limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie entferne ich unerwünschte Haare am Körper?
Wie bringe ich meine Augenbrauen in Form?
Wie suche ich die perfekte Make-up Grundierung aus?
Wie mache ich ein Gesichtspeeling richtig?
Wie bekomme ich eine schöne Sommerbräune durch Selbstbräuner?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie vermeide ich als Marathonläufer das tödliche Risiko, wenn ich nicht fit bin und doch mitmache?
 Wie organisiere ich ein Konzert?
 Wie erstelle ich eine Anleitung auf limillimil.de?
 Was benötige ich für die Einrichtung eines Aquariums?
 Wie finde ich einen Schauspieler - Agenten?
 

Wie entferne ich unerwünschte Haare am Körper?

Allgemeines

Die Haarmenge am weiblichen Körper und wie sie verteilt ist, ist individuell und bei den verschiedenen Völkern dieser Erde unterschiedlich.

Das Haarwachstum wird von hormonellen Umstellungen beeinflusst, wie in der Pubertät, wenn die Scham- und Unterarmhaare wachsen, und in den Wechseljahren, wenn der Rückgang von Östrogenen das Wachstum von Gesichtshaaren steigern kann.

Die Einstellung zum weiblichen Körper und zu Gesichtshaaren ist in den verschiedenen Gesellschaftsschichten und von Person zu Person sehr unterschiedlich.

Wenn du unter übermäßigem Haarwuchs im Gesicht leidest, konsultiere deinen Arzt oder Dermatologen. Eine Hormontherapie kann vielleicht helfen.

Für den Fall, dass das überflüssige Haar fein und weich ist, nachstehend einige Tipps:

   


Schritte / Maßnahmen

1.Camouflage


Bleichen:

Gebleichte Gesichtshaare (und im Sommer Bein- und Armhaare) sind auf heller und normaler Haut weniger sichtbar. Teste vorher das Bleichmittel an einer weniger sichtbaren Stelle auf allergische Reaktionen.

Sensible Haut kann auf chemische Produkte sehr empfindlich reagieren. Verwende immer Präparate, die zum Bleichen von Gesichtshaaren hergestellt wurden und dehne den Bleichvorgang nicht über die empfohlene Zeit hin aus. Der Effekt hält drei bis vier Wochen an und hat keinen Einfluss auf die Schnelligkeit und die Menge des Haarwachstums.

2.Abtragen:

Hierzu brauchst du sandpapierartige Scheuer-Pads oder Handschuhe, mit denen du die Haut zart reibst, um die Haare zu entfernen. Gleichzeitig erreichst du damit eine leichte Exfoliation.

Diese Methode kann nur an den Beinen und nicht an sensibler Haut angewendet werden. Trage nach der Behandlung immer ausreichend Körperlotion auf.

Der Effekt hält vier bis fünf Wochen an; die nachwachsenden Haare sind nicht stoppelig.

3.Enthaarungsmittel:

Enthaarungscremes, -gels, und -lotionen enthalten Chemikalien, die die Haare unter der Hautoberfläche auflösen. Sie können kompliziert und schmierig im Gebrauch sein, und viele Produkte hinterlassen für Stunden einen unangenehmen, charakteristischen Geruch.

Probiere das das Präparat vor Gebrauch an einer nicht auffälligen Stelle aus. Besonders kompliziert kann es sein, die unter dem Bikini hervorschauenden Haare zu entfernen.
Sehe dich vor, dass keine Creme in den Vaginalbereich kommt. Verwende immer nur Produkte, die für den Körperbereich bestimmt sind, wo du die Haare entfernt haben willst.

Präparate für das Gesicht sind am mildesten, sollten jedoch nicht für die Augenbrauen benutzt werden (mit einer Pinzette arbeiten!). Halte dich genau an die Gebrauchsanweisung und überschreite nie die empfohlenen Zeiten. Du hast dann ca. vier Wochen keine Probleme mit ungewünschten Haaren.


4.Rasieren:

Dies ist die leichteste, billigste und schnellste Methode. Für die Nassrasur verwende einen neue Einmal-Rasierer, Rasierschaum oder -seife und Wasser. Arbeite mt sehr leichtem Druck. Für die elektrische Rasur puder die Haut zuerst mit Talkum-Puder.

Arbeite auf jeden Fall in Wuchsrichtung der Haare, um eine Einwachsen der Haare zu verhindern.

Verwende an den Beinen anschießend eine Feuchtigkeitscreme. Für das Gesicht und für den Bereich der Schamaare ist eine Rasur nicht die richtige Methode, da die nachwachsenden Haare als unangenehm stoppelig empfunden werden. Für die Beine und Unterarme jedoch ist es ideal. Nach drei oder vier Tagen wachsen Stoppeln nach. Diese sind jedoch nicht stärker als das entfernte Haar.

5.Zupfen:

Dies kann das Haarwachstum anregen und sollte nur im Augenbrauenbereich angewendet werden, auf keinen Fall auf der Brust oder der Oberlippe.

Säubere die Haut mit einem verdünnten Antiseptikum oder Adstringent. Lege heiße Wattebäusche auf die zu behandelnden Stellen, damit sich die Poren öffnen.

Zupfe die einzelnen Haare heraus, indem du in Wuchsrichtung an der Unterseite der Brauen entlang arbeitest. Das hält ca. fünf Wochen vor.

6.Wachsen:

Das bedeutet Auftragn und Entfernen von Wachs entgegen der Wuchsrichtung.

Heißes Wachs wird mit einem Spachtel aufgetragen. Es kühlt sehr schnell ab, härtet rasch und ist in Minutenschnelle mit allen Haaren abgezogen.

Kaltes Wachs ist lauwarm, wenn es aufgetragen wird. Mit Stoffstreifen, die auf die gewachste Haut gepresst werden, zieht man es wieder ab. Kaltes Wachs für zu Hause ist gebrauchsfertig. Wärme es kurz an der Heizung oder in deinen Händen, trage es auf die Haut auf und drücke es fest an, danach ziehe es wieder ab. Heiß- und Kaltwachsbehandlungen werden in Kosmetiksalons angeboten. Selbst wenn du dir eine Heimpackung kaufst, lasse dich erst mal einige Male von einer Fachkraft behandeln, damit du die Technik der Behandlung lernen kannst. Andernfalls kannst du eine Heim-Wachsbehandlung als kompliziert empfinden.

Zu heiß aufgetragenes Wachs kann schwere Verbrennungen verursachen. Verwende deshalb Kaltwachs oder ein Heißwachs-Gerät mit eingebauter Thermostat-Kontrolle.
Das Wachsen eignet sich für sehr empfindliche Bereiche wie das Gesicht oder die Brüste, kann jedoch auch nur an Beinen, Unterarmen oder im Schambereich benutzt werden. Verwende es nicht auf Krampfadern, kranker Haut, Schnittwunden, Schürfstellen, Warzen, behaarten Leberflecken, Stichen und übersensibler Haut. Dies kann sehr unangenehm werden, besonders im Schambereich.

Genauso wie das Zupfen, kann das Wachsen das Haarwachstum anregen. Je wärmer das Wachs, desto tiefer werden die Haare entfernt. Nach rund sechs Wochen sind die Haare nachgewachsen.


7.Dauerhafte Haarentfernung


Elektrolyse:

Bei dieser Methode wird Strom durch feine Nadeln in die Haarfolikel geleitet und die Blutadern verödet, so dass die Haare absterben und dann entfernt werden können. Es kann unangenehm sein. Neuerdings werden elektrolytische Pinzetten verwendet, die die Haare abtöten und gleichzeitig entfernen. Das hat eine geringere Erfolgsquote, ist jedoch schmerzlos. Es dauert weniger als eine Sekunde pro Haar; die Haut ist vorübergehend wund.

Die Elektrolyse sollte nur von einer Fachkraft ausgeführt werden, um Infektionen und Narben zu vermeiden. Bei sehr starken Haaren können zwei bis drei Behandlungen notwendig werden, und ein kleiner Prozentsatz an Haar wird nachwachsen und muss dann nochmals behandelt werden. Sogar für kleine Bereiche – wie etwa die Oberlippe – nimmt die Behandlung unter Umständen mehrere Sitzungen und Wochen in Anspruch. Die Resultate jedoch sind oft hervorragend. Bevor du eine solche Behandlung beginnst, frag deinen Arzt, wenn du Diabetes hast oder irgendwelche Tabletten nimmst.

Sie sollte nie auf behaarten Leberflecken oder Warzen, auf den Brustwarzen, wen du schwanger bist oder stillst, im Augenbereich , Nasenlöchern und Ohren oder bei Hautproblemen angewendet werden. Verwende in diesem Bereich nach der Behandlung sehr milde, antiseptische Lotion und sonst nichts (auch kein Make-up) in den zwei auf die Behandlung folgenden Tagen.

   


Tipps und Hinweise

  • Das Rasieren gleich morgends unter der Dusche erspart viel Zeit.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Beautiful Mess

    Erstelldatum:
    05.07.2008
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Rasierer 
     Rasierschaum oder -gel 
     Kaltwachs 
     Warmwachs 
     Pinzette 
     Bleichmittel 
     Scheuerpads oder Scheuerhandschuhe 
     Feuchtigkeitscreme 
     Enthaarungsmittel 

     Schlagwörter 
     bleichen, rasieren, haare, zupfen, wachsen, dauerhafte Haarentfernung 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse