limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie kann ich Songtexte auf meinem Ipod abspielen?
Wie konvertiere ich einen Film für den iPod mit iSquint (Mac) ?
Wie lade ich eine Datei von Youtube mit Safari und OS X und wandele sie danach um?
Wie arbeite ich mit GIMP?
Wie kann ich den iTunes Musik Kopierschutz umgehen?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie vermeide ich einen Jet-lag?
 Wie lerne ich ruhig balancieren auf meinem Rennrad?
 Wie sattel ich ein Pferd?
 Wie gehe ich mit einer Vakuumpumpe um?
 Wie sortiere ich optimal meine Lebensmittel im Kühlschrank ein?
 

Wie speichere ich mit Unterstützung von OpenOffice ein Dokument komfortabel als PDF-Dokument?

Allgemeines

Im Alltag ist es oft notwendig, ein Dokument im PDF-Format zu verschicken.
Drei denkbare Situationen sind:

1. Wir wollen ein Dokument verschicken, das vom Empfänger nicht einfach geändert werden kann (Entwürfe zur Freigabe an den jeweiligen Auftraggeber, E-Books an Interessenten, Rechnungen, ...).

2. Wir wollen ein Dokument verschicken, das von vielen Nutzern gelesen und gedruckt werden kann, unabhängig vom jeweiligen Betriebssystem und dem verwendeten Office-Paket. Der Adobe Reader, mit dem PDF-Dokumente in der Regel gelesen werden, ist auf fast jedem Rechner installiert bzw. kann leicht heruntergeladen und installiert werden.

3. Es kann auch sein, dass wir ein Dokument verschicken wollen, dessen Erscheinungsbild auf jedem Rechner unverändert sein soll. Jeder Betrachter soll das Dokument genau so sehen, wie wir es erstellt haben - zum Beispiel die Aufteilung der Seiten, die Schriftarten, die genaue Lage der eingebundenen Bilder.

In allen drei Situationen ist es sinnvoll, eine PDF-Datei zu erstellen und zu verschicken.

Wie man PDF-Dokumente mit der Software "eDoc-Print-Pro" erstellt, hat Oliver1983 in den Anleitungen
"Wie installiere ich ein PDF - Programm?" und
"Wie erstelle ich ein PDF Dokument?"
anschaulich beschrieben.

Sehen wir uns nun an, wie man auch mit der Software "OpenOffice" ein Dokument als PDF-Dokument exportieren kann. Betrachten wir darüber hinaus einige der komfortablen Zusatzfunktionen, die OpenOffice für den PDF-Export bereitstellt.

Die Bildschirmfotos und Erläuterungen dieser Anleitung beziehen sich auf die Version 2.4.1 des kostenfreien Office-Pakets "OpenOffice".

   


Schritte / Maßnahmen

1.Wir öffnen OpenOffice und erstellen zunächst das Dokument genau so, wie es erscheinen soll.

Hier im Beispiel eine Reiseplanung - eine kleine, unkomplizierte Textdatei, mit der Textverarbeitung "OpenOffice.org Writer" des Office-Pakets "OpenOffice" erstellt.

2.Nun beginnt der Export.
Unter "Datei" den Menüpunkt "Exportieren als PDF ..." anklicken.

3.Es erscheint das Menü "PDF Optionen" mit sinnvollen Standardeinstellungen, die man individuell anpassen kann.

Auf der Lasche "Allgemein", kann man unter "Bereich" zum Beispiel auswählen, ob im PDF-Dokument alle Seiten, nur bestimmte Seiten oder auch ein bestimmter markierter Bereich des Dokuments enthalten sein sollen.

4.Unter "Grafiken" entscheide ich mich hier für die verlustfreie Komprimierung des eingebundenen Bildes. Dadurch wird die PDF-Datei zwar etwas größer als bei der Standardeinstellung "Qualität 90%", jedoch erscheint das Bild bei verlustfreier Komprimierung genau so scharf, wie ich es eingebunden habe. Das kann oft sinnvoll sein.

5.Auf der Lasche "Anfangsdarstellung" kann man festlegen, wie der Betrachter die PDF-Datei nach dem Öffnen sehen soll.

- Soll nach dem Öffnen ein bestimmter Bereich angezeigt werden,
zum Beispiel Seite 5?
Dann kann man den Zähler "Öffnen auf Seite" auf den Wert 5 stellen.

- Oder soll das Dokument in einer bestimmten Größe angezeigt werden?
Das kann man unter "Vergrößerung" einstellen.

- Soll ein bestimmtes Layout angezeigt werden, zum Beispiel Doppelseiten?
Die Einstellung hierfür findet sich unter "Seitenlayout".

6.Auch auf den Laschen "Benutzeroberfläche" und "Verknüpfungen" finden sich interessante Einstellmöglichkeiten. Es lohnt sich, diese einmal in Ruhe zu betrachten und zu erforschen.

Hier in der Anleitung geht es weiter mit der Lasche "Sicherheit".

7.Auf der Lasche "Sicherheit" habe ich die Möglichkeit, ein Passwort zu vergeben, so dass nur derjenige die Datei öffnen kann, der auch das Passwort dazu hat. Ein ausreichend sicheres Passwort und sorgsamer Umgang damit sind natürlich wichtig. Das Passwort aus fünf Zeichen, das ich hier im Beispiel verwendet habe, ist für ein sicheres Passwort gewiss zu kurz.

8.Sinnvoll kann manchmal sein, über die Rechtevergabe und das Setzen eines Rechte-Passworts bestimmte Merkmale zu erlauben oder nicht zu erlauben. So ist es zum Beispiel möglich, das Drucken der PDF-Datei nicht zu gestatten.

Die Rechte können nach erfolgter Rechtevergabe mit Passwort nur noch geändert werden, wenn wieder das Rechte-Passwort eingetippt wird.

9.Zum Schluss auf "Exportieren" klicken, Dateinamen und Speicherort festlegen.

10.Nicht vergessen: die abschließende Kontrolle im Adobe Reader.
Sieht mein Dokument im Adobe Reader genau so aus wie gewünscht, kann ich zufrieden sein und die Datei abschicken.

Bei unserem kleinen Beispiel ist das der Fall.

11.Der kurze Weg für den schnellen Export:

Man kann in der Symbolleiste von OpenOffice das Symbol "Direktes Exportieren als PDF" anklicken. Hierbei werden für den Export die Einstellungen verwendet, die ich als letztes unter "PDF Optionen" definiert hatte. Hatte ich nichts definiert, gelten die Standardeinstellungen.

   


Tipps und Hinweise

  • Das in eine PDF-Datei zu exportierende Dokument muss nicht unbedingt mit OpenOffice erstellt worden sein. Eine vorhandene andere Datei kann geöffnet und in eine PDF-Datei umgewandelt werden. OpenOffice kann nicht nur Dokumente im eigenen OpenOffice-Format öffnen, sondern auch Dokumente vieler verschiedener Formate, zum Beispiel Word, Works, StarWriter, WordPerfekt.

  • Der PDF-Export ist nicht auf ein Textdokument aus dem OpenOffice.org Writer beschränkt. Ein PDF-Export mit den gleichen Schritten kann von Open.org Calc, von OpenOffice.org Draw und anderen Komponenten des Office-Pakets "OpenOffice" durchgeführt werden.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Hannah

    Erstelldatum:
    10.10.2008
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     OpenOffice (Office-Paket, kostenfrei, Open-Source) 

     Kurzanleitung 
     1. Dokument mit OpenOffice erstellen bzw. vorhandenes Dokument (auch Word, Works und andere möglich) in OpenOffice öffnen 
     2. "Datei" - "Exportieren als PDF ..." anklicken 
     3. in "PDF Optionen" bei Bedarf individuelle Einstellungen wählen 
     4. "Exportieren" klicken, Dateinamen und Speicherort festlegen 
     5. abschließende Kontrolle mit Adobe Reader 
     Mögliche Abkürzung: direktes Exportieren auf der Symbolleiste anklicken 

     Schlagwörter 
     OpenOffice PDF-Export PDF-Dokument PDF-Datei 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse