limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie bastele ich einen Sichtschutz für meinen Multimediaplayer (Archos 404)?
Wie präsentiere ich meine Artikel bei ebay?
Wie gebe ich der CIA meine Daten und meine Fingerabdrücke?
Wie erstelle ich ein PDF Dokument?
Wie übersetze ich eine Internetseite?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie spüle ich Geschirr?
 Wie behandle ich meine Depression?
 Wie schütze ich meine Pflanzen rechtzeitig vor dem Kälteeinbruch?
 Wie lerne ich meinem Kind mit Geld umzugehen?
 Wie organisiere ich mich als eigener Chef?
 

Wie lasse ich einen Text übersetzen?

Allgemeines

Nicht jeder kann von sich behaupten, die englische Sprache zu beherrschen. Liegt die Schulzeit schon einige Jahre zurück und wird man diesbezüglich nicht herausgefordert, vergisst man eben so einiges. Dennoch kann hin und wieder die Dringlichkeit aufkommen, einen englischen Text übersetzen zu lassen. Erhält man beispielsweise eine englischsprachige E-Mail, wird eine Übersetzung benötigt. Nun könnte man natürlich zu einem entsprechenden Buch greifen und die Wörter nach und nach übersetzen. Dies würde allerdings einen immensen Zeitaufwand mit sich bringen. Umso erfreulicher ist es, dass eine Übersetzung auch automatisch erfolgen kann. Der folgende Text verrät, wie dies funktioniert.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Text kopieren
Zunächst einmal ist der Text aufzurufen, den man gerne übersetzt haben möchte. Dabei ist es völlig irrelevant, ob es sich um einen Artikel auf einer Webseite, eine E-Mail oder einen sonstigen Text handelt: Die Vorgehensweise ist immer gleich: Die linke Maustaste bleibt gedrückt, während man den Cursor über den ganzen Text zieht. In Folge dessen ist der Artikel markiert. Nun bewegt man den Cursor auf diese Markierung, klickt die rechte Maustaste und geht dann auf "Kopieren". Somit ist der Text zunächst gespeichert.

2.Google Übersetzungsprogramm aufrufen
Nun begibt man sich auf die Übersetzungs-Webseite von Google, welche kostenlos zur Verfügung steht und unter translate.google.de/translate_t aufzurufen ist.
Oben findet man ein leeres Feld, in dem der Text einzukopieren ist. Hierfür klickt man mit der rechten Maustaste auf das freie Feld und klickt in Folge dessen auf "Einfügen". Schon ist der gesamte Text im Fenster eingefügt.

3.Sprachen einstellen
Unter dem Text-Fenster ist einzustellen, um was für einen Text es sich handelt und in welcher Sprache dieser übersetzt werden soll. Da es sich in unserem Beispiel um einen englischen Text handelt, sollte der linke Button auf "Englisch" stehen. Diesen Text möchten wir nun in Deutsch haben, weshalb der mittlere Button auf Deutsch stehen muss. Diesbezüglich lassen sich natürlich auch Änderungen vornehmen. In diesem Fall klickt man auf den kleinen Pfeil, der sich auf der rechten Seite des Buttons befindet, und wählt eine andere Sprache an.
Sobald alle Einstellungen getätigt wurden, muss mit der linken Maustatse auf "Übersetzen" geklickt werden.

4.Es ist vollbracht
Nachdem der entsprechende Button geklickt wurde, erscheint auf der rechten Seite die Übersetzung.
Aufgrund der Tatsache dass der englischsprachige Text Wort für Wort übersetzt wurde, lässt die Grammatik und der Satzaufbau der Übersetzung stark zu Wünschen übrig. Im Regelfall ist es aber dennoch ausreichend, um den Inhalt des Textes zu verstehen. Und genau darum geht es einem letztendlich ja auch.

   


Tipps und Hinweise

  • Alternativ sind auch kostenpflichtige Programme erhältlich, die eine bessere Übersetzung versprechen. Im Regelfall ist jedoch davon auszugehen, dass auch dort die grammatikalischen Defizite vorliegen. Somit gibt es keinen Grund, viel Geld für ein solches Programm auszugeben.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Oliver1983

    Erstelldatum:
    26.08.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Computer mit Internet Anschluss 

     Schlagwörter 
     Übersetzen, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse