limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Strom sparen durch einfache Maßnahmen im Haushalt
Einen verstopften Abfluss reinigen
Wie man den Wasserkocher von Kalk befreit?
Wie man Fenster putzen kann.
Wie entferne ich Blutflecken aus einem Textil?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie pflege ich mein Alpenveilchen?
 Wie man die Schärfe bei der Nikon F-301 regelt?
 Wie vermeide ich lästiges Sodbrennen in der Schwangerschaft?
 Wie baue ich ein WC mit Spülkasten ein?
 Wie finde ich heraus, um wie viel ich einen Schnürsenkel zurückfädeln muss, damit beide Enden gleich lang sind?
 

Wie man Fenster putzen kann.

Der Frühling beginnt und es wird mal wieder Zeit, die Fenster zu reinigen. Über den Winter haben sich Dreck und Wasser auf den Fensterscheiben angesammelt und ihre Spuren hinterlassen. Wie bei allen Haushaltsarbeiten gehen auch hier die Meinungen deutliche auseinander, aber im Großen und Ganzen ist alles der gleiche Aufwand. Aber ein paar Tipps können ja nie schaden.

1) Glasreiniger
Glasreiniger machen zwar eine schöne streifenfreie Scheibe, aber wirklich zu empfehlen sind sie für die Außenscheiben nicht. Wenn nämlich erst einmal der Niederschlag kommt und die Rückstände des Glasreinigers auf den Scheiben abspült, bleiben am Ende wieder hässliche Ränder und Flecken zurück. Glasreiniger sollte man also eher auf inneren Fenster, Scheiben, Spiegeln, usw anwenden. Für die Außenscheiben sind sie eher ungeeignet.

2) Ammoniak (Auch: Salmiakgeist)
Professionelle Fensterputzer benutzen in der Regel Ammoniak. Eine kleine Kappe davon in den Putzeimer sollte reichen, um die Scheiben vollständig von Dreck zu Streifen zu befreien. Ammoniak riecht manchmal ein wenig streng bzw. nicht jeder mag den Geruch. Man sollte auch gut aufpassen, Ammoniak nicht in die Augen kommen zu lassen. Aber das gilt ja auch für alle Chemischen Substanzen, außer Augentropfen. ;)

3) HausmittelEs gibt eine menge Hausmittel, mit denen man Scheiben auch zum Glänzen bringen kann.
Eine Zwiebel zum Beispiel. Man schneidet einen Zwiebel in der Mitte durch und reibt mit der breiten Fläche die Fensterscheibe ab. Der Schmutz wird dadurch entfernt. Wenn die Zwiebel zu dreckig wird, muss man nur eine weitere Scheibe von der Zwiebel anschneiden. Trotzdem muss man nach dem Putzen nochmal nachwischen und polieren. Die Zwiebel ersetzt nur das Reinigungsmittel, nicht das Putzen an sich.
Um die Scheiben zu polieren, kann man übrigens Schwarzen Tee verwenden. Die kalten Überreste der letzten Teestunde muss man einfach über die Glasscheibe reiben, das verleiht Glanz und ist auch streifenfrei. Anscheinend soll das auch mit einer Nylonstrumpfhose funktionieren, aber das habe ich noch nicht testen können.

Das beste Mittel zum Nachpolieren bleibt aber die Zeitung von gestern. Nachdem man die Scheibe geputzt hat, poliert man sie mit altem Zeitungspapier. Das Ergebnis ist immer wieder überraschend. Man kann sogar, wenn die Fensterscheibe nicht zu stark verschmutzt ist, Reinigungsmittel ganz weglassen und die Scheibe vorher nur mit klarem, kaltem Wasser reinigen.

4) Abziehen
Das beste Mittel für perfekt streifenfreie Fenster bleibt natürlich der Fensterabzieher. Profis wird man auch nie ohne Fensterabzieher sehen. Nachdem die Scheibe sauber geputzt wurde, muss man nur von oben nach unten die Scheibe anziehen. Nach jeder Linie sollte man Abzieher mit einem Lappen trocknen. So bekommt man ein optimales Ergebnis. Wenn man es ganz gut machen möchte, kann man auch einen Lederlappen zum Abziehen verwenden. Oder ein Mikrofasertuch.

5) Putzrichtung
Das ist mir persönlich zwar nicht die Mühe wert, aber wer häufig und viele Fensterscheiben putzen muss, sollte daran denken, die eine Seite immer von oben nach unten zu polieren, die andere Seite immer von links nach rechts. Auf diese Weise sieht man besser, auf welcher Seite sich die übrig gebliebenen Verschmutzungen befinden. Ich habe nicht so viele Scheiben, dass mir das so viel Zeit rauben würde. Aber andererseits ist das eine vernünftige Überlegung.

6) Umweltschutz
Man liest es immer wieder: „Wenn sie Dachfenster haben, die sie schlecht erreichen können, spritzen sie ein wenig Spülmittel vor dem nächsten Regen darauf. Auf diese Weise reinigen sich die Fenster vorab schon mal von allein.“ Das stimmt, das geht schon, aber ich empfinde das immer als umweltschädlich, schließlich fließt das Spülmittel mit dem Regen die Rinne herunter und versickert im Boden. Und der Regen ist ohne mein Spülmittel schon genug verschmutzt... Aber das muss jeder für sich entscheiden.

7) Fensterrahmen
Zuletzt sollten sie immer auf die Fensterrahmen achten. Zeitungen können nämlich auch abfärben. Dabei könnte es passieren, dass ihre Fensterrahmen grau werden. Außerdem sollten sie nicht zu aggressives Putzmittel für diese verwenden, weil dies das Holz beschädigen könnte. Ein feuchter Lappen sollte ohnehin genügen, weil normalerweise nur Staub auf ihnen zu finden ist.

Zuletzt werden die Fenster wieder schön durchsichtig. Dumm nur, wenn man trotzdem keine schöne Aussicht hat... ;)








Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
anna72

Erstelldatum:
24.04.2008
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Kurzanleitung 
 Für Außenscheiben keinen Glasreiniger verwenden 
 Ammoniak oder Spiritus sind die besten Glasreiniger 
 Man kann auch Hausmittel wie Zwiebel zum Reinigen und Scharzen Tee zum Polieren verwenden 
 Mit Zeitung polieren um Streifen zu vermeiden 
 Fensterabzieher erreichen das beste Ergebnis 

 Hilfsmittel 
 Ammoniak 
 Spiritus 
 Fensterabzieher 
 Lederlappen 

 Hausmittel 
 Zwiebel (zum Reinigen) 
 Schwarzer Tee (zum Polieren) 
 Zeitung (zum Polieren) 

 Schlagwörter 
 Fenster, Reinigen, Putzen, Scheiben, Glasreiniger 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse