limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie erstelle ich eine gültige Rechnung?
Wie begrüße ich andere Personen richtig?
Wie schreibe ich eine Nachricht (journalistischer Text)?
Was man beim Schreiben von Emailnachrichten berücksichtigen sollte?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wein richtig dekantieren
 Wie gehe ich mit den Chancen und Gefahren beim Arbeitsplatzwechsel um?
 Wie prüfe ich meine Sicherheit am PC und schütze meine Daten?
 Wie helfe ich meiner Familie bei der Entscheidung, welches Haustier für uns infrage kommt?
 Wie schnüre ich einen festen Knoten für meine Schuhe?
 

Wie schreibe ich ein Drehbuch?

Allgemeines

Der Drehbuchautor gehört sicherlich zu den wichtigsten Personen einer jeden Filmcrew. Er bestimmt über die Story, über den Ablauf der Geschichte, über die Charaktere der Figuren und über die Dialoge. Kein Wunder also, dass sich immer mehr junge Leute wünschen, selber als Drehbuchautor aktiv zu werden. Doch wie schreibt man überhaupt ein Drehbuch? Der folgende Text wird diesbezüglich einige Hinweise liefern.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Eine Geschichte ausdenken
Der Ablauf der Geschichte sollte gut durchgedacht sein. Einfach nur drauflos schreiben führt nämlich meistens zu einem schlechten Drehbuch. Aus diesem Grund sollte man sich über den genauen Storyablauf im Klaren sein. Am besten funktioniert dies, indem man erst einmal die Reihenfolge der Szenen festlegt. Dabei sollte man dem bewährten 3-Akt-System folgen. Das heißt: Der erste Akt nimmt einen Viertel der Gesamtlaufzeit ein und stellt erst einmal die Figuren und die Umstände vor. Dann kommt es zu einem Plot Point, also zu einem Vorfall, der die Geschichte ins Rollen bringt (Beispiel: Ein Mordfall, Ein Banküberfall oder der Beginn einer Liebesbeziehung). Im zweiten Akt nimmt die Story dann ihren Lauf. Bei einer Kriminalgeschichte würde der Kommissar zum Beispiel den verschiedenen Hinweisen folgen, um dem Täter auf die Spur zu kommen. Gegen Ende folgt dann der zweite Plot Point. Also ein weiterer Vorfall, der die Geschichte zur Auflösung bringt. Im Beispiel der Kriminalgeschichte wird zum Beispiel endlich bewiesen, wer der Täter ist. Auf den letzten Seiten (der 3. Akt) wird die gesamte Geschichte dann schließlich aufgelöst.

2.Die Figuren kennenlernen
Der Autor muss seine Figuren kennen. Nur so wird es ihm gelingen, die einzelnen Charaktere glaubhaft in die Geschichte einzuführen. Hilfreich wäre es hierbei, über jede Figur eine kleine Biografie zu verfassen. Diese wird zwar nicht veröffentlicht, dafür wird man aber selber daran profitieren, da man sich über die Motivationen, Ängste und Hoffnungen der Figuren im Klaren ist.

3.Die richtige Form einhalten.
Jede Szene beginnt mit einer Überschrift, die die Umstände der folgenden Szene beschreibt. Hierin muss zu erkennen sein, ob die Szene Innen oder Außen spielt, wo die Szene stattfindet und welche Zeit gerade ist. Hier ein paar Beispiele:
Innen.Wohnzimmer.Nacht
Aussen.Parkplatz.Tag
Innen.Auto.Tag

4.Sich auf das Wesentliche beschränken
Anders als es bei einem Roman der Fall ist, beschränkt sich ein Drehbuch auf das Wesentliche. Gedankengänge der Figuren sind also ebenso Fehl am Platz wie genaue Beschreibungen. Der Autor muss sich auf die Gegebenheiten beschränken, die für den Film von Relevanz sind. Sieht man einmal von den Dialogen ab, sind hierbei vor allem die Bewegungsabläufe zu nennen. Darüber hinaus sollte auch niedergeschrieben werden, welchen Eindruck die einzelnen Figuren machen.
Beispiel: Peter geht langsam zu einem Auto und macht dabei einen sehr nervösen Eindruck.

5.Glaubhafte Dialoge schreiben
Anfänger begehen häufig den Fehler, den Dialogen nur eine geringe Aufmerksamkeit zu schenken, obwohl es sich hierbei um den Wichtigsten Teil eines Drehbuches handelt. Der Autor muss darum bemüht sein, dass alle Figuren glaubhaft erscheinen, was vor allem von der Sprache abhängt. Spricht ein Mann zum Beispiel von einer attraktiven Frau, kann der Dialog sehr verschieden sein. Ein 60jähriger Bankangestellter spricht zum Beispiel von einer "wunderschönen Dame". Ein 18jähriges Gang-Mitglied bezeichnet diese Dame hingegen lieber als "geile Sau". Die Unterschiede in der Sprache sind also unbedingt zu berücksichtigen.

6.Szenen streichen
Auch wenn es den Autoren schwer fallen mag, müssen manche Szenen wieder gestrichen werden. Dabei gibt es eine altbewährte Faustregel: Eine Szene muss die Handlung vorantreiben oder die Situation der Hauptdarsteller widerspiegeln. Sollte dies nicht der Fall sein, ist die Wertigkeit der Szene hinfällig und sie kann gestrichen werden.

   


Tipps und Hinweise

  • Mittlerweile sind eine Vielzahl an Bücher erschienen, die sich noch einmal genauer mit der Aufgabe des Drehbuchautors befassen. Für die Anfänger empfiehlt sich zum Beispiel das Buch "Drehbuchschreiben für Film und Fernsehen", da dieses Werk noch einmal die Grundkenntnisse beschreibt.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Jensen25

    Erstelldatum:
    15.07.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Computer 
     Textprogramm 

     Schlagwörter 
     Drehbuch, Drehbuchautor, Film, Autor, Schriftsteller, Schreiben, Fernsehen 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse