limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie ziehe ich mit meinem Partner Tarotkarten über unsere Beziehung?
Wie verwöhnt frau einen Mann sexuell?
Wie verwöhne ich eine Frau sexuell?
Wie gehe ich richtig mit Kritik um?
Wie kann man eine Fernbeziehung überstehen?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie nutze ich die Jobbörsen für Dienstleistungsberufe?
 Wie kann ich als Student meine Finanzlücke überbrücken?
 Wie schließe ich ein Stromkabel an eine Halogenlampenfassung?
 Wie pflege ich meine Füße?
 Wie mache ich Aufwärmübungen für meinen Rücken?
 

Wie gehe ich richtig mit Kritik um?

Allgemeines

Kritik ist eine unangenehme Sache. Kein Mensch hört sie wirklich gerne. Vor allem, weil Kritik oft hart und schmerzlich ist. Man muss sich ja eingestehen, dass man etwas nicht bedacht hat oder dass man etwas falsch gemacht hat. Kritik gehört aber zum Leben dazu und wenn man sich Kritik nicht so sehr zu Herzen nimmt und sich dabei Gedanken darüber macht, wie sie zu verstehen ist, fällt sie auch viel leichter zu ertragen. Im Gegenteil: Je besser man lernt, mit Kritik umzugehen, desto mehr lernt man im Leben dazu.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Hintergründe
Bevor sie sich auf irgendeine Reaktion einlassen und in die Kontraposition gehen, machen sie sich zuerst einmal kurz Gedanken darüber, aus welchem Hintergrund die Kritik tatsächlich geäußert wird. Finden sie heraus, aus welcher Motivation heraus die Person sie kritisiert. Das ist nämlich entscheidend für ihre eigene Empfängnisbereitschaft.
- Kritisiert die Person sie nur, um sie fertig zu machen, um sich selber besser hinzustellen oder vielleicht, um sie auflaufen zu lassen? Wenn sie das Gefühl haben, der Kritiker äußert seine Kritik nur, um sie schlechter zu machen, sollten sie die Kritik gar nicht weiter ernst nehmen oder sich aus der Situation entfernen. Trauen sie sich, denjenigen darauf anzusprechen. Das ist der härteste Konter: „Kritisierst Du mich jetzt nur, um mich auflaufen zu lassen?“ In den meisten Fällen geht dieser Schuss nämlich nach hinten los: Sie bleiben souverän und geben den schwarzen Peter an den Kritiker weiter. Wenn es nicht so gemeint war, wird er es ihnen sagen und sich dafür entschuldigen. Wenn es so gemeint war, verliert die Kritik an Boden.
- Wenn der andere aber wirklich Interesse an ihnen zeigt (es ist ein guter Freund, der sich um sie sorgt zum Beispiel) oder wenn es wirklich nur zum Wohl der Sache ist, müssen sie sich der Kriti stellen, aber brauchen es nicht persönlich nehmen. Der andere will ihnen schließlich helfen, konstruktiv sein und nicht sie erniedrigen! Lassen sie sich helfen. Menschen, die sie mögen, dürfen sie kritisieren.
Anfänglich braucht diese Einschätzung wahrscheinlich ein wenig Zeit und es wird ihnen vielleicht schwer fallen, sich zu beherrschen. Ich verspreche ihnen aber: es lohnt sich. Für ihre Nerven und auch für ihren Reifeprozess.

2.Perfektion
Halten sie sich immer vor Augen, dass es keine Perfektion gibt. Perfektion ist ein philosophischer Begriff, ein Absolutum. Aber wirkliche Perfektion gibt es nicht. Auch sie sind nicht perfekt. Nobody is perfect! Aber wir können uns der Perfektion nähern und wir nähern uns der Perfektion, indem wir lernen und reifen. Suchen sie die positiven Seiten der Kritik. Sie haben die Chance, einen besseren Weg einzuschlagen, der ihnen mehr nützen wird. Ein erfolgreiches Ergebnis ist besser und gewinnbringender und zufriedenstellender als die Tatsache, dass sie das ganz alleine gemacht haben. Kritik ist nur dazu da, damit sie sich selber immer wieder in Frage stellen können. Um zu überprüfen, ob sie sich in etwas verrennen, ihren Horizont verkleinern oder ob sie vielleicht sogar tatsächlich einfach mal daneben gelegen haben. Das kann schließlich auch mal der Fall sein, oder nicht?

3.Individualität
Menschen sind Individuen (Zumindest sind es die meisten ;) ). Wenn sie das den Menschen zugestehen, dass können sie vielleicht akzeptieren, dass nicht jeder ihren Standpunkt einnehmen kann. Bleiben sie dann also objektiv. Treffen zwei unterschiedliche Standpunkte aufeinander, die völlig zu Recht existieren und keiner der beiden liegt absolut richtig? In dem Fall sollten sie dem anderen die Meinung zugestehen, müssen sich aber auch nicht so sehr Gedanken darüber machen, ob sie ganz falsch liegen. Es gibt einen Unterschied zwischen anderer Meinung und falscher Meinung. Achten sie auf die Nuance und seien sie fair. Wenn ihnen das gelingt, wenn sie also in der Lage sind, zwei Meinungen respektvoll koexistieren zu lassen, dann sind sie auf dem besten Weg. Das ist nämlich der richtige Weg, um richtigen Streit zu vermeiden. Äußern sie das. Freundlich und respektvoll: „Ich verstehe Deine Kritik und nehme sie an, aber ich bin in diesem Fall anderer Meinung.“ Die meisten Menschen können sich darauf gut einlassen.

   


Tipps und Hinweise

  • Wenn sie derjenige sind, der Kritik äußert, dann denken sie bitte mal darüber nach, wie die Kritik bei ihnen ankommen würde. Seien sie nicht respektlos und äußern sie ihren wohlgesonnenen Standpunkt: „Ich meine das nicht persönlich, sondern konstruktiv.“ Kritik richtig zu ertragen ist eine Sache, aber Kritik richtig zu äußern, ist eine ganz andere Sache!!!





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    kandelier

    Erstelldatum:
    05.07.2008
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Ruhe 
     Disziplin 
     Reflektionsvermögen 
     "Eine dicke Haut" 

     Schlagwörter 
     Kritik, Umgang, Nerven, Ruhe, Kritikfähigkeit 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse