limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Die fünf grünen Regeln zur Gartenpflege
Was kann man gegen Blattläuse tun?
Wie wässere ich meinen Pflanzen während eines Kurzurlaubs?
Wie kann man Maulwürfe aus seinem Garten entfernen?
Wie schneide ich meine Hecke richtig?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie finde ich einen Schauspieler - Agenten?
 Wie überprüfe ich die Sprachentwicklung meines Kindes?
 Wie packe ich für den Campingurlaub, damit ich nichts vergesse?
 Wie verhalte ich mich am ersten Arbeitstag?
 Wie positioniere ich die Artikel in meinem Supermarkt?
 

Wie konserviere ich meine Küchenkräuter?

Allgemeines

Damit du das ganze Jahr über deine Küchenkräuter genießen kannst, gibt es die Möglichkeit, die Kräuter auf verschiedene Art und Weise haltbar zu machen. Selbst wenn die Kräuter aus jahreszeitlichen Gründen gerade nicht erntefrisch genossen werden können, bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten zur guten Konservierung an: trocknen, einfrieren und einlegen in Essig und Öl.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Das Trocknen
Eine der klassischsten Methoden, Kräuter haltbar zu machen ist das trocknen der Kräuter in luftigem Schatten. Während dem trocknen, wird den Pflanzen langsam Wasser entzogen. So werden sie rund ums Jahr haltbar, und können nicht faulen.
Etwa drei Wochen sollten für die Trocknungs-Methode eingeplant werden. Die Zeit der Trocknungsphase ist natürlich witterungsabhängig.
Zu Beginn werden die aufbereiteten Kräuter zu einem Strauß mit Bindedraht oder Bindfaden gebündelt. Dann werden die Kräutersträuße kopfüber an einen luftigen, trockenen und vor allem schattigen Ort aufgehängt. Solange trocknen lassen, bis die Kräuter "rascheltrocken" sind. Samen an der Sonne getrocknet. Die getrockneten Kräuter werden dann in luftdicht verschließbaren Dosen aufbewahrt.


2.Das Einfrieren
Da die Kräuter beim Einfrieren der Qualität der frischen Kräuter am nächsten kommen, ist das Einfrieren am Besten. Wichtig ist aber, dass die Kräuter sofort nach dem Ernten eingefroren werden. Verwende nur zarte Pflanzenteile und trockne diese nach dem Waschen sorgfältig ab. Dann werden die Kräuter mit einem Wiegemesser zerkleinert. Auf einem Backblech werden die Kräuter rasch und in dünner Schicht ausgebreitet und sofort in den Gefrierschrank gegeben. Fertig!

3.Das Einlegen
100 Gramm klein gehackte, frische Kräuter werden mit je 20 Gramm Salz vermengt. Diese Mischung wird dann dicht verschlossen und kühl aufbewahrt. Wenn du einen Kräuteressig herstellen möchtest, dann gebe einen Kräuterzweig in eine Flasche besseren Branntweinessig. Das ganze dann vier Wochen ziehen lassen, bis es fertig ist.

   


Tipps und Hinweise

  • Beim Trocknen der Kräutersträuße kein Gummiband zum binden benutzen, da der Gummi reißen kann.

  • Zu dick gebündelte Sträuße trocknen schlecht oder können sogar schimmeln.

  • Kräuteressig sollte innerhalb eines dreiviertel Jahres verbraucht werden.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Beautiful Mess

    Erstelldatum:
    22.07.2008
    Bewertung:
    keine Bewertung
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Bindfaden 
     Schattiger Ort 
     Backofen 
     Backblech 
     Luftdicht verschließbare Gläser 
     Essig 
     Gefrierschrank 
     Wiegemesser 
     Gefrierbeutel 
     Salz 

     Schlagwörter 
     Kräuter, Küchenkräuter, trocknen, einlegen, einfrieren, Blätter, Gewürze, Öl, Essig, Salz 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse