limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie säubere ich eine CD/DVD?
Wie kann ich teure Hotlines umgehen?
Wie verändere ich die Bildgröße mit IrfanView?
Wie macht man Fotos für limillimil.de?
Wie kann ich meinen Computer schnell, einfach und kostenlos sichern?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie halte ich einen Elefanten im Garten?
 Wie mache ich Strähnchen selber?
 Wie finde ich auf einer Single-Börse den richtigen Partner?
 Wie komme ich gut beim Speeddating an?
 Wie ernähre ich mich bei einem empfindlichen Magen?
 

Wie packt man möglichst viel Inhalt in eine SMS?

Allgemeines

Die SMS ist heutzutage aus der Kommunikation mit den Mitmenschen nicht mehr wegzudenken. Der Short Messaging Service hat ja auch unvergleichbare Vorteile. Eine SMS kann zum Beispiel still geschrieben werden, so dass man auch in Situationen, in denen man nicht laut sprechen kann, miteinander zu kommunizieren in der Lage ist. Das Problem an einer SMS dagegen steckt aber bereits in ihrem Namen: Short. Eine SMS ist kurz. Eine SMS hat einen begrenzten Zeichensatz, genauer gesagt: 160 Zeichen. Wenn dieser Zeichenvorrat erschöpft ist, wird bei neueren Geräten zwar eine neue SMS angefangen, d.h. man kann eine längere Nachricht schreiben, die dann in einem erscheint, aber dafür muss man für je 160 Zeichen immer eine SMS bezahlen.
Daher lohnt es sich, wenn man den Inhalt einer SMS reduzieren kann auf das absolut Nötigste, um möglichst viel Information in eine einzelne SMS zu packen und dadurch Kosten zu sparen.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Sätze
Sätze müssen nicht vollständig sein. Man kann gewisse Wörter weglassen. „Ich“ zum Beispiel. Einen Satz kann man auch verstehen, wenn man das Subjekt weg lässt:

Komme am Sonntag. Anstelle von: Ich komme am Sonntag.

Dabei sollte man immer überprüfen, ob der Satz wirklich verständlich ist. Im Zweifel sollte ein Wort mehr dazu, als zu wenig. Auch Präpositionen kann man weglassen. Im obigen Beispiel wäre dies:

Komme Sonntag.

Das funktioniert. „Fahre acht.“ funktioniert dagegen nicht mehr so gut, da sollte ein „Fahre gegen acht“ oder „Fahre um acht“ dazu. Da kommt es eben ein wenig auf das Sprachgefühl an.

2.Wörter
Wörter kann man abkürzen. Es gibt allgemein anerkannte Abkürzungen im täglichen Leben, die man auch verwenden sollte. Zum Beispiel Dr. anstelle von Doktor.
Darüber hinaus gibt es eine menge Kürzel, auf die sich die vielen SMS Schreiber geeinigt haben, die man ebenfalls verwenden kann. HDL zum Beispiel für „Hab Dich Lieb“ oder VLLT für „Vielleicht“.

Listen mit Handykürzeln findet man auch im Internet.

Zum Beispiel: http://www.sms-gallery.com/sms-kuerzel.html

Viele Kürzel finde ich persönlich zwar daneben (DUWIPA für „Du wirst Papa“) und werden wohl auch selten verwendet, aber manche haben durchaus sinnvolle Verkürzungen (wie GN8 für „Gute Nacht“). Bei solchen Abkürzungen kommt es natürlich darauf an, wie gut sich der Empfänger mit diesen auskennt. Meine Mutter zum Beispiel kann mit solchen Abkürzungen gar nichts anfangen.
Das berühmteste Kürzel ist vielleicht das LOL und heißt Laughing out loud (Ich lache laut).

3.Satz- und Leerzeichen
Leerzeichen sollte man nur dazu nutzen, um Wörter voneinander zu trennen. Nach einem Satzzeichen braucht man nicht unbedingt ein Leerzeichen. Ein Punkt trennt ja bereits klar zwei Wörter voneinander. Bei fünf Sätzen sind das immerhin schon fünf Zeichen mehr, die man für ein GN8 oder HDL gebrauchen kann...
Kommas sind ein wenig zwiespältig. Die meisten Menschen lassen Kommas einfach weg, weil man die meisten einfachen Sätze auch ohne Kommas richtig versteht. Ich selber benutze Kommas gerne,; ohne Kommas werden meine Sätze zu unverständlich. Kurz: Vielleicht sollte man das abhängig machen davon wie kompliziert der Satz ist.

4.Zahlen
Zahlen müssen nicht ausgeschrieben werden. Die kann man als Zahlen schreiben!

5.Symbole
Es gibt genügend Symbole, die für ein ganzes Wort stehen. Diese Symbole kann man dann auch gerne verwenden. Das @ Zeichen zum Beispiel. Außerdem sollte man Smileys nicht unterschätzen. Nicht nur, um eine Nachricht zu Verkürzen, sondern auch um Emotionen zu transportieren. Ironie zum Beispiel kann man gut mit einem Augenzwinkernsmiley deutlich machen: ;-)

6.T9 oder alphabetisch Schreiben?
T9 ist sehr unkompliziert und hilfreich, wenn man ganze Sätze schreiben muss. Für Abkürzungen ist T9 nicht wirklich geeignet. Wenn man also eher Abkürzungen schreiben möchte anstelle von ganzen Wörtern und Sätzen, sollte man T9 nicht verwenden.

   


Tipps und Hinweise

  • Wie eine SMS genau aussehen soll oder kann ist immer Abhängig vom Empfänger und von der Situation in der sie geschrieben wird. Dafür sollte man halt ein wenig Feingefühl entwickeln.

  • Wenn man mit einer Person sehr häufig und lange SMSen schreibt, lohnt es sich das Programm ZipSMS herunter zu laden: Das kann eine SMS von 160 Zeichen auf 400 Zeichen vergrößern - ohne, dass eine zusätzliche SMS bezahlt werden muss. Es müssen nur beide Gesprächspartner das Programm installiert haben. Das Programm bekommt man unter: http://joplex.de/





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    kandelier

    Erstelldatum:
    01.07.2008
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Mobiltelefon 
     SMS Funktion 
     ZipSMS 

     Schlagwörter 
     SMS, Text, Inhalt, Kürzel 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse