limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie erstelle ich eine gültige Rechnung?
Wie begrüße ich andere Personen richtig?
Wie schreibe ich eine Nachricht (journalistischer Text)?
Was man beim Schreiben von Emailnachrichten berücksichtigen sollte?
Wie halte ich einen erholsamen Mittagsschlaf?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie vermeide ich Sommerstress bei meinen Haaren?
 Wie aktiviere ich mit Gehirntraining die grauen Zellen?
 Wie lade ich meine Fotos bei StudiVZ hoch?
 Wie verwende ich in meiner Küche Kräuter?
 Wie rasiert man sich eilig nass - gründlich - schonend?
 

Wie verhalte ich mich bei einem Casting?

Allgemeines

Ein Casting ist als eine Art Vorstellungsgespräch für Schauspieler anzusehen. Der Bewerber soll innerhalb weniger Minuten unter Beweis stellen, dass er dem Job gerecht werden kann. Anders als es in vielen anderen Brachen der Fall ist, wird jedoch nicht unbedingt der Beste genommen. Es geht vielmehr darum, ob der eigene Typus der Rolle entspricht. Dies mag ein wenig frustrierend klingen, ist aber leider die Wahrheit. Dennoch ist es möglich, die eigenen Chancen zu erhöhen. Die folgenden Hinweise werden hierbei eine Hilfe sein.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Gut vorbereitet zum Casting erscheinen
Für gewöhnlich bekommt man im Vornherein ein Script übersendet, sodass man sich gut auf das Casting vorbereiten kann. Die Spielszene sollte schon Tage vorher immer wieder durchgespielt werden. Dabei kann man sich auch ein bisschen Gedanken über die Rolle machen. Um was für einen Menschen handelt es sich? Worum geht es in der Szene? Wo liegt die Motivation zur vorgegebenen Handlung? Sofern man diese Fragen beantworten kann, wird die Vorbereitung erheblich effektiver sein.

2.Die richtige Kleindung auswählen
Mit Hilfe einer guten Kleidungswahl kann man dem Regisseur beweisen, dass man gut in die Rolle hineinpasst. Sollte man also einen Bankangestellten oder einen Politiker darstellen, wäre ein Anzug zu empfehlen. Spielt man wiederum einen Obdachlosen, dürfen die Klamotten gerne einen ärmlichen Eindruck machen. Handelt es sich bei der dargestellten Person hingegen um einen Durchschnittsmenschen, entscheidet man sich für einen unauffälligen Kleidungsstil. Die Farben Schwarz und Weiß sind aus technischen Gründen aber möglichst zu vermeiden.

3.Beim Vorstellen einen guten Eindruck machen
Bevor die Spielszene in Angriff genommen wird, muss man sich vor der Kamera kurz vorstellen. Dabei erzählt man zum Beispiel von den bisherigen Erfahrungen oder der Ausbildung. Im Idealfall hat man sich schon vorher Gedanken darüber gemacht, was man diesbezüglich sagen könnte. Fällt einem im entscheidenden Moment nämlich nicht viel ein, würde hierdurch ein schlechter Eindruck entstehen.

4.Bei der Spielszene eigene Ideen mit einbringen
Die Spielszene wird im Regelfall öfter durchgespielt. Der Regisseur wird nach dem ersten Durchgang Hinweise geben, inwiefern man die eigene Darstellung optimieren könnte. Dies ist keineswegs als eine Kritik zu verstehen. Im Gegenteil: Wenn sich der Regisseur Zeit für einen nimmt, ist dies ein Zeichen seines Interesse. Einen besonders guten Eindruck würde es machen, wenn man auch selber Ideen mit einbringt. Auf diese Art und Weise zeigt man dem Regisseur nämlich, dass man sich mit der Rolle identifiziert und an der Arbeit wirklich interessiert ist.

   


Tipps und Hinweise

  • Tipp
    Im Regelfall wird man im Vornherein darüber informiert, welcher Regisseur hinter dem Projekt steht. Dieses Wissen kann zum eigenen Vorteil genutzt werden. Besorgt man sich nämlich die bisherigen Filme des Regisseurs auf DVD, wird man zumeist Interviews vorfinden, in denen der Regisseur erläutert, warum er sich für die einzelnen Schauspieler entschieden hat. Hinsichtlich des bevorstehenden Castings ist dieser Punkt von großem Interesse.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Jensen25

    Erstelldatum:
    10.07.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Casting-Einladung 
     Passende Kleidung 

     Schlagwörter 
     Casting, Schauspieler, Schauspielerbewerbung, Castingagenturen 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse