limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie kann ich einen Muskelkater vorbeugen oder verhindern?
Wie komme ich von der 10km Strecke zum halben Marathon?
Wie gehe ich mit einem Kreislaufkollaps um?
Wie gehe ich richtig mit Sauerteig um?
Wie bereite ich mich auf Frühsport vor?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie komme ich wieder in einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung unter?
 Wie suche ich mir die richtige Kampfsportart aus?
 Wie spare ich meinen täglichen Wasserverbrauch?
 Wie benutze ich Camouflage um Schönheitsmakel zu verdecken?
 Wie senke ich das Risiko der Herz-Kreislauf-Erkrankung?
 

Wie kann ich meinen Körper nach der Entbindung meines Babys wieder fit machen?

Allgemeines

Nach der Geburt findet im Körper eine umfangreiche, auch zeitlich aufwendige Umstrukturierung statt. Das während der Schwangerschaft entstandene Gewebe bildet sich weitgehend zurück. Dies wird unterstützt durch die nicht zu beeinflussende Aktivität der Hormone und die zu beeinflussende Aktivität der Muskulatur.

So bekommst du einen Körper wieder in Form:

   


Schritte / Maßnahmen

1.Beginne mit Gymnastik. Dein Gymnastikplan sollte darauf abgestimmt sein, mit der hormonellen Wiederanpassung Schritt zu halten. Am Anfang stehen einfache Atem- und Haltungsübungen, die dir von deinem Physiotherapeut oder deiner Hebamme gezeigt werden. Eine allmähliche Rückbildung der Becken- und Unterleibsmuskulatur ist unbedingt erforderlich. Andere Übungen sind speziell zum Entspannen und Strecken geeignet und erleichtern ebenfalls die Wundenrückbildung. Nach sechs Wochen solltest du in der Lage sein, dein Gymnastikprogramm zu erweitern.

2.Es ist wichtig, dass du deine eigenen Bedürfnisse nicht verdrängst, während du nach der Schwangerschaft in eine neue Rolle schlüpfst.

3.Nehme dir täglich etwas Zeit für dich. Denke nicht nur an deine Mutterpflichten, sondern nehme dir auch Zeit für die normale Schönheitspflege wie Nagelpflege, Haarpflege, Make-up und Hautpflege.

4.Ruhe dich so viel wie möglich aus, denn Müdigkeit ist in dieser Zeit dein größter Feind.

5.Esse mit Bedacht.

6.Versuche so bald wie möglich aus deinen weiten Kleidern heraus zu kommen, auch wenn Bequemlichkeit natürlich wichtig ist.

7.Dann achte darauf, dass nach der Geburt, deine Haare extrem dünn sind. Während der Schwangerschaft wird das Haar oftmals stärker. Das ist aber ganz normal. Eine gute Diät mit dem Schwerpunkt Rohkost wird dein Haar gesund halten. Gehe daher regelmäßig zum Friseur. Verzichte aber auf jeden Fall in dieser Zeit auf chemische Behandlungen wie Blondieren oder Färben, da nicht abzusehen ist wie dein Haar reagiert und bedenke du stillst dein Baby. Du möchtest deinem Baby ja nicht Chemie zum essen geben.

8.Als nächstes ist eine gute ausgewogene Ernährung wichtig. Gesundheitsbewusste Essgewohnheiten beschleunigen die Rückkehr zur vollen Vitalität und sorgen für größtmögliche Gesundheit für Mutter und Kind.

9.In der Zeit unmittelbar nach der Entbindung solltest du nicht versuchen, durch eine Reduktion der Nahrungsaufnahme gegen dein Gewicht, das sich in neun langen Schwangerschaftsmonaten aufgebaut hat, anzugehen. Du erreichst dein Gewicht auf natürliche Weise durch die Umstellung in deinem Körper, die durch Stillen unterstützt werden können.

10.Wenn du stillst, dann solltest du drei kleine Zwischenmahlzeiten am Tag einnehmen.

11.Solltest du nach sechs Monaten nach der Entbindung immer noch nicht dein Normalgewicht erreicht haben, ändere deine Ernährungsgewohnheiten.

12.Nimm viele Ballaststoffe zu dir und trinke viel Wasser, da Verstopfungen ein Problem werden können.

13.Trinke viel Milch. Sie hat einen hohen Nährwert, enthält Kalzium und sorgt für zusätzliche Flüssigkeit und die Kalorien, die für das Stillen notwendig sind. Die Nährstoffe werden deinem Baby durch die Muttermilch weitergegeben und verhindern eine erhöhte Säureaufnahme, die deinem Baby schaden könnte.

14.Nimm keine Tabletten oder Medikamente, die dir dein Arzt nicht verschrieben oder empfohlen hat.

15.Unterlasse das Rauchen: Denke daran, dass du damit dein Baby den Gefahren des passiven Rauchens aussetzt.





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
Dr. Healthy

Erstelldatum:
12.08.2008
Bewertung:
keine Bewertung
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 Gymnastik 
 Ruhe 
 Rohkost 
 Ausgewogene Ernährung 
 Ballaststoffe 
 Viel Wasser trinken 
 Milch 

 Schlagwörter 
 Schwanger, Baby, zunehmen, abnehmen, Gymnastik, schlank, Entbindung 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse