limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie man einen Saunaaufguss macht
Wie komme ich von der 10km Strecke zum halben Marathon?
Wie lerne ich Japanisch? - Einführung für Anfänger - 01 - Die Schrift
Wie bekomme ich legal MP3 Musikstücke aus dem Internet?
Wie organisiere ich ein Konzert?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie organisiere ich für mich und mein Kind eine Kur?
 Wie entscheide ich mich beim Kauf eines Kindersitzes für die richtige Auswahl?
 Wie spiele ich anderen einen lustigen Trick mit einer Banane?
 Wie mache ich das Joggen ein wenig interessanter und leichter?
 Wie beende ich eine Beziehung?
 

Wie mache ich Spannerfotos für meine Webseite?

Allgemeines

Wenn sie ihre Webseite mit Content füllen wollen oder müssen und übergangsweise nicht wissen, womit, dann können sie immer auf Spannerfotos zurückgreifen. Das wird ihren Traffic auf jeden Fall halten, wenn nicht gar steigern.
Es liegt aber in der Natur der Sache, dass Spannerfotos nicht einfach mal eben so gemacht werden können. Man muss sich schon über ein paar Punkte im klaren sein, bevor man die Webseite mit exklusivem Material füllen kann.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Das richtige Equipment
Zuerst einmal müssen sie sich das richtige Equipment kaufen, mit dem man(n) auf Fotosafari gehen kann. Dazu gehört:

a- Eine Spiegelreflexkamera
b-Ein lichtstarkes Teleobjektiv
c- Ein Fotohandy
d- Ein Stativ
e- Eine Mikrokamera
f- Bei Bedarf: Tarnkleidung

2.Locations
Es gibt verschiedene Orte, an denen Spannerfotos unmittelbar zum Ziel führen. Das sind in allererster Linie Strände und da vor allem FKK-Strände. Finden sie heraus, wo sich in ihrer Umgebund FKK-Strände befinden und checken sie diese aus. Günstig sind solche Strände, die mit dichter Natur wie Bäumen und Sträuchern umsäumt sind, denn so finden sie bessere Versteckmöglichkeiten.
Außerdem sind große Wohnanlagen geeignet, die viele Fenster haben. Suchen sie sich einen hohen Punkt (vielleicht ein Dach) von dem aus sie von oben nach unten in die Fenster hineinsehen können. Wenn sie die Fenster lange genug beobachten, werden sicherlich irgendwann günstige Situationen ergeben.
Gehen sie aber trotzdem auch an allen anderen Orten mit offenen Augen durch die Welt, man weiß nie, wann sich eine interessante Situation beobachten und fotografieren lässt. Die ganze Welt ist ein öffentlicher Sexcircus!

3.Technik
Sie müssen lernen, sich unauffällig zu bewegen und zu verhalten. Wenn sie sich an öffentliche Plätze wagen, sollten sie sich verstecken, in Büschen, Bäumen und Häusern und hinter Fenstern. Suchen sie sich Orte, von denen aus sie ein weites Feld überblicken können. Für diese Situationen brauchen sie das Teleobjektiv, damit sie in die gewählten Fotoobjekte nah fotografieren können und zwar von einer weiten Entfernung aus.
Wenn sie aber selber über die Plätze laufen, wenn sie zum Beispiel selber an FKK Stränden gerne liegen, sollten sie lernen unauffällig mit ihrem Handy umzugehen. Tun sie so, als würden sie telefonieren oder SMS schreiben. Halten sie das Handy so, dass sie nicht selber hindurch blicken, sondern so, dass es so aussieht, als würden sie nichts mit dem Handy machen. Laufen sie dann an den Fotoobjekten vorbei und machen sie heimlich im Vorbeigehen Fotos. Dazu empfiehlt es sich, wenn sie die Funktionen ihres Handys auswendig kennen und wissen, welche Tasten sie drücken müssen, ohne hinzugucken.
Tipp: Wenn mal jemand auf sie aufmerksam werden sollte, reagieren sie nicht indem sie sich weg drehen. Tun sie weiter, als wäre nichts, als würden sie weiter SMS schreiben. Schnelles Wegdrehen ist verräterisch. Menschen, die nichts schlimmes machen, reagieren nicht, weil sie sich ja nicht ertappt fühlen.
Mit der Handykamera (und auch mit der Mikrokamer) kann man auch gut mal unter Umkleidekabinen durch Fotografieren. Aber Vorsicht: Die Gefahr, erwischt zu werden, ist groß. Das ist nur eine Übung für Profis.

4.Wenn sie mutig genug sind, können sie auch oft Menschen ansprechen, ob sie sie fotografieren dürfen. Sie wären überrascht, wenn sie wüssten, wie viele Menschen einwilligen. Auf diese Weise machen sie zwar keine wirklichen Spannerfotos, haben aber fast das gleiche Ergebnis – ohne Stress. Partys, auf denen viel getrunken wird, sind auch immer gut für Fotos. Enthemmte Menschen lassen schneller die Hüllen fallen. Es gilt also: Immer, immer, immer schussbereit zu sein. Man muss immer einen Fotoapparat mit sich tragen.

5.Bei Spannerfotos gilt es nach Quantität und nicht nach Qualität zu schießen. Verkünsteln sie sich nicht, schießen sie einfach drauf los und zwar oft und viel. Fotos aus verschiedenen Perspektiven nützen ihnen mehr, als ein wirklich gutes Foto. Ist liegt auch in der Natur der Sache, dass Menschen, die auf Spannerfotos stehen, wenig Interesse an Kunst haben, sonst würden sie sich ja professioneller Pronographie kaufen! Der Reiz liegt natürlich im verbotenen und im exklusiven, unwiederbringlichen! Und je mehr Fotos sie haben, desto mehr Content haben sie für ihre Webseite!






Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
gabbel

Erstelldatum:
22.08.2008
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 Spiegelreflex mit lichtstarkem Teleobjektiv 
 Handykamera 
 Mikrokamera 
 Stativ (Bei Bedarf) 
 Tarnung (Bei Bedarf) 

 Schlagwörter 
 Spanner, Foto, Heimlich, Voyeur 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse