limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie kann ich Songtexte auf meinem Ipod abspielen?
Wie konvertiere ich einen Film für den iPod mit iSquint (Mac) ?
Wie lade ich eine Datei von Youtube mit Safari und OS X und wandele sie danach um?
Wie arbeite ich mit GIMP?
Wie kann ich den iTunes Musik Kopierschutz umgehen?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie verbessere ich meine Figur?
 Wie verwende ich ein Starthilfekabel richtig?
 Wie kann ich als Student meine Finanzlücke überbrücken?
 Wie rasiert man sich eilig nass - gründlich - schonend?
 Wie verhüte ich mit der Antibabypille?
 

Wie konvertiere ich einen Film für den iPod mit iSquint (Mac) ?

Allgemeines

iSquint ist ein kostenloses Film-Konvertierung-Programm für Mac OS X 10.3.9 oder später.

Es ist sehr schnell und arbeitet mit fast allen bekannten Filmformaten.

Zusätzlich ist es auch sehr einfach mit drag & drop zu benutzen.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Gib im Internet die Adresse: http://www.isquint.org ein und lade iSquint kostenlos runter.

2.Sobald du das Programm runtergeladen hast, öffnest du es und suchst nach einem Film den du konvertieren möchtest.

3.Dann schiebst du per drag&drop die Datei in iSquint.

4.Solltest du mehr als einen Film gleichzeitig konvertieren wollen, oder sollte dein Film mehr als eine Datei sein, schiebe per drag&drop alle Dateien in iSquint.
Du kannst auch mit dem kleinen + Zeichen deine Filme in iSquint laden. Oder mit dem kleinen – Zeichen die Datei wieder löschen.

5.Sobald du deine Filmdatei hinzugefügt hast, gehe zu der Box „Settings“ und klicke „Optimize for ipod“ an. Dann klickst du noch „Add to iTunes“ an.

6.Als nächstes klickst du auf „Start“ und das wars auch schon. In ein paar Minuten wird dein Film konvertiert sein, und direkt zur iTunes Bibliothek hinzugefügt sein.





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
seva

Erstelldatum:
07.07.2008
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 iPod mit dem man Filme anschauen kann 
 iSquint 
 Mac 

 Schlagwörter 
 iPod, iPod Classic, Filme, iSquint, Mac, Apple 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse