limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie begegne ich meinem Kind bei Lernstress?
Wie schütze ich meine Kinder vor schädlicher Medienflut?
Wie mache ich den zukünftigen Erstklässler mit einem vernünftigen Geschenk Freude?
Wie gehe ich mit Konflikten und Problemen in der Familie mit Kindern um?
Wie helfe ich meinem Kind um sich stark und glücklich zu fühlen?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie lege ich einen Gartenweg an?
 Wie gedeihen meine Azaleen im Haus?
 Wie erkenne ich die unterschiedlichen Kindergarten-Ansätze?
 Wie bewahre ich Olivenöl nach dem Kauf auf?
 Wie gehe ich mit Erektionsschwierigkeiten um?
 

Wie reagiere ich, wenn meine Kinder aggressiv werden?

Allgemeines

Immer lächeln können die Eltern nur im Fernsehen - im wirklichen Leben vergeht es ihnen manchmal.
Eltern müssen sich bewusst machen, dass niemand perfekt ist. Dies ist auch nicht nötig - weder für Kinder noch für Eltern. Erziehung ist kein schlichter Eltern-Kind-Transfer, sondern ein ganzes Set verflochtener Vorgänge, die man im Einzelnen noch nicht kennt. Auch die Gene spielen bekanntlich eine ebenfalls nicht zu unterschätzende Rolle. Trotzdem ärgert es Eltern, wenn die den Verdacht haben, dass jemand ihre Erziehung kritisiert. Sie gehen oft auch sehr hart mit sich selbst ins Gericht. Mit ein paar Verhaltensregeln macht man sich als Eltern den Alltag angenehmer:

   


Schritte / Maßnahmen

1.Lege dein Latte niedriger. Wenn du meinst, dass dein Kind es "nie" nötig hat zu lügen oder dir "alles" sagen kann, weil du für "alles" Verständis hast, wirst du zwangsläufig enttäuscht werden. Obendrein bekommst du Schuldgefühle, die handlungsunfähig machen und dazu verleiten, Probleme unter den Teppich zu kehren. Mache dir lieber eine realistische Einstellung und gehe davon aus, dass alle Kinder mal lügen oder etwas den Eltern verschweigen.

2.Gestatte dir einmal Wutausbrüche. Dein Kind hält es durchaus aus, wenn du mal laut wirst. So wird ihm die problematische Situation bewusst und dein Kind versucht, das nächste Mal gleich besser zu machen.

3.Greife durch, wenn dein Kind einen Spielkameraden mit Fußtritten attackiert. Hier kannst du nicht abwarten, bis es sich von allein beruhigt, sondern du musst sofort dazwischengehen.

4.Lege dir ein dickeres Fell zu, wenn dein Kind dich ärgert. Du musst ihm auch nicht jedes Mal die Beweggründe für ein Verbot darlegen. In der Regel wird es die, im Augenblick zumindest, sowieso nicht hören wollen.

5.Opfere dich nicht auf, denn sonst wirst du leicht Opfer von Überforderung. Es ist nicht nötig, die gesamte Freizeit mit Angelegenheiten und Leuten zu vertrödeln, für die man sich eigentlich nicht interessiert.

   


Tipps und Hinweise

  • Kümmere dich mehr um dich selbst und lasse los. Sei nicht mehr so streng, was Essen, Schlafen, Schule, Ordnung usw. angeht. Sorge dafür, dass dein Kind sich freut, auf der Welt zu sein. Das ist viel wichtiger.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Lissy

    Erstelldatum:
    06.09.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Erziehung 
     Latte niedriger legen 
     Wutausbrüche gestatten 
     Durchgreifen 
     Gelassenheit 

     Schlagwörter 
     Erziehung Aggressivität Ansprüche Probleme Einstellung Wutausbrüche Fehlverhalten Distanz Eingriff Gelassenheit Fehler Entschuldigung Aufopferung Loslassen 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse