limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie man einen Tisch klassisch korrekt eindeckt?
Wie schneide ich Zwiebeln in kleine Würfel?
Wie kann man auch ohne Kaffefilter Kaffee kochen?
Wie lösche ich meinen Durst am besten?
Wie nehme ich mit einer Volumetrics-Diät ab?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie improvisiere ich einen Schoko-Vanille-Bananen-Nachtisch in 15 Minuten?
 Wie bleibe ich auch während der kalten Jahreszeit fit?
 Wie verhalte ich mich auf Radtouren mit meinem Kleinkind ?
 Wie mache ich beim Vorstellungsgespräch einen guten Eindruck?
 Wie bepflanze und pflege ich eine Gartenhecke?
 

Wie lösche ich meinen Durst am besten?

Der Körper braucht - je nach Körpergröße und Gewicht - zwei bis drei Liter Flüssigkeit am Tag. Einen Teil davon nehmen wir über die Nahrung zu uns. Den anderen Teil müssen wir über Getränke uns zuführen. Man sollte aber auch nicht zu viel trinken, denn das könnte dazu führen, dass wichtige Mineralien und Salze aus dem Körper ausgeschwemmt werden. An heißen Tagen und bei körperlicher Aktivität sollte man natürlich ein wenig mehr trinken, um den Körper nicht zu dehydrieren!
Wichtig ist aber vor allem, was wir trinken. Viele Getränke sind nämlich alles andere als durstlöschend bzw. geeignet, um dem Körper Flüssigkeit zuzuführen.

1- Vermeiden sie vor allem zuckerhaltige Getränke, wie Cola, zuckerhaltige Apfelsaftschorle, Limonade, etc. Diese Getränke können zwar sehr kurzfristig den Durst löschen, also das Durstgefühl mindern, steigern aber den Durst langfristig viel mehr, da sie dem Körper Flüssigkeit entziehen, der Wasser in den Magen führt, um die starke Zuckerkonzentration zu verdünnen. Auf diese Weise dauert es auch viel länger, bis diese Getränke vom Körper weiterverarbeitet werden. Bedenken sie auch, dass zuckerhaltige Getränke Karies fördern.

2- Isotonische Getränke sollten sie nicht trinken, wenn sie nicht gerade Leistungssport betreiben, denn diese Energie-Bomben versorgen sie mit viel zu viel Energie, die sie nicht benötigen. Viele dieser Getränke sind ohnehin mit einer zu großen Menge an Zucker ausgestattet. Wenn sie isotonische Getränke trinken möchten, suchen sie sich bitte hochwertige Produkte aus, die einen hohen Anteil an Kohlenhydraten und Elektrolyten haben und nicht nur wieder Zucker als Energielieferant beinhalten.

3- Kaffee und Alkohol sind keine Durstlöscher. Ein Radler oder ein Eiskaffee können zwar sehr erfrischend sein, aber dies sind sie eher durch die Temperatur. Kaffee und Alkohol können zwar nicht, wie es viele Menschen glauben, dem Körper Wasser entziehen, sie hemmen aber die Niere daran, Flüssigkeit zu speichern und fördern deshalb den Harndrang. Was früher oder später zu einem Flüssigkeitsdefizit führt. Daher sollten Kaffee und Alkohol nur aus geschmacklichen Gründen getrunken werden, wenn der Körper mit genügend Flüssigkeit ausgestattet ist, als dass man sie zum Durstlöschen trinkt.

4- Viele Menschen trinken bevorzugt kalte oder sehr kalte Getränke, wenn sie Durst haben. Zu kalte Getränke sind jedoch kontraproduktiv, denn der Körper muss die kalte Flüssigkeit der Körpertemperatur angleichen und verbraucht dabei eine menge Energie. Er kühlt zuerst ab, kann dann aber, weil er nicht mehr schwitzt, nicht über die Verdunstungskälte kühlen und fährt die Temperatur wieder hoch, was zu starken Schweißausbrüchen führen kann. Auf diese Weise verlieren wir mehr Flüssigkeit, als wir uns zuführen. Ideal sind lauwarme Getränke, weil der Körper die entsprechende Temperatur nicht verändern muss. Sein Flüssigkeitshaushalt bleibt ausgeglichen und wir verlieren nicht unnötig Wasser. Aus diesem Grund trinken die Menschen in heißen Regionen eigentlich immer Tee, anstelle von Eistee.

5- Kohlensäure kann das Durstgefühl austricksen. Es ist zwar nicht unbedingt etwas dagegen einzuwenden, kohlensäurehaltige Getränke zu trinken, aber oftmals senkt Kohlensäure das Durstgefühl und führt dazu, dass man weniger Flüssigkeit zuführt, als der Körper eigentlich braucht. Abgesehen vom Geschmack hat Kohlensäure keinen wirklichen Nutzen.

6- Das beste Getränkt gegen Durst ist und bleibt das stille und leicht kühle Wasser. Seit Millionen von Jahren trinkt der Mensch Wasser und erst in den vergangen Jahrhunderten hat man alle anderen Getränke erfunden. Der Körper hat sich im Lauf der Zeit eben an das Wasser angepasst und nicht an Kaffee, Bier, Cola oder Eistee. Denkt mal darüber nach.





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
anna72

Erstelldatum:
09.06.2008
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Durstlöscher 
 Stilles Wasser 
 Mineralwasser 
 Tee (aber kein Schwarz- oder Grüntee) 
 Saft (ohne Zucker) 

 Zu vermeidende Getränke 
 Cola 
 Limonade 
 Isotonische Getränke 
 Zuckerhaltige Säfte 
 Kaffee 
 Alkohol 
 Schwarztee 
 Eistee 

 Schlagwörter 
 Flüssigkeit, Wasser, Getränke, Hitze, Durst 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse