limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie befreie ich meine Schneidebretter von unerwünschten Bakterienkolonien?
Wie bereite ich jedem einen beschissenen Start in den Tag morgens in der Bahn?
Wie eine Rolltreppe sachgerecht angewendet wird?
Wie gebe ich der CIA meine Daten und meine Fingerabdrücke?
Wie erzähle ich Witze richtig?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie bewerbe ich mich für Richtershows?
 Wie bringe ich bei meinem Pferd das Halfter an?
 Wie begrüße ich andere Personen richtig?
 Wie schaffe ich das richtige Abnehmen?
 Wie bessere ich die kahlen Stellen in meinem Rasen aus?
 

Wie läuft man an der Wand entlang zur Decke hoch?

Allgemeines

An der Wand nach oben zu laufen, ist nicht sonderlich schwer. Es gibt nur einen heiklen Moment, bei dem man den Ablauf nicht durcheinander bringen darf, ansonsten ist das eigentlich kein Problem.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Legen sie eine Hand an die Wand und spüren sie die Gravitation, die von der Wand ausgeht.

2.Jetzt gehen sie in die Hocke und legen einen Fuß an die Wand an. Spüren sie auch in ihren Fuß die Gravitation der Wand.

3.Das ist jetzt sehr kraftaufwendig: Sie müssen auch ihren zweiten Fuß an die Wand legen, damit ihre Hand und zwei Füße an der Wand direkt anliegen. Sie dürfen ihre Hand vom Boden erst wegnehmen, wenn ihr Fuß die Gravitation der Wand übernommen hat. An dieser Stelle gehen die allermeisten Menschen falsch vor. Sie legen zuerst zwei Hände an die Wand, aber wichtig ist, dass zuerst zwei Füße an der Wand liegen.

4.Jetzt können sie ihre zweite Hand vom Boden weg nehmen. Ihr Körper wird von jetzt ab nur noch von der Wand angezogen und sie können sich frei bewegen.

5.Langsam können sie sich jetzt aufrichten. Machen sie keine hektischen Bewegungen, damit sie nicht durcheinander kommen und den Boden berühren. Haben sie keine Angst, das ist anfänglich ein komisches Gefühl, weil ihr Gleichgewichtssinn sich erst einmal kurz umstellen muss. Geben sie ihrem Organismus die Zeit, um sich anzupassen.

6.Üben sie die Balance zu halten. Immer schön vorsichtig.

7.Wenn sie erst mal aufrecht horizontal stehen, ist das Schlimmste überwunden.

8.Sie können nun auch langsam die Wand hoch laufen.

9.Schritt für Schritt.

10.Fortgeschrittene können auch einen Schritt weiter gehen: An der Decke laufen. Dazu müssen sie genau gleich vorgehen, wie beim Übersetzen auf die Wand. Nur ist die Fallhöhe eben viel gefährlicher, weshalb nur diejenigen das üben sollten, die mit dem Wandlaufen schon länger vertraut sind.

11.Sehen sie, alles wunderbar und kein Problem. Viel Spaß beim Wandlaufen.





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
polt

Erstelldatum:
29.08.2008
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 Boden 
 Wand 
 Decke 
 Gleichgewichtssinn 
 Gravitationssensibilität 

 Schlagwörter 
 Decke, Wand, Wandlaufen, Decke laufen 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse