limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie rasiert man nass den Bart?
Wie binde ich einen Windsor Krawattenknoten?
Wie mache ich Strähnchen selber?
Wie mache ich Dreadlockperlen selber?
Wie binde ich meine Haare mit einem Tuch zu einem Dutt?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie schneide ich Zwiebeln in kleine Würfel?
 Wie gestalte ich für mein Kind das ideale Kinderzimmer?
 Wie beuge ich einem Herzinfarkt vor?
 Wie reagiere ich im Sommer auf Insekten- und Sonnenstiche usw.?
 Wie behandle ich mein KInd nach Unfällen?
 

Wie mache ich Dreadlockperlen selber?

Diese Dreadlockperlen welche aussehen wie kleine Schläuche aus Glasperlen sind dafür da, um deine Dreadlocks zu verschönern.
Da sie aus verschiedenfarbigen Glasperlen gemacht sind, behalten sie immer ihre wunderschöne Farbe und bleichen nicht aus, wie andere Perlen. Sobald du den Dreh raus hast, diese Perlen herzustellen, wirst du nicht mehr aufhören können, wunderschöne verzierte Perlen mit unterschiedlichen Mustern zu machen.

Lege dir das Material bereit, damit du dich entspannt der Anleitung wittmen kannst.
Die Materialliste findest du auf der rechten Seite.

Der Anfang

Um dir genau zu erklären was passiert, arbeite ich mit zwei verschieden farbigen Glasperlen: Blau und Pink. Die erste Reihe besteht aus blauen Perlen.

Schneide einen Faden ab (mindestens 70 cm lang) und zieh in durch die Öse deiner Nadel. Fädle die erste blaue Perle auf den Faden auf, bis fast zum Ende und mache einen festen Knoten. Lass ungefähr 10 cm des Endfadens hängen. (um später zu vernähen).



Am einfachsten ist es, wenn du mit einer geraden Zahl an Perlen pro Reihe arbeitest. Wie auf dem Foto zu erkennen, nehme ich 10 also noch 9 auffädeln.

Die 2. Reihe:

Nun beginnt das richtige weben: die zweite Reihe wird mit der Farbe pink gewoben. Fädle eine pinkene Perle auf den Faden.

Steche die Nadel durch die zweite blaue Perle der ersten Reihe: das heißt du überspringst eine blaue Perle.


Beende die zweite Reihe, in dem du wie beschrieben weitermachst: eine pinkene Perle auffädeln, eine blaue Perle überspringen, die Nadel durch die nächste Perle und immer fest den Faden anziehen, damit alles einen guten Halt bekommt.
Wenn du alles korrekt gemacht hast, dann müssten es 5 pinke Perlen in der zweiten Reihe sein.

Die 3. Reihe und so weiter...

Um zu beginnen musst du das gewobene Stück umdrehen (horizontal), so dass der Faden und die Nadel rechts liegen. (natürlich nur wenn du Rechtshänder bist)
Fädle nun eine blaue Perle auf den Faden auf und führe die Nadel durch die erste pinke Perle. Nicht vergessen den Faden schön fest zu ziehen!


Den Rest der Runde kannst du so weitermachen.
Fädle eine blaue Perle auf, steche mit der Nadel durch die pinke Perle von der vorherigen Reihe und zieh den Faden durch.
Lass dich nicht aus der Ruhe bringen, wenn es wie ein rießen durcheinander aussieht. Wenn du weiterhin den Faden schön fest ziehst und der Anleitung folgst wird das ganze eine Form bekommen.

Die vierte Runde wird genau so gemacht wie die zweite (pinke Perlen): dreh das ganze um und fädle eine pinke Perle auf und zieh den Faden mit der Nadel durch die blaue Perle der Vorrunde. Die fünfte Runde wird wie die dritte Runde gemacht.

Mache weiterhin blaue und pinke Reihen....

Irgendwann wird die Zeit kommen, und du bist mit dem weben fast fertig. Wie lange du weitermachst hängt alleine davon ab, wie groß du das Loch deines Glasperlenschlauchs haben willst. D. h. wie dick deine Dreads sind.

Wenn du 13 Perlen vom Anfang bis zum Ende hast, wird das Loch ungefähr 7 oder 8 mm groß sein.

Wenn du mit der größe zufrieden bist, dann beachte, dass der Anfang und das Ende zusammenpassen. Sie sollten genau ineinander passen.

Wenn der Anfang und das Ende passen, ist es Zeit um sie zusammen zu nähen. Ziehe den Faden mit der Nadel durch die Perlen des anderen Endes. Am Ende muss nur noch der übrige Faden vernäht und gut verknotet werden.

Die Perlenschläuche kannst du natürlich mit verschieden Designs und Mustern machen.

Viel Spaß!





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
seva

Erstelldatum:
07.06.2008
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Was wird benötigt? 
 Glasperlen 
 Sehr dünne Nadel. Es muss möglich sein, mit dieser Nadel und dem Faden durch die dünnen Glasperlen zu kommen. 
 Reißfester Faden. Kein Baumwollfaden, denn der kann irgendwann reißen. Am besten einen Nylonfaden. Im Bastelladen zu finden. 
 Ein Tablett auf dem die Glasperlen gelegt werden, damit sie nicht weg rollen. 
 Schere 

 Schlagwörter 
 Perlen, Rastas 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse