limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie beuge ich einem schweren Kater vor?
Wie kann ich einem Sonnenbrand vorbeugen?
Wieso und wie sollte ich meine Leberflecken beobachten?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
Wie pflegt man seine Zähne richtig?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie coache ich mich im neuen Job?
 Wie komme ich mit meinem Fahrrad locker über Hindernisse?
 Wie gehe ich richtig mit Sauerteig um?
 Wie behandle ich meine Depression?
 Wie spiele ich Mau Mau?
 

Wie schütze ich mich vor Magenkrebs?

Allgemeines

Natürlich gibt es kein Patentrezept, dass das Risiko einer Magenkrebs-Erkrankung gänzlich ausschließt. Wer jedoch einen gesunden Lebensstil pflegt, kann das Risiko zumindest minimieren. Der folgende Text gibt diesbezüglich einige wichtige Hinweise.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Gesund ernähren
Mit einer gesunden Ernährung lässt sich die Gefahr einer Magenkrebs-Erkrankung drastisch reduzieren. Diesbezüglich ist eine ausgewogene Nahrungsaufnahme zu empfehlen, wobei sich das Augenmerk speziell auf Vitamine, Spurenelemente und Ballaststoffe richtet.
Eher absehen sollte man hingegen von salz-, zucker- und kalorienreicher Kost. Natürlich darf man hin und wieder sündigen, würde dies allerdings zur Regel werden, steigt das Krebs-Risiko in einem drastischen Maße an.

2.Viel Wasser und wenig Alkohol
Ärzte predigen immer wieder, dass eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme von größter Wichtigkeit ist. Diesbezüglich empfiehlt sich insbesondere Mineralwasser und Kräutertee. Wem dies geschmacklich nicht zusagt, der darf auch zu Fruchtsäften greifen, sollte diese aber mit Wasser verdünnen.
Der alkoholische Genuss ist hingegen zu reduzieren. Hin und wieder eine Flasche Bier oder ein Glas Wein wird niemandem schaden. Wird dies allerdings zur Regelmäßigkeit, ist eine Reduzierung von Nöten. Selbiges trifft zu, wenn man oftmals hochprozentige Getränke (Schnaps etc.) konsumiert.

3.Rauchen aufgeben
Wer mit dem Rauchen noch nicht aufgehört hat, sollte dies aus Gründen des Krebsrisikos tun. Denn nicht nur die Lungenkrebs-Gefahr steigt durch den Tabak-Konsum an. Durch das Rauchen wird schließlich der gesamte Organismus angegriffen, wodurch auch eine Magenkrebs-Erkrankung wahrscheinlicher wird.

4.Viel Sport und ausreichende Erholung
Sportliche Menschen leben grundsätzlich gesünder. Dies gilt auch hinsichtlich der Krebsrisiko Gefahr. Wer sich regelmäßig bewegt und somit den Kreislauf in Schwung bringt, verringert auf diese Art und Weise das eigene Risiko.
Im gleichen Maße sollte man dem Körper aber auch Erholung gönnen. Diesbezüglich ist einerseits ein ausreichender Schlaf von Nöten, andererseits aber auch eine regelmäßige Ruhephase, um den Stress abzubauen.

5.Auf Symptome achten
Je früher der Krebs entdeckt wird, desto größer ist die Chance auf eine Heilung. Aus diesem Grund sollte man grundsätzlich auf mögliche Symptome achten. Dazu zählen Appetitlosigkeit, ständige Müdigkeit, Übelkeit, starke Bauchschmerzen, Gewichtsabnahme und starke Abneigung gegen Fleisch. All diese Symptome können natürlich auch auf eine völlig harmlose Erkrankung hinweisen. Zur Sicherheit sollte man sich aber dennoch vom Arzt untersuchen lassen.





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
DerTexter

Erstelldatum:
09.09.2008
Vom Ersteller
ist derzeit
kein Foto
vorhanden
Bewertung:
keine Bewertung
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 keine 

 Schlagwörter 
 Krebs, Magenkrebs, Magen, Gesundheit, Krankheit, Vorsorge, Krebsvorsorge 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse