limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie wird man ein guter Babysitter?
Wie tanze ich einen V-Schritt?
Wie bewältige ich Schwangerschaftsübelkeit?
Wie kann ich meinen Körper nach der Entbindung meines Babys wieder fit machen?
Wie mache ich meinen Kindern durch Mitspielen eine Freude?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie reinige ich regelmäßig meinen Kühlschrank um Krankheitserreger zu vermeiden?
 Wein richtig dekantieren
 Wie öffne ich eine Falsche mit einem Kronkorken mit einem Feuerzeug?
 Wie kadriere ich eine Fotografie interessanter?
 Wie vermeide ich einen Jet-lag?
 

Wie mache ich meinen Kindern durch Mitspielen eine Freude?

Allgemeines

Spielen macht glücklich und klug. Leider hören unsere Kinder immer früher auf zu spielen. Schon Achtjährige finden Spielen kindisch und beschäftigen sich lieber mit "Erwachsenen-Spielzeug" wie Handy und Computer. Das ist bedauernswert. Denn eine spielerische Bewusstseinslage erlaubt, sich erfolgreich auf herausfordernde Situationen einzustellen und ein Gefühl für Spaß zu entdecken, das über viele Hindernisse hinwegträgt.

Doch für die Großen gilt es Spielregeln einzuhalten:

   


Schritte / Maßnahmen

1.Versuche, das Thema Spielen nicht zu oft in einem negativen Kontext zu erwähnen. Nehme Spielen genauso ernst wie Hausaufgaben. Bis zum zehnten Lebensjahr sollten Kinder mindestens drei Stunden täglich spielen.

2.Kündige rechtzeitig, das heißt etwa eine halbe Stunden vorher, an, wenn die Spielzeit zu Ende geht, damit die Kinder sich darauf einstellen können.

3.Schenke deinem Kind Spielzeug, mit dem du selbst gerne gespielt hast. Ein Matchboxauto oder eine Barbie kann ein Bindeglied zwischen deinem Kind und deiner Kindheit sein.

4.Leiste deinem Kind beim Spielen oft Gesellschaft, aber beschäftige dich währenddessen nur mit etwas, das dir auch Spaß macht.

5.Wenn du mit deinem Kind spielst, mache keine scherzhaften Bemerkungen, wenn es verloren hat. Für Kinder ist Spielen immer eine ernste Sache.

6.Lasse dein Kind nicht mit Absicht gewinnen. Bis ein Kind das Spiel beherrscht, spielt man lieber ein paarmal auf Probe.

   


Tipps und Hinweise

  • Schummeln ist verboten! Das dürfen nur die Kleinen.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Manu

    Erstelldatum:
    14.08.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Geeignetes Spielzeug 
     Spielzeiten einhalten 
     Ende der Spieldauer rechtzeitig ankündigen 
     Ehrlich und fair spielen 
     Keine scherzhaften Bemerkungen machen 
     Das Kind ermutigen 

     Schlagwörter 
     Gesellschaftsspiele Spielzeit altersgerechte Spiele Spieldauer Geduld Konsequenz Spielregeln 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse