limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie gehe ich mit lästigen Telefonanrufen um?
Wie erstelle ich eine gültige Rechnung?
Was man beim Schreiben von Emailnachrichten berücksichtigen sollte?
Wie man sich ausreichend versichert?
Wie kann man sich vor einem Bankdatendiebstahl am Geldautomat schützen?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie kann ich bei "Deutschland sucht den Superstar" mitmachen?
 Wie ergänze ich meine Reiseapotheke mit einem Kleinkind?
 Wie konvertiere ich einen Film für den iPod mit iSquint (Mac) ?
 Wie nehme ich gesund ab?
 Wie unterstütze ich mein Kind mit einer Sprachförderung?
 

Wie man sich ausreichend versichert?

Allgemeines

Um das Leben einigermaßen normal bestreiten zu können, muss man davon ausgehen, dass einem nichts passiert. Weder Krankheit, noch ein Angriff auf eine Person oder ein Unfall oder was auch immer. Wenn er dieses Vertrauen nicht an den Tag legen würde, fiele es dem Menschen sehr schwer, morgens vor die Haustüre zu treten und den Herausforderungen des Lebens entgegen zu treten.
Nun ist es aber so, dass das Vertrauen allein nicht reicht, um sich wirklich vor ernsthaften Probleme zu schützen. Man kann nie wissen, was passiert, wann man Rechtshilfe braucht oder wann man irgendetwas unabsichtlich kaputtgemacht. Aus diesem Grund gibt es Versicherungen. Diese Versicherungen, denen man immer so viel schlimme Dinge nachsagt, weil sie nie zahlen wollen, sind aber in erster Linie für den Menschen gut. Wie man sein Leben und alle dazugehörigen Aspekte versichert, soll mal hier angerissen werden.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Krankenversicherung
Ohne geht gar nicht! Das merkt man schon daran, dass in Deutschland mittlerweile jeder Mensch krankenversichert sein muss. Das regeln ja schon mal die gesetzlichen Krankenkassen. Die gesetzlichen Krankenkassenbeiträge sind dabei gesetzlich ziemlich genau geregelt und sind sozial einigermaßen gerecht, weil sie abhängig vom Einkommen erhoben werden. Kinder sind in der Regel bei den Eltern mitversichert, zumindest bis zu einem bestimmten Lebensjahr. Zu der gesetzlichen Krankenversicherung kommt in der Regel auch noch eine gesetzliche Pflegeversicherung.
Wenn man nicht in einer der gesetzlichen Krankenversicherungen sein möchte, kann man sich eine private Krankenversicherung suchen, welche die Beiträge individuell berechnet. Je nach Risikofaktoren oder Selbstkostenanteil, etc. Bei der Frage, welche Versicherung für einen die richtige ist, sollte man sich am besten einmal beraten lassen. Beide Versicherungsarten haben Vor- und Nachteile.
Die private Krankenversicherung lohnt sich aber zum Beispiel für Studenten auch, wenn sie über 14. Fachsemester studieren oder über 30 Jahre alt sind. Dann an diesen Markern enden die studentischen Beiträge der gesetzlichen Krankenkassen.
Zur Krankenversicherung dazu gehört im Übrigen auch eine Auslandskrankenversicherung. Die ist aber nicht in den normalen Beiträgen inbegriffen. Die muss man zusätzlich abschließen. Die lohnt sich vor allem dann, wenn man oft im Ausland ist. Nur für den Urlaub muss man nicht unbedingt eine spezielle Versicherung abschließen. Der ADAC bietet oft auch schon zusätzlichen Versicherungsschutz fürs Ausland an. Es ist also sinnvoll, wenn man sich mal schlau macht, welche Leistungen man in welchen Vereinen hat. Natürlich muss man für diesen Schutz auch ADAC-Mitglied sein.

2.Haftpflichtversicherung
Der Name beinhaltet zwar das Wort Pflicht, aber das bezieht sich nicht auf die Pflicht, sich zu versichern. Sondern auf die Haftpflicht für Schäden, die man verursacht, auch oder gerade wenn es unabsichtlich ist. Die Haftpflichtversicherung ist daher auf jeden Fall ein MUSS, sozusagen ein Pflichtprogramm. Ohne Haftpflichtversicherung lebt es sich ganz schön gefährlich. Wenn man nämlich durch irgendeinen ganz profanen Fehler ohne absichtliches Zutun in einen Unfall verwickelt wird und man zum Beispiel dafür verantwortlich gemacht wird, dass ein Mensch verletzt wird und der danach eventuell gelähmt ist, wird man seines Lebens ohne eine Haftpflichtversicherung nicht mehr froh. In einem solchen Fall springt nämlich die Haftpflichtversicherung ein und bezahlt die von einem selbst verursachten Schäden. Dabei reicht es schon aus, wenn man ein Fahrradunfall baut und dem anderen dadurch was Schlimmes passiert.
Oder es muss einem nur aus Versehen und durch Missgeschick das iPhone des Freund herunter fallen und kaputt gehen, oder man tritt drauf, usw. In diesem Fällen ist man schon sehr dankbar über eine Haftpflichtversicherung.
Das beste an einer Haftpflichtversicherung ist übrigens, dass sie eigentlich extrem billig ist. Die gibt es schon für um die zehn Euro im Monat!

3.Berufsunfähigkeitsversicherung
Viele schätzen diese Versicherung ebenfalls als absolut notwendig ein. Denn wenn man durch irgendwelche Einflüsse, die man nicht kalkulieren kann, Berufsunfähig wird, steht man da mit der Sozialhilfe und sonst nichts. Es ist natürlich prima, dass es diese gibt, aber mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung kann man diesem Fall gut vorbeugen. Denn für vergleichsweise wenig Geld, kann man mit dieser Versicherung eine enorme Finanzspritze bekommen. Eine solche Versicherung sollte man spätestens dann in Betracht ziehen, wenn man schon ein paar Jahre arbeit und weiß, dass man in diesem Beruf bleiben wird. Dann wiederum ist es vorher genau so sinnvoll, weil man nie weiß, wann man Berufsunfähig werden könnte.

4.Unfallversicherung
Die Unfallversicherung kann gut mit der Berufsunfähigkeitsversicherung gekoppelt werden. Unfallversicherungen haften für Unfälle in der Freizeit zum Beispiel. Die Unfallversicherung ist aber sehr unterschiedlich zu bewerten, je nach Beruf und Einkommen. Eine Beratung ist da allemal gut.

5.Altersvorsorge
Die gehört ebenfalls zu den wichtigen Versicherungen. Vor allem Angestellte. Da die Renten gar nicht mehr so sicher sind, wie es mal von einem berühmten Politiker versprochen wurde, ist eine zusätzliche Altersvorsorge wie zum Beispiel eine Riesterrente u.ä. sehr sehr sinnvoll, wenn nicht gar notwendig. Es gibt in diesem Bereich eine große Anzahl von Möglichkeiten und auch in diesem Fall sollte man sich wirklich einmal länger beraten lassen. Von der Bank, von einem freien Berater oder vielleicht auch von Freunden, die bereits Erfahrung in diesem Bereich haben.

6.KFZ-Haftpflicht
Diese Versicherung ist natürlich nur für Autobesitzer relevant. Jedenfalls ist sie auch Pflicht. Ohne eine KFZ-Haftpflichtversicherung darf man ein Auto nicht einmal anmelden. Und das ist auch richtig so, denn mit einem Auto kann man eine menge Schaden anrichten. Auch oder gerade auch fahrlässig.

7.Risiko-Lebensversicherung
Diese Versicherungsform ist für Familien wichtig. Denn wenn der Ernährer (meist immer noch der Mann, gilt aber genau so für die Frau auch) stirbt, haben die Hinterbliebenen Familienmitglieder wirklich ein Problem. Zum Beispiel dann, wenn noch Kredite laufen (fürs Haus, etc.). In solchen Fällen springen Lebensversicherungen ein. Für Alleinstehende sind diese Versicherung eher uninteressant – solange diese Menschen wirklich unabhängig sind und niemanden mit Schulden oder Kreditansprüchen hinterlassen.

8.Hausrats-, Rechtsschutz- und Zusatzkrankenversicherung
Diese Versicherungen haben auch Vorteile, aber sind unter Umständen auch Nutzlos. Das kommt aber sehr auf die Zusammenhänge drauf an. Menschen, die in Berufen arbeiten, in denen sie viel Kontakt mit Menschen haben und in die nicht von großen Unternehmen mit Rechtsabteilungen im Rücken verteidigt werden, sollten sich Gedanken über eine Rechtsschutzversicherung machen. Freie Autoren zum Beispiel. Freie Journalisten. Wenn eigene Webseiten veröffentlicht werden und ähnliche Dinge. Oder wenn man selber eine großes Rechtsempfinden hat und ständig vor Gericht will, aber sonst muss es nicht wirklich sein. Eine Hausratsversicherung kann nützlich sein, wenn man teure Einrichtungsgegenstände besitzt und eine Wohnung, in die gut einzubrechen ist. Meine Ikea-Möbel und meinen alten Röhrenfernseher muss ich aber nicht wirklich versichern. Wenn die mal weg sein sollte, freue ich mich eher, dass ich mal wieder ein paar neue Billigmöbel kaufen kann...

9.Schließlich:
Krankenversicherung muss sein (KFZ-Haftpflicht für Autobesitzer). Haftpflicht und Altersvorsorge sind unumgänglich. Berufsunfähigkeits- und Lebensversicherung wirklich sinnvoll und Auslandskrankenversicherung und weitere Versicherungen sind bei Bedarf überlegenswert. Alles weitere aber muss man nicht haben, kann man aber, wenn man so wenig Vertrauen hat und auch die kleinsten Dinge einem am Herzen liegen...

   


Tipps und Hinweise

  • Lassen sie sich nie von einem einzelnen Berater eine Versicherung aufschwätzen, sondern holen sich immer mehrere Angebote ein und vergleichen diese. Denken sie daran, dass Banken ihre eigenen Versicherungs- und Vorsorgemodelle immer am besten finden, genau so wie alle anderen auch natürlich...





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    hanmül

    Erstelldatum:
    07.07.2008
    Bewertung:
    keine Bewertung
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Versicherungsberater 
     Anlageberater 

     Notwendige Versicherungen 
     Krankenversicherung (Pflicht) 
     Pflegeversicherung (Teilpflicht) 
     Haftpflichtversicherung 
     Berufsunfähigkeitsversicherung 
     Altersvorsorge 

     Bei Bedarf notwenig 
     KFZ-Haftpflicht (Pflicht) 
     Risikolebensversicherung (für Familien) 
     Rechtsschutz 
     Auslandskrankenversicherung 
     Krankenzusatzversicherung 
     Unfallversicherung 
     Hausratsversicherung 

     Schlagwörter 
     Versicherungen, Krankenkasse, Private, Haftpflicht, Vorsorge 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse