limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie beuge ich einem schweren Kater vor?
Wie kann ich einem Sonnenbrand vorbeugen?
Wieso und wie sollte ich meine Leberflecken beobachten?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
Wie pflegt man seine Zähne richtig?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie fotografiere ich in der Dunkelheit ohne Blitz?
 Wie beweise ich soziale Kompetenz?
 Wie spare ich im Haushalt Geld?
 Wie wässere ich meinen Pflanzen während eines Kurzurlaubs?
 Wie mache ich Aufwärmübungen für meine Oberschenkel?
 

Wie schütze ich mich vor einer Sommergrippe?

Allgemeines

Wenn sich die Sonne zeigt, möchte man am liebsten den ganzen Tag im Freien verbringen, um Spazieren zu gehen, Sport zu machen, mit den Hunden zu spielen oder im See zu schwimmen. Umso ärgerlicher ist es, wenn man ausgerechnet in dieser Zeit einer Grippe zu Opfer fällt. Dies passiert leider häufiger als angenommen. Während der Sommerzeit ist nämlich die sogenannte Sommergrippe, ausgelöst durch Entero-Viren, im Umlauf, was insbesondere Kindern und Sportlern zu schaffen macht. Doch glücklicherweise kann man sich hiervor schützen. Der folgende Text verrät, worauf hierbei zu achten ist.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Viel trinken
Während der Sommerzeit ist grundsätzlich mit einem starken Flüssigkeitsverlust zu rechnen. Der Körper verliert sowohl Mineralstoffe als auch Nährstoffe. Dies führt dann schließlich zu einem erhöhten Flüssigkeitsbedarf. Aus diesem Grund sollte möglichst viel getrunken werden. Gerne können die Getränke kühl sein. Von der Einnahme eiskalter Getränke, womöglich direkt aus dem Gefrierschrank, ist jedoch abzuraten.

2.Atmungsaktive Kleidung anziehen
Durch eine atmungsaktive Kleidung lässt sich das Schwitzen reduzieren. Sollte man solche Klamotten nicht im Besitz haben, ist zumindest ein häufiger Kleidungswechsel zu empfehlen. Sobald ein Shirt nassgeschwitzt ist, sollte dieses also gewechselt werden.

3.Klimaanlage nur in Maßen nutzen
So angenehm eine Klimaanlage auch sein mag, so gefährlich ist sie leider auch. Setzt man sich nämlich der direkten Zugluft aus, werden die Schleimhäute trocken, was es den Viren wiederum ermöglicht, den Körper zu befallen. Dies gilt insbesondere auch im Auto: Bei längeren Fahrten ist man durchaus dazu geneigt, die Innentemperatur massiv zu senken. Ohne gesundheitliche Risiken geht dies aber nur vonstatten, sofern die Innentemperatur maximal 6 Grad unterhalb der Außentemperatur liegt.

4.Stress vermeiden
Ein gestresster Körper ist grundsätzlich anfälliger für Viruserkrankungen. Dies geht sogar aus einer aktuellen Studie hervor und beweist einmal mehr, wie wichtig es ist, zwischendurch auch einmal eine Schonzeit einzulegen. Dies gilt natürlich umso mehr, wenn der Körper bereits befallen wurde. In diesem Fall ist der Körper sowohl vor starker Sonnenstrahlung als auch vor einer belastenden Tätigkeit zu schützen. Auch von alkoholischen Getränken ist grundsätzlich abzuraten.

5.Sportliche Betätigung in Maßen halten
Keine Frage: Sport ist gesund. Wer es aber übertreibt, kann somit das Immunsystem schwächen, was schließlich auch die Virusgefahr erhöht. Aus diesem Grund sollte man grundsätzlich unterhalb der eigenen Belastungsgrenze bleiben. Tut man dies nämlich nicht, so bräuchte das Immunsystem bis zu einem Tag, um sich von dem körperlichen Stress zu erholen.

6.Eine leichte Kost zu sich nehmen
Mit Hilfe einer leichten Kost ist es möglich, das Immunsystem zu stärken und somit die Virusgefahr zu reduzieren. Zu den empfohlenen Nahrungsmitteln zählt diesbezüglich Salat; gerne auch mit Rosmarin Kräutern





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
DerTexter

Erstelldatum:
25.07.2008
Vom Ersteller
ist derzeit
kein Foto
vorhanden
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 Atmungsaktive Kleidung 
 Salat 
 Rosmarin Kräuter 
 Mineralwasser 

 Schlagwörter 
 Sommergrippe, Grippe, Immunsystem, Enteroviren, krank, Krankheit, Gesundheit 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse