limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Tapezieren leicht gemacht
Click-Laminat verlegen
Wie pflege ich meinen Laminatboden?
Wie kann man das Ende eines Klebebands besser finden?
Wie schlage ich einen Nagel in die Wand ohne die Finger zu treffen?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie halte ich meine Schnittblumen länger frisch?
 Wie laufe ich, wenn ich alleine laufe und es schon dunkel ist?
 Wie mache ich meine Wohnung katzentauglich?
 Wie reagiere ich auf eine Reisegewinnmitteilung?
 Wie mache ich Sporen an meine Reitcheps?
 

Wie montiere ich einen neuen Wasserhahn auf mein Waschbecken?

Allgemeines

Heute habe ich einen tropfenden Wasserhahn ausgetauscht. Eigentlich wollte ich ja nur die Dichtungen auswechseln, aber als ich Obi stand, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, einen neuen Wasserhahn einzubauen, weil die erstens billig sind und zweitens der neue nur einen Regler hat. Ich dachte immer, das sei ein riesiger Aufwand, aber das ist ganz leicht.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Hier sieht man meinen alten tropfenden Wasserhahn mit zwei Reglern.

2.Unter das Waschbecken stellt man zuerst einmal einen Eimer für das übrige herauslaufenden Wasser.

3.Dann muss man die Haupthähne schließen. Das sind in meinem Fall diese beiden hier.

Es ist immer gut, wenn man den Hauptwasserhahn der Wohnung ebenfalls zu dreht, aber den habe ich gar nicht gefunden. Normalerweise befindet der sich im Bad oder in der Küche, eben dort, wo Wasserleitungen sind. Wenn der nämlich offen ist und man eine Leitung abbricht, dann ist der Rohrbruch da und DAS WIRD TEUER! Wenn der Haupthahn zugedreht ist, kann man versehentlich eine Leitung abbrechen - ohne das das komplette Haus unter Wasser steht.

4.Beider Räder werden am besten mit der Rohrzange fest verschlossen.

5.Zum Test drehen wir noch mal kurz den Wasserhahn auf und zu. Wunderbar, es kommt kein Wasser mehr heraus. Das heißt, dass die Wasserleitungen verschlossen sind.

6.Jetzt kann man die beiden Zuflüsse abschrauben. Die beiden Zuflüsse sind bei mit direkt an den Hauptwasserhähnen angebracht.

Das ist übrigens so eine Stelle, an der gerne mal eine Leitung bricht, wenn man nicht vorsichtig ist.

7.Bis sie ganz gelöst sind. Aus diesen Zuflüssen läuft gerne mal Wasser heraus, aber wir haben ja einen Eimer, der dieses Wasser sammelt.

8.Wenn beide Zuflüsse gelöst sind, gehts weiter.

9.Unter dem Waschbecken muss man nun den Wasserhahn lösen. Der alte war hier mit einer Schraube angebracht.

10.Hier die Schraube näher. Das war ganz schön Arbeit, mit der Rohzange dahin zu kommen.

11.Schließlich hatte ich auch diese Schraube offen und ich konnte den Wasserhahn herausnehmen. Die beiden Zuflussleitungen waren dabei nicht flexibel, wie es heutzutage eigentlich üblich ist, aber ich konnte die Leitung Problemlos zusammendrücken und dann aus dem Loch herausnehmen,

12.Der alte Wasserhahn ist vollständig entfernt. Ich habe sogar die obere Leitung, den eigentlich Hahn abgemacht, aber das ist nicht notwendig. Wie gesagt, ich wollte eigentlich die Dichtungen austauschen.

13.Aber anstelle mit Dichtungen kam ich mit einem neuen Wasserhahn. Vielleicht nicht der hübscheste, aber dafür mit 30 Euro billig und erfüllt seinen Zweck!

14.Von unten musste ich den Hahn dann mit zwei Schrauben befestigen. Jeder Hahn ist da wohl ein wenig anders, aber die Idee ist immer gleich. Den Hahn mit den Zuflussleitungen durch das Loch im Waschbecken stecken und von unten befestigen. Erst eine ...

15.... dann die zweite Schraube.

16.Dann steckt man die (nun flexiblen) Zuflussleitungen (die heißen wahrscheinlich ganz anders und es gibt bestimmt einen Fachbegriff, aber ich bin ja auch kein Klempner ;) ) auf die Zuflüsse und schraubt diese fest.

17.Richtig fest mit der Rohrzange.

18.Wenn alle Leitungen festangezogen sind, kann man wieder die Hauptwasserhähne öffnen. Ganz vorsichtig.

19.Wenn nirgends etwas herausläuft, scheint alles dicht zu sein. Jetzt kann man beide Wasserhähne voll aufdrehen, damit ordentlich Druck auf den Wasserhahn kommt.

20.Und der Test zeigt: Perfekt! Der neue Wasserhahn ist installiert und funktioniert einwandfrei und jetzt macht die Temperaturregulierung auch nicht mehr so viel Ärger wie vorher!

Ich freue mich und es war ganz leicht.

   


Tipps und Hinweise

  • Wenn es irgendwas gibt, was einem nicht genormt vorkommt, sollte man einen Klempner kommen lassen. Mit Wasserleitungen sollte man nicht leichtfertig umgehen. Wasser ist nicht lebensgefährlich, aber ein Wasserschaden kann einen ruinieren!

  • Die meisten Wasserhähne sind normiert und können problemlos auf jedes Waschbecken installiert werden. Im Zweifel fragen sie im Baumarkt nach. Sie können den abmontierten Hahn ja zur Ansicht mitbringen.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    fandango

    Erstelldatum:
    31.07.2008
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Rohrzange 
     Zange 
     Schraubenschlüssel 
     Eimer 
     Wasserhahn 
     Putzlumpen 
     Geduld 

     Schlagwörter 
     Wasserhahn, Austauschen, Klempner, Sanitär, Waschbecken, Bad 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse