limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie erstelle ich eine gültige Rechnung?
Wie begrüße ich andere Personen richtig?
Wie schreibe ich eine Nachricht (journalistischer Text)?
Was man beim Schreiben von Emailnachrichten berücksichtigen sollte?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie betreibe ich effektive Recherche?
 Wie mache ich ein Bildschirmfoto während der DVD Player läuft?
 Wie erledige ich meine Gartenpflege ohne Schmerzen?
 Wie drehe ich einen Kurzfilm?
 Wie nähe ich einen Schlag in eine Hose?
 

Wie umgehe ich Fangfragen und Fettnäpfchen bei der Bewerbung und dem Vorstellungsgespräch?

Allgemeines

Du willst nach der Familienphase wieder arbeiten? Jetzt laufen Bewerbung und Vorstellungsgespräch etwas anders als früher, schließlich bist du jetzt Mutter. Hier Tipps zur Bewerbung und dem Vorstellungsgespräch nach der Familienphase:

   


Schritte / Maßnahmen

1.Das Kontaktgespräch:
Entscheide für dich, ob du dich zuerst telefonisch auf eine Anzeige oder Empfehlung meldest oder gleich eine Bewerbungsmappe schickst. Nicht jeder ist am Telefon locker und kann sein Anliegen gut vertreten. Wenn du anrufst, erwähnst du deine Kinder jetzt lieber noch nicht. Ist aber in der Anzeige ein Ansprechpartner mit Telefonnummer genannt, dann erwartet die Firma, dass du vor einer schriftlichen Bewerbung telefonisch Kontakt suchst.

2.Telefoniere in Ruhe - Rufe etwa zwei bis drei Tage nach Erscheinen der Anzeige an und zwar in einer ruhigen Viertelstunde, in der du dich voll und ganz auf deinen Gesprächspartner konzentrieren kannst.

3.Sprich den Personalverantwortlichen mit Namen an. Falls kein Ansprechpartner genannt wird, frage in der Telefonzentrale nach, wer die Stellenausschreibung bearbeitet, und lass dich verbinden.

4.Sammle Informationen und frage in einem Telefonat konkret nach, welche Fähigkeiten die Firma erwartet, und was du in der schriftlichen Bewerbung besonders betonen kannst.

5.Bedenke, dass im Durchschnitt sich derjenige, der dich einstellen soll, zwei Minuten Zeit nimmt, um deine Bewerbung zu überfliegen. Es ist also selbstverständlich, dass deine Mappe optisch klar gegliedert ist und deine Mappe festes weißes Papier enthält. Ebenso fällt ein Deckblatt mit einem Profi-Foto positiv auf.

6.Schreibe dein Anschreiben so, dass es neugierig auf dich macht und nicht auf deine Kinder. Wenn du sie darin erwähnst hat das zwar den Vorteil, dass du dich später im Vorstelllungsgespräch nicht mehr für deine Auszeit rechtferigen musst. Dafür landet deine Bewerbung womöglich schneller im Papierkorb.

7.Vergiss nicht, deine sozialen Kompetenzen zu erwähnen. Aber begründe deine Soft Skills nicht mit dem Nachwuchs, sondern ganz schlicht, dass du belastbar, flexibel bist und schon früher gern im Team gearbeitet hast.

8.Beginne dein Vorstellungsgespräch mit der Aufwärmphase, denn hier geht es die ersten Minuten um Small Talk. Du wirst vielleicht gefagt, ob du gut hergefunden hast usw. Sei offen und neugierig, wenn dir in der Regel nach der Aufwärmphase das Unternehmen vorgestellt wird. Du musst hier nicht unbedingt Fragen stellen, aber aktiv zuhören und neugierig und offen wirken.

   


Tipps und Hinweise

  • Wichtig ist auch jetzt schon die innere Haltung: Du bist kein Bittsteller - eine Bewerbung ist ein Geschäft auf Gegenseitigkeit, schließlich hast du etwas anzubieten. Übrigens gibt Telefonieren im Stehen der Stimme einen festeren Klang.

  • Oft wird im Vorstellungsgespräch nach der Familienphase gefragt und wie der Partner über den Wiedereinstieg denkt. Dann ist es gut, wenn man diese Frage mit der Unterstützung durch den Mann beantworten kann und dass die Betreuung der Kinder bereits organisiert ist.

  • Lege dir bereits Antworten bereit auf die Fragen, was du während der vergangenen Jahre unternommen hast, um beruflich am Ball zu bleiben oder was zu tust, wenn dein Kind einmal krank wird.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Vanessa

    Erstelldatum:
    03.11.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Wiedereinstieg 
     Bewerbungsphase 
     Vorstellungsgespräch 
     Erstkontakt 
     Telefongespräch 
     Ansprechpartner 
     Souveränität 
     Ruhe 
     Ansprache 
     Schriftliche Bewerbung 
     Vorstellungsgespräch 
     Fangfragen 

     Schlagwörter 
     Wiedereinstieg Familienphase Fangfragen Kinderbetreuung Kinderkrippen Berufliche Weiterbildung Krankheitsüberbrückung Einarbeitungsphase Informationssammlung  

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse