limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie beuge ich einem schweren Kater vor?
Wie kann ich einem Sonnenbrand vorbeugen?
Wieso und wie sollte ich meine Leberflecken beobachten?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
Wie pflegt man seine Zähne richtig?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie bringe ich meine Stauden gut über den Winter?
 Wie behandel ich einen Sonnenbrand?
 Wie binde ich einen Windsor Krawattenknoten?
 Wie eine Rolltreppe sachgerecht angewendet wird?
 Wie mache ich ein Papierschiffchen?
 

Wie helfe ich jemandem mit einer Überdosis

Allgemeines

Traurig aber wahr: Der Drogenkonsum spielt im Leben vieler junger Menschen noch immer eine große Rolle. Die hieraus entstehende Gefahr ergibt sich nicht nur aus dem Abhängigkeitspotential. Ebenso kann es auch zu einer Überdosis mit tödlicher Folge kommen. Umso wichtiger ist es, darüber informiert zu sein, wie man einem Menschen mit Überdosis helfen kann.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Für Ruhe sorgen
Wenn jemand eine Überdosis hat, bricht zumeist eine allgemeine Panik aus. Dies mag zwar verständlich sein, ist aber leider kontraproduktiv. Aus diesem Grund sollte man lieber um Ruhe bemüht sein und dies auch auf die überdosierte Person übertragen. Sofern die betreffende Person noch bei Bewusstsein ist, spricht man mit ihr in einem ruhigen Ton. Vorteilhaft wäre hierbei eine menschliche Wärme. Eine Umarmung kann zum Beispiel ein Gefühl von Sicherheit verschaffen, was die betreffende Person dringend nötig hat.

2.Den Notarzt anrufen
Der Notarzt muss so schnell wie möglich kontaktiert werden. Im Idealfall kümmert sich hierum eine zweite Person, damit sich der Andere weiterhin um den Leidenden kümmern kann. Sofern es möglich ist, sollte man den Notarzt so viele Informationen wie möglich geben. Die Symptome sollten geschildert werden, die konsumierten Drogen sind zu nennen, und darüber hinaus wäre es von Vorteil, wenn man auch noch über die vorhandenen Krankheiten der Personen informiert ist.

3.Bei einer Bewusstlosigkeit richtig reagieren
Bevor der Notarzt eintrifft, kann es durchaus zu einer Bewusstlosigkeit kommen. Sollte dies der Fall sein, bringt man den Leidenden erst einmal in die Rückenlage. In Folge dessen legt man eine Hand auf die Stirn und die andere Hand unter das Kinn. Der Kopf wird dann nach hinten gestreckt, um somit die Atemwege freizumachen. Dabei überprüft man auch immer wieder die Atmung. Sofern diese noch im normalen Maße stattfindet, kann man beruhigt sein und einfach auf den Notarzt warten. Allerdings kann es auch zu negativen Veränderungen kommen. Daher ist es von großer Wichtigkeit, die Atmung in regelmäßigen Abständen erneut zu prüfen.

4.Mund zu Mund Beatmung durchführen
Sollte die Atmung nicht mehr im normalen Maße vonstatten gehen, folgt die Mund zu Mund Beatmung und Herzmassage. Autofahrer kennen dies bereits aus dem Erste - Hilfe - Kurs. Hat man hiermit noch keine Erfahrung, fragt man lieber eine andere Person, ob diese vielleicht dazu in der Lage ist, eine anständige Herzmassage durchzuführen. In manchen Fällen reicht es sogar, lediglich eine Herzmassage durchzuführen und auf die zusätzliche Beatmung zu verzichten.

5.Bei einer Epilepsie optimal handeln
Unter Umständen kann es bei dem Leidenden auch zu einer Epilepsie kommen. Dies führt häufig zu einem Anfall, bei dem die umstehenden Menschen zumeist überfordert sind. Während des Anfalls sollte man aber ohnehin nicht eingreifen. Stattdessen wartet man, bis diese Phase vorüber gegangen ist. Erst danach kommt man der betreffenden Person wieder näher. Auch hier ist es wichtig, für eine ruhige Atmosphäre zu sorgen. Keinesfalls sollte man den Leidenden mit Fragen überfordern. Im Regelfall ist die Erinnerungsfähigkeit eh stark eingeschränkt, sodass die betreffende Person zu dem genauen Drogenkonsum nicht viel sagen kann.

   


Tipps und Hinweise

  • Der Notarzt unterliegt der Schweigepflicht. Somit braucht man keine gerichtlichen Konsequenzen zu befürchten, wenn man ihm von dem Drogenkonsum erzählt.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    DerTexter

    Erstelldatum:
    21.07.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Handy 

     Schlagwörter 
     Drogen, Überdosis, Erste Hilfe, Helfen, Drogenkonsum 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse