limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie beuge ich einem schweren Kater vor?
Wie kann ich einem Sonnenbrand vorbeugen?
Wieso und wie sollte ich meine Leberflecken beobachten?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
Wie pflegt man seine Zähne richtig?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie bewerbe und stelle ich mich in Betrieben und Schulen vor?
 Wie kann man das Ende eines Klebebands besser finden?
 Wie baue ich ein ATX-Motherboard ein?
 Wie verhalte ich mich am ersten Arbeitstag?
 Wie richte ich ein schönes Date aus?
 

Wie höre ich mit dem Rauchen auf?

Allgemeines

Jeder Raucher ist sich über das gesundheitliche Risiko des Tabakkonsums im Klaren. Dennoch schaffen es nur die Wenigsten, endlich von den Glimmstängeln wegzukommen. Zu stark ist die Sucht und zu sehr hat man sich daran gewöhnt, mehrmals am Tag zu einer Zigarette zu greifen. Wer bei seinem Entzug allerdings richtig vorgeht, kann das anvisierte Ziel durchaus erreichen und seiner Gesundheit somit etwas Gutes tun.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Sich selbst analysieren
Zuallererst sollte man sein eigenes Rauchverhalten überdenken und sich fragen, aus welchem Grund man überhaupt zur Zigarette greift. Jeder Tabakkonsum muss erst einmal sehr bewusst vonstatten gehen. Dabei wird man sich fragen, was einem das Rauchen überhaupt bringt. Ist es der gute Geschmack? Fühlt man sich beim Rauchen wirklich besser? Erst wenn man dies ganz genau beobachtet, wird man merken, dass die Qualmerei keinen direkten Zweck erfüllt.

2.Die eigene Entscheidung bekannt geben
Viele Menschen erzählen nichts von ihrem Entschluss, weil sie befürchten, bei einem Versagen lächerlich dazustehen. Genau diese Befürchtung kann man sich aber zunutze machen. Hat man nämlich all seinen Freunden und Arbeitskollegen von dem geplanten Tabakentzug erzählt, wird man nicht leichtfertig aufgeben, da man sich vor dem Spott der Mitmenschen fürchtet.

3.Sich eine Ersatzbefriedigung suchen
Gerade beim gemütlichen Fernsehabend ist es die reinste Gewohnheit, jede Stunde zur Zigarette zu greifen. Beim Entzug sollte man sich deshalb einen Ersatz suchen. So kann man zum Beispiel frische Erdbeeren oder andere Früchte bereithalten, zu denen man hin und wieder greifen wird.

4.Sport treiben
Eine sportliche Betätigung kann während des Entzugs sehr hilfreich sein. Wer nämlich Sport treibt, wird währenddessen keinen innerlichen Drang zum Rauchen spüren. Darüber hinaus ist damit zu rechnen, dass durch diese Betätigung genau jenes eintreten wird, was man sich vom Rauchen immer vergeblich erhoffte. Man fühlt sich ausgeglichener, ruhiger und außerdem wird man hierbei den Kopf frei kriegen.

5.Den ersten Nichtraucher-Tag wählen
Damit das Nichtrauchen nicht allzu schwierig wird, sucht man sich einen Tag aus, an dem der Drang zur Zigarette nicht allzu hoch ist. Raucht man zum Beispiel während der Arbeit besonders viel, sollte im Urlaub begonnen werden. Findet der Tabakkonsum hingegen hauptsächlich in der Freizeit statt, beginnt man den Entzug an einem Arbeitstag. Ein guter Start ist nämlich die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Rauchentwöhnung.

   


Tipps und Hinweise

  • Sollte der Drang zur Zigarette allzu stark sein, wären Nikotinersatzpräparate zu empfehlen. Das psychische Leiden wird hierdurch zwar nicht beeinflusst, doch dafür fallen immerhin die körperlichen Entzugserscheinungen geringer aus.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Albert60

    Erstelldatum:
    10.07.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
    keine Bewertung
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Früchte 
     Nikotinersatzpräparate 

     Schlagwörter 
     Rauchen, Nichtraucher, Raucherentwöhnung, Zigaretten, Glimmstängel, Nichtrauchen 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse