozialen Umgang mit anderen. Bereits ganz kleine Kinder können diese soziale Kompetenz erwerben.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Beginne schon früh mit den Esssitten am Tisch. Also mit etwa einem Jahr. Kleine Menschen sind noch lernbegierig, und wie alles andere auch begreifen Kinder gutes Benehmen vor allem durch Nachahmung.

2.Spreche dich genau mit deinem Partner ab, was du vermitteln willst z. B. ob vor dem Essen einen guten Appetit gewünscht wird oder dass wir uns bedanken, wenn wir uns gegenseitig einen Gefallen tun.

Wenn Papa während des Essens fernsieht und die Mama telefoniert, spürt die Tochter vermutlich wenig Antrieb, konzentriert und kleckerfrei ihren Teller zu leeren. Auch wenn die Mutter immer nur still zur Kenntnis nimmt, wenn ihr Mann ihr einen Kaffee kocht, wird ihr Kind wahrscheinlich auch Omas Mitbringsel wortlos entgegennehmen ohne sich zu bedanken.

3.Sei für dein Kind ein gutes Vorbild. Habe Geduld, zeige Freundlichkeit und Konsequenz. Mache damit deinem Kind das gute Benehmen leicht. Ein Dreijähriges kann durchaus zehn Minuten im Lokal still sitzen, während die Mutter oder der Vater mit einer Bekannten plaudert - vorausgesetzt, es hat ein Malbuch oder ein Kinderpuzzle dabei und muss nicht vor lauter Langeweile die Speisekarte vollkritzeln.

4.Schneide deinem Kind das Essen in mundgerechte Stücke, so kann ein zweijähriger zum Beispiel ordentlich essen.

5.Lass dein Kind zunächst aus der Schnabeltasse statt aus dem Becher trinken. Wichtig ist dabei, dass es üben kann - auch wenn am Anfang noch das eine oder andere Bröckchen auf dem Boden landet. Sobald die Konzentration spürbar nachlässt, kann die Mutter oder der Vater ja selbst zum Löffel greifen.

6.Nimm deinem zweijährigen Kind den Löffel weg und lass es vom Tisch aufstehen, wenn es mit dem Essen spielt, denn dann ist es in der Regel auch nicht mehr hungrig.

   


Tipps und Hinweise

  • Um die gefürchteten Dramen in der Öffentlichkeit zu verhindern ist es wichtig, die Kinder abzulenken.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Lissy

    Erstelldatum:
    13.09.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Essensregeln 
     Benimmregeln 
     Erziehung 
     Vorbild 
     Ablenkung 
     Regeln 
     Alter 

     Schlagwörter 
     Erziehungsideale Manieren Vorbild Regeln Geduld Vorbilder Spiele 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse