limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie beuge ich einem schweren Kater vor?
Wie kann ich einem Sonnenbrand vorbeugen?
Wieso und wie sollte ich meine Leberflecken beobachten?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
Wie pflegt man seine Zähne richtig?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie fahre ich sicher bergab mit meinem Fahrrad bei hoher Verkehrsdichte?
 Wie wechsele ich die Klinge an einem Rasiermesser?
 Wie kann ich einem Sonnenbrand vorbeugen?
 Wie trage ich Lippenstift richtig auf?
 Wie mache ich Heiße Orange? (kleiner Bruder der Heißen Zitrone)
 

Wie schütze ich mich vor Haarausfall?

Allgemeines

Fragt man die männliche Gesellschaft nach ihrer größten Befürchtung, dürfte unter anderem Haarausfall genannt werden. Verständlich: Hatte man in jungen Jahre auch noch so ein volles Haar, so kann es im höheren Alter ganz anders aussehen. Manche trifft es sogar schon früher. Schon in den Dreißigern leiden überraschend viele Männer darunter, dass ihnen die Haare ausgehen. Doch Haarausfall muss nicht sein. Wer seine Kopfhaut gut behandelt, wird auch dementsprechend volles Haar besitzen. Der folgende Text verrät, wie man seine Kopfhaut schützen kann.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Kühl duschen
Auch wenn eine heiße Dusche noch so verlockend sein mag: Der Kopfhaut tut sie nicht sonderlich gut. Aus diesem Grund sollte man sich nur unter lauwarmes Wasser stellen. Darüber hinaus wäre es von großem Vorteil, nach der Dusche noch einmal die Haare mit kaltem Wasser durchzuspülen. Dies mag zwar nicht sonderlich angenehm sein, schließt dafür aber die Schuppenschicht, was sich vorteilhaft auf den Haarwuchs auswirkt.

2.Shampoo mit Aminosäuren nutzen
Schwefelhaltige Aminosäuren haben eine positive Wirkung auf das Haar. Dies gilt insbesondere für beschädigtes Haar. Sollte man also hierunter leiden, greift man zu einem entsprechenden Shampoo und erfreut sich an der heilenden Wirkung.

3.Eine Essigspülung anwenden
Eine Essigspülung hat zwar keine direkte Auswirkung auf den Haarwuchs, sorgt dafür aber für einen optisch ansprechenden Glanz. Benötigt wird hierfür ein halber Liter Wasser und eine halbe Teetasse mit Essig. Dies wird dann gemischt und direkt über das Haar gegossen.

4.Optimal föhnen
Wenn man sich die Haare föhnen möchte, sollte man keine allzu heiße Temperatur wählen. Darüber hinaus ist darauf zu achten, dass zwischen Kopfhaut und Föhn ein gewisser Mindestabstand vorhanden ist. Dieser beläuft sich auf 15 Zentimeter. Würde man hingegen den Föhn allzu nah an das Haar heran lassen, hätte dies langfristig eine Beschädigung der Haarstruktur zur Folge.

5.Richtig abtrocknen
Wer sich die Haare mit einem Handtuch abtrocknet, begeht häufig den Fehler, die Haare regelrecht trocken zu rubbeln. Für die Kopfhaut wäre es allerdings von weitaus größerem Vorteil, wenn man das Handtuch einfach auf die Kopfhaut drückt. Hierdurch mag das Abtrocknen zwar erheblich länger dauern, dafür hat man aber den Vorteil, dass die Schuppenschicht geglättet wird.

6.Gesund Ernähren
Auch die Ernährung hat einen gravierenden Einfluss auf den Haarwuchs. Aus diesem Grund wäre es grundsätzlich zu empfehlen, auf eine Nahrungsaufnahme zu achten, die reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Proteine und Spurenelemente ist. Am wichtigsten sind zweifelsohne die Vitamine, da diese einen sehr direkten Einfluss auf den Haarwuchs haben.

   


Tipps und Hinweise

  • Im Internet wird für viele Haarwuchsmittel geworben, die angeblich eine schnelle Wirkung mit sich bringen. Im Regelfall ist jedoch davon auszugehen, dass lediglich der Verkäufer an solch einem Handel profitiert, da die teuren Mittel absolut keine Wirkung haben. Sollte man also wirklich unter starkem Haarausfall leiden, begibt man sich lieber zum Arzt.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    DerTexter

    Erstelldatum:
    07.08.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Handtuch 
     Föhn 
     Shampoo mit Aminosäure 
     Essig 

     Schlagwörter 
     Haare, Haarwuchs, Haarausfall, Haarwuchsmittel 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse