limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie erstelle ich eine gültige Rechnung?
Wie begrüße ich andere Personen richtig?
Wie schreibe ich eine Nachricht (journalistischer Text)?
Was man beim Schreiben von Emailnachrichten berücksichtigen sollte?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie gehe ich mit einem Kreislaufkollaps um?
 Wie gehe ich mit Konflikten und Problemen in der Familie mit Kindern um?
 Wie schalte ich auf das Wochenende um?
 Wie reagiere ich auf Sonnenbrand?
 Wie nehme ich gesund ab?
 

Wie optimiere ich einen Text?

Allgemeines

Sie haben einen Text geschrieben, sind mit dem Ergebnis aber noch nicht ganz zufrieden? Keine Panik: Kein Texter, Schriftsteller oder Journalist vollbringt schon beim ersten Entwurf ein Meisterwerk. Vielmehr geht es darum, den Inhalt noch einmal genau zu überprüfen und den Text zu optimieren. Die folgende Anleitung verrät, wie dies funktioniert.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Text beiseite legen
Es macht grundsätzlich wenig Sinn, den Text gleich nach Fertigstellung zu optimieren. In diesem Fall würde man den Text nämlich weiterhin aus der Sicht des Schriftstellers begutachten. Aus diesem Grund sollte man sich erst einmal für mindestens 60 Minuten mit etwas anderem beschäftigen, um somit ein bisschen Abstand zu gewinnen.

2.Text ausdrucken
Am Computer ist man zum oberflächlichen Lesen geneigt und übersieht schnell einige Fehler. Deshalb wäre es für die Analyse von Vorteil, den Text auf Papier zu drucken, sich ganz gemütlich aufs Sofa zu begeben und völlig entspannt mit dem Lesen zu beginnen.

3.Inhalt überprüfen
Beim Lesen des Textes ist erst einmal festzustellen, ob man den gewünschten Inhalt wirklich gut überbracht hat. Wurden wirklich alle Wissenswerte Punkte erwähnt? Ist der Text auch für jene Personen verständlich, die mit dem Themengebiet nicht sonderlich vertraut sind? Nur wenn beide Fragen mit einem Ja zu beantworten sind, kann man mit seiner bisherigen Arbeit zufrieden sein.

4.Lange Sätze vermeiden
Allzu lange Sätze überfordern den Leser und mindern somit das Lesevergnügen. Der Texter sollte sich hierüber im Klaren sein und lange Sätze lieber vermeiden. Eine Faustregel besagt, dass nach spätestens 15 Wörter ein Punkt oder ein Komma zu positionieren ist. Dies wird zwar nicht immer möglich sein, sollte aber zumindest versucht werden. Bei der Analyse des Textes achtet man also auf längere Sätze und überlegt sich, ob man diese vielleicht abändern kann.

5.Kommas überprüfen
Auch bei den Kommas ist zu überprüfen, ob all diese Satzzeichen wirklich nötig sind. In manchen Fällen lesen sich zwei Sätze einfach besser als ein irre langer Satz mit 4 Kommas. Wer also in einem Satz mehr als 3 dieser Satzzeichen entdeckt, sollte überlegen, ob es nicht auch noch eine andere Möglichkeit gibt.

6.Bindestriche statt lange Wörter
Allzu lange Wörter überfordern den Leser und unterbrechen den Rhythmus. Beim Lesen wird nämlich nie jeder einzelne Buchstabe vernommen. Stattdessen genügt der Anblick eines Wortes, wobei sich die Aufmerksamkeit hauptsächlich auf den ersten und letzten Buchstaben richtet, um ein Wort zu verstehen. Bei allzu langen Wörtern funktioniert dies allerdings nicht. Aus diesem Grund wäre es besser, lange Wörter mit einem Bindestrich zu trennen.

7.Fachwörter beschreiben
Ein Computer - Experte weiß natürlich was Linux ist. Genauso weiß ein Fan des amerikanischen Sports, was unter einem Draft zu verstehen ist. Alle anderen stehen bei solchen Fachbezeichnungen allerdings vor einem Rätsel. Richtet sich ein Artikel also an die Allgemeinheit, sollte man die einzelnen Bezeichnungen erklären.





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
DerTexter

Erstelldatum:
09.09.2008
Vom Ersteller
ist derzeit
kein Foto
vorhanden
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 Computer 
 Drucker 
 Textprogramm 

 Schlagwörter 
 Texter, Texten, Schreiben, Texte, Artikel, Schriftsteller 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse