limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie man einen Tisch klassisch korrekt eindeckt?
Wie man Silberfische bekämpfen kann?
Wie spüle ich Geschirr?
Wie mache ich einen Traumfänger?
Wie befreie ich einen Kerzentänder von Wachs?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie sorgt man dafür, dass man immer eine gut gestylt ist?
 Wie verwöhnt frau einen Mann sexuell?
 Wie pflege ich meine Beine?
 Wie vollziehe ich eine Fern-Präsentation?
 Wie gelingt mir der Abschied morgens in der Kita besser von meinem Kind?
 

Wie mache ich einen Traumfänger?

Das wird gebraucht:
1. Metallrahmen oder Weidenrute
2. Glasperlen oder Kunstsoffperlen
3. Faden
4. Federn
5. Anhänger (Edelsteinanhänger)
6. Schere



Der Metallring wird mit dem Faden oder mit Wolle umwickelt. Wichtig hierbei ist, dass der Faden ganz dicht und fest gewickelt wird, dass keine Lücken entstehen oder der Faden verrutscht.

Mit dem Faden wird als nächstes das Netz gespannt. Das Gespinst aus Bindfaden wird im Inneren des Rings mit einem Knoten fixiert. Um das ganze noch fester zu machen, kann mit dem Faden noch einige male um den Knoten geflochten werden. Immer einmal über den nächten Faden und einmal unter dem nächsten Faden durch.


In das fertige Gespinst werden die Perlen mit einem Faden eingebunden. Angefangen wird in der Mitte und in einem Kreis nach außen hin gearbeitet. Am Ende mit einem Knoten fixiert.

Für das lange Traumfänger-Band, das von der Mitte entspringt, werden Perlen auf einen Faden aufgefädelt. Je nach Wunsch können beliebige Dinge drangehängt werden. Muscheln oder zum Beispiel Fädern.

Am Ende des Bands macht sich ein Edelstein gut.


Bedeutung eines Traumfängers:

Traumfänger werden schon seit langer Zeit in der Tradition der Sioux-und Ojbwa-Indianer Nordamerikas hergestellt sowie in Australien von en Aboriginies. Sie benutzen feuchte Tierhäute, die über Rahmen gespannt wurden. Mit den noch nassen Rahmen nahmen sie echte Spinnennetzt großer Spinnen in der Natur auf.

Traumfänger gibt es in zahllosen Formen, Materialien und Farben, aber das Grundprinzip ist immer gleich: ein Kreis mit einem Netz in der Mitte, in welchen Perlen, Federn und Steine eingearbeitet sind.

Der Kreis des Traumfängers stellt den Kreislauf des Lebens dar, den wir uns alle entschlossen haben zu gehen. Das Gespinst steht für das individuelle Netz, welches wir weben, wenn wir unseren täglichen Lebenswe gehen. In der Tradition der Native People Amerikas wird gesagt, dass der Traufünger uns vor den Träumen schützt, die wir noch nicht verstehen können oder die schlecht sind. Traumfänger sind ein Werkzeug, welches mehr Klarheit und Frieden in die Traumzeit bringt. Wenn die Morgensonne das Netzt des Traumfängers berührt, schmelzen die eingefagenen Träume dahin und er ist für die nächste Nacht frei.





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
seva

Erstelldatum:
05.06.2008
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse