limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie wechselt man einen Luftfilter am Audi TT?
Wie schiebe ich ein Auto mit leerer Batterie an?
Wie verwende ich ein Starthilfekabel richtig?
Wie pflege ich die Polsterbezüge meines Autos?
Wie pflege ich die Karosserie meines Autos richtig?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie erkläre ich meinen Kindern das Spiel
 Wie beuge ich mit Pausen dem Überlastungsgefühl vor?
 Wie man ein dunkles Weizen einschenkt?
 Wie wechselt man einen Luftfilter am Audi TT?
 Wie organisiere ich für mich und mein Kind eine Kur?
 

Wie stelle ich meine PKW-Klimaanlage richtig ein?

Allgemeines

In der Sommerzeit ist sie nahezu unverzichtbar: Die Klimaanlage. Kaum hat man sich ins Auto gesetzt, wird sie auch schon völlig aufgedreht. Doch auch bei der Klimaanlage ist es von gravierender Wichtigkeit, mit dieser richtig umzugehen. Anderenfalls würde nicht nur der Benzinverbrauch rapide steigen. Auch die Gesundheit könnte darunter leiden, wenn die Klimaanlage falsch eingesetzt wird. Mit Hilfe der folgenden Hinweise ist es aber jedem Autofahrer möglich, seine Klimaanlage optimal einzusetzen.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Erst einmal durchlüften
Bei Beginn einer Autofahrt sollte die Klimaanlage erst einmal ausgestellt bleiben. Grund: In der Startphase ist der Kraftstoff-Verbrauch am höchsten, da die Klimaanlage die Innentemperatur rapide senken muss. Aufgrund des Spritverbrauchs ist es zu empfehlen, der Klimaanlage ein wenig Arbeit abzunehmen. Bevor man also die Fahrt antritt, macht man alle Türen auf und lüftet gut durch. Danach öffnet man, bei Beginn der Fahrt, auch noch einmal die Fenster. Der Wagen ist somit abgekühlt, was den Spritverbrauch der Klimaanlage rapide senkt.

2.Die Klimaanlage richtig einstellen
Viele Autofahrer begehen den Fehler, die Klimaanlage einfach zu kalt einzustellen. Dies hat allerdings nicht nur einen höheren Spritverbrauch zur Folge, es gefährdet außerdem auch noch die Gesundheit. Ärzte weisen immer wieder darauf hin, dass die Innentemperatur maximal 5 Grad unterhalb der Außentemperatur liegen sollte. Anderenfalls würde es zu einer Belastung für das Herz-Kreislauf-System werden.

3.Die Umluft-Taste aktivieren
Eine Klimaanlage kann nur die volle Leistung bringen, wenn die Umluft-Taste aktiviert ist. Diese Taste ist zumeist an dem gebogenen Pfeil erkennbar; und wird von vielen Autofahrern leider vergessen. Das Problem ist jedoch, dass bei einer deaktivierten Umluft die warme Luft von draußen mit angesaugt wird, was die Wirkung der Klima-Anlage verringert.

4.Eine Klimaautomatik einbauen lassen
Eine Klimaautomatik ist zwar nicht ganz billig (bis zu 500 Euro), spart langfristig aber bares Geld. Die Automatik ist nämlich dazu in der Lage, die Klimaanlage immer optimal einzustellen und dabei auch den Kraftstoffverbrauch zu berücksichtigen. Des weiteren kommt der Vorteil hinzu, dass man sich während der Fahrt nicht mit den Einstellungen beschäftigen muss, was das eigene Unfallrisiko unweigerlich erhöhen würde.

   


Tipps und Hinweise

  • Leider wird häufig außer Acht gelassen, dass die Klimaanlage einen immensen Einfluss auf den Benzinverbrauch hat. Wie gravierend dies ausfällt, ist zwar bei jedem PKW verschieden, im Durchschnitt erhöht sich der Verbrauch aber um einen halben Liter. Fährt man allerdings ein älteres PKW-Modell, so kann der zusätzliche Verbrauch bis zu 4 Liter betragen.

  • Manche Händler sprechen von einer Klimaanlage, obwohl in Wirklichkeit nur ein einfaches Gebläse vorhanden ist. Diese Gefahr ist insbesondere bei Privatverkäufern vorhanden. Deshalb gilt: Augen auf beim Autokauf.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Oliver1983

    Erstelldatum:
    01.08.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
    keine Bewertung
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     PKW mit Klimaanlage 

     Schlagwörter 
     Auto, Klimaanlage, Klimaautomatik, Bezinverbrauch 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse