limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie säubere ich eine CD/DVD?
Wie man gefahrlos grillt?
Wie man eine Kerze in einem Windschutz anzündet?
Was habe ich vor dem Kauf eines Aquariums zu beachten?
Wie gieße ich meine Zimmerpflanzen richtig?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie gestalte ich ein Seidenbild mit Handabdrücken?
 Wie reagiere ich, wenn die Kinder bei uns zu Hause streiten?
 Wie wähle ich für mich ein PC-Steuerprogramm aus?
 Wie spare ich als Berufseinsteiger Steuern?
 Wie behandel ich Halsschmerzen?
 

Wie man gefahrlos grillt?

Allgemeines

Grillen gehört zum Sommer genau so dazu wie das Sonnenbaden und der abendliche Besuch im Biergarten. Aber beim Grillen lauern Gefahren, die man all zu leicht unterschätzt. Jahrelang geht’s gut und dann macht man einen leichtsinnigen Fehler, der in einer Katastrophe enden kann. Wer gefahrlos grillen möchte, sollte sich an folgende Regeln halten.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Der richtige Grill
Die Wahl des Grills ist schon schwer genug. Welche Größe, welche Form, welche Art und so weiter. Zu was für einen Grill man sich auch immer entscheidet, er sollte auf jeden Fall standfest sein. Ein Ball, ein Frisbee oder ein spielendes Kind können einen Grill schnell mal umwerfen. Deshalb sollte man lieber zehn Euro mehr investieren, um dafür einen Grill zu bekommen, der nicht beim kleinsten Stoß schon um fällt.

2.Der Untergrund
Es gibt Untergründe, die schneller Feuer fangen können, als man das oft einschätzt. Stroh, trockenes Laub, ausgetrocknetes Gras oder auch Papierreste, flammbarer Müll (den man natürlich selber mit bringt und wieder mit nimmt) können schnell Feuer fangen. Stellen sie den Grill also lieber irgendwo auf Erde, auf Stein, auf Beton, auf einen Untergrund, der nicht sofort in Flammen aufgehen kann.

3.Angemessener Abstand
Viele Menschen finden es ohnehin belästigend, wenn der Grill zu nahe steht, weil er heiß ist und weil seine Gerüche auch unangenehm sein können. Darüber hinaus sollten sie aber auch genügend Abstand zum Grill bewahren, damit sie nichts von der glühenden Kohle abbekommen, wenn er trotz allem umgeworfen werden sollte. Halten sie auch genügend Abstand zu Wäldern, zu Feldern oder anderen Orten, die brennbar sein können. Denken sie daran, dass auch Funkenflug einen Brand verursachen kann.

4.No go in Innenräumen
Man sollte es nicht meinen, aber es kommt immer wieder vor. Grillen in Innenräumen ist ein absolutes Tabu. Nicht nur, dass die Brandgefahr immens ist, es gibt auch eine ernste Erstickungsgefahr. Wenn sie geschützt unter Dach grillen wollen, suchen sie eine Grillstelle auf. Davon gibt es viele. Blockhütten im Wald mit offenen Spitzdächern zum Beispiel. Auch Garagen sind nicht optimal zum Grillen. Stellen sie den Grill immer nur dort auf, wo er frei abziehen kann.

5.Brand löschen
Haben sie immer einen Eimer Wasser griffbereit, um einen eventuellen Brand zu löschen. Natürlich nur bei einem Kohlengrill. Über einen Elektrogrill sollten sie kein Wasser schütten (Stromschlaggefahr). Auch ein Gasgrill sollte nicht mit Wasser gelöscht werden. Für die Umgebung ist das Wasser aber allemal gut. Wenn sich der Boden entzündet, kann er so sofort gelöscht werden.
ACHTUNG:
Bei Fettbränden NIE NIE NIE mit Wasser löschen. Wenn also ihre Grillwurst, ihr Steak oder der Rost brennen, kippen sie kein Wasser darauf. Wenn sie Wasser auf brennendes Fett geben, verursachen sie eine explosionsartige Stichflamme. Wenn sich zumal das Fett auf sie überspringt, können sie verheerende Brandwunden bekommen. Fettbrände löscht man mit Sand, mit Erde, oder mit einer Löschdecke oder mit einem Deckel. Wenn sie einen verschließbaren Grill haben, schließen sie diesen. Wenn kein Sauerstoff mehr da ist, erlischt ein Fettbrand augenblicklich.

6.Nicht ungeduldig sein
Grillen benötigt seine Zeit. Viel zu viele Menschen benutzen schnell flammbaren Spiritus oder andere gefährliche Grillanzünder. Benutzen sie bitte ausschließlich die dafür vorgesehenen Pasten oder Würfel. Und schütten sie niemals Spiritus in das Feuer hinein. Grillanzünder werden immer wieder unterschätzt. Wenn diese erste einmal brennen und auf die Haut kommen, verursachen sie schwerste Verbrennungen.

7.Übrige Kohle
Wenn sie fertig sind mit dem Grillen, füllen sie die noch glühende Kohle ja nicht in Beutel oder Kartons oder Plastiktüten. Füllen sie die Kohle am besten in einen Blecheimer. Die noch bessere Variante ist natürlich, die Kohle vollständig auskühlen zu lassen. Auch wenn die Kohle kühl zu sein scheint, im inneren der Kohlenstücke können immer noch hohe Temperaturen herrschen und wenn die Kohlestücke brechen, kann diese Hitze gefährlich werden.

8.Verbrennungen
Wenn sie sich an einer heißen Wurst verbrennen, ist das nicht unbedingt schlimm. Das tut weh. Kühlen sie jedwede Verbrennung immer in handwarmem bis kühlem Wasser ab. Halten sie verbrannte Stellen immer keimfrei. Bei schwereren Verbrennungen durch Kohle, Grillanzünder, etc suchen sie bitte in jedem Fall einen Arzt auf. Verbrennungen können nämlich bei einer falschen Behandlung sehr gefährlich werden.

9.Notruf
Wenn sie die wichtigsten Vorkehrungen berücksichtigen, kann eigentlich nicht viel schief gehen und ich möchte es Ihnen auch nicht wünschen. Grillen macht Spaß und ist mit ein wenig Aufmerksamkeit auch völlig ungefährlich. Sollte wirklich mal etwas passieren, rufen sie sofort den Notruf 112. Die Feuerwehr ist dann in der Regel in wenigen Minuten da.





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
hanmül

Erstelldatum:
01.07.2008
Bewertung:
keine Bewertung
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 Sicheren Grill besorgen 
 Brandsicheren Grillort suchen 
 Abstand halten 
 Innenräume meiden 
 Wasser oder Löschmittel bereit halten 
 Nur geprüfte Brandbeschleuniger verwenden 
 Arzt aufsuchen bei Verbrennung 
 Notruf: 112 

 Schlagwörter 
 Grillen, Brand, Verletzung, Vorbeuge, 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse