limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Die fünf grünen Regeln zur Gartenpflege
Was kann man gegen Blattläuse tun?
Wie wässere ich meinen Pflanzen während eines Kurzurlaubs?
Wie kann man Maulwürfe aus seinem Garten entfernen?
Wie schneide ich meine Hecke richtig?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie erhalte ich den Zuschlag bei MyHammer?
 Wie bringe ich meinen niedrigen Blutdruck in Schwung?
 Wie rasiert man sich eilig nass - gründlich - schonend?
 Wie rette ich mein Handy vor Wasserschäden?
 Wie laufe ich, wenn ich alleine laufe und es schon dunkel ist?
 

Wie lege ich einen Gartenweg an?

Allgemeines

Diese Anleitung hier gilt für einen Fußweg in deinem Garten. Für die Bettung wird Splitt verwendet, a Splitt im Gegensatz zu Sand oder Gemischen wasserdurchlässiger und ameisenresistenter ist, d.h. die Gefahr von Auswaschungen und Unterhöhlungen ist geringer.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Markiere zu Beginn den Weg mit Hilfe von Holzpflöcken und Schlagschnüren. Dann wird der Boden ca. 30 cm tief ausgehoben und eben abgezogen.

2.Anschließend wird eine ca. 20 cm dicke Schotterschicht eingefüllt, und mit einem Flächenrüttler abgerüttelt. Flächenrüttler kannst du in Baumärkten ausleihen.

3.Zur Wegbegrenzung können Rasenkantensteine, Hochbordsteine oder auch Tiefbordsteine, die in ein Betonbett gesetzt werden, verwendet werden.

4.Wenn die Randsteine standfest sind, wird eine ca. 5 cm dicke Schicht Fein-Splitt z.B. Basaltsplitt 2 - 5 mm, eingebracht.

5.Ziehe als nächstes die Fläche mit einem Abziehbrett eben ab. Berücksichtige, dass das Pflasterbett noch abgerüttelt und dadurch ca. 1 cm verdichtet wird.


6.Das Verlegen erfolgt dann über das neue Pflaster hinweg. Achte auf einen gleichmäßigen Fugenabstand. Ca. 3 - 5 mm.

7.Die Fugen mit Quarzsand oder Basaltsand und viel Wasser einschlämmen. Und anschließend die Fläche gründlich abkehren.

8.Dann wird das Pflaster mit einem Flächenrüttler mit Gummiauflage sorgfältig abgerüttelt. Anschließend sollten die Fugen nochmal nachgefüllt werden.

9.Achte darauf, dass du generell bei Wandanschlüssen ca. 30 cm unter der Sperrschicht bleibst, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert. 1,5 % Gefälle herstellen.

10.Kopfsteinpflaster empfiehlt sich speziell fr kurvige Wege. Das Erdreich ca. 30 cm ausheben und den Unterbau wie oben beschrieben mit einer Schotterschicht und Splittschicht vorbereiten.

11.Das Kopfsteinpflaster wird dann mit Hilfe eines Gummihammers im Untergrund im gewünschten Muster fixiert. Die Fugen sollten ca. 2 cm betragen.

12.Fülle dann die Fugen mit Basaltsplit (2 - 5 mm). Anschließend wird die Fläche abgerüttelt und die Fugen nachgefüllt.

13.Möchtest du Stein- oder Betonplatten verlegen, dann geh wie folgt vor:

Den Weg ca. 25 cm auskoffern, eine ca. 16 cm dicke Schotterschicht einbringen und festrütteln.

Dann eine ca. 5 cm dicke Schicht aus Basaltsplitt (2 - 5 mm) einbringen und abziehen.

Die Platten werden vollständig in die Bettung gesetzt, mit einem Gummihammer angeklopft und mit Hilfe einer Wasserwaage ausgerichtet.

Erst eine Längsseite, dann eine Kurzseite verlegen. Abschließend die Fuge mit Quarzsand einschlämmen. Achtung: nicht abrütteln!

   


Tipps und Hinweise

  • Verwende zum Zuschneiden von Pflastersteinen einen Steinknacker. Für Platten eignet sich ein Winkelschleifer mit großer Trennscheibe. Wenige Zuschnitte können auch mit Hammer und Meißel ausgeführt werden. Dazu erst die Platten entlang einer Leiste anritzen, dann eine Kerbe schlagen, bis sich die Platte teilt. Trage aber immer eine Schutzbrille und Handschuhe.

  • Plattengreifer machen das Aufheben, Legen und Transportieren erheblich leichter.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Wichtelchen

    Erstelldatum:
    29.10.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Pflastersteine 
     Ergiebigkeit 
     Rasenkantensteine 
     Schotter 
     Feinsplitt 
     Quarzsand 
     Spaten 
     Schaufel 
     Schubkarre 
     Zollstock 
     Wasserwaage 
     Maurerschnur 
     Besen 
     Abziehbrett 
     Gummihammer 
     Betonmischer 
     Plattenheber 

     Schlagwörter 
     Gartenweg, Garten, anlegen, Vorgarten 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse