limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Die fünf grünen Regeln zur Gartenpflege
Was kann man gegen Blattläuse tun?
Wie wässere ich meinen Pflanzen während eines Kurzurlaubs?
Wie kann man Maulwürfe aus seinem Garten entfernen?
Wie schneide ich meine Hecke richtig?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie plane ich einen Langzeiturlaub in einer wärmeren Region?
 Wie prüfe ich mit Selbstcoaching meinen aktuellen beruflichen Wert?
 Wie helfe ich meinem Kind nach einer schulischen Niederlage zu besseren Noten?
 Wie erkenne ich ein gutes Abnehmprogramm?
 Wie organisiere ich ein Speeddating?
 

Wie verlege ich Porphyrplatten?

Allgemeines

Porphyrplatten sind Bruchsteine aus Naturstein. Mit ihnen lassen sich Wege im Garten anlegen. Möchte man seine Auffahrt damit gestalten, ist es natürlich auch möglich befahrbare Platten zu verlegen.



   


Schritte / Maßnahmen

1.Bevor du beginnst die Platten aufzulegen, muss der Untergrund bis auf Frosttiefe mit Kies aufgefüllt und verdichtet werden.

Beachte: Gefälle von min. 1,5 %!

2.Als nächstes sollten die Platten mit sauberem Wasser abgewaschen werden, um das Festkleben des Mörtels an der Sichtfläche zu verhindern.

3.Auf dem verdichteten Kiesbett wird dann eine Betonplatte gegossen. Zusätzlich muss auf die Betonplatte Dichtungsschlämme aufgetragen werden.

4.Dann wird der Mörtel im Verhältnis 1 : 3 angemischt. Mindestens 5 cm wird er dann aufgetragen, aber immer nur so viel Mörtel auftragen, wie für 2 Platten benötigt wird.

Fugenabstand: 3 - 4 cm.

5.Danach werden die Porphyrplatten mit einem Gummihammer vollflächig in die Mörtelbasis geklopft.

Beachte: Es dürfen keine Hohlräume entstehen!

6.Als nächstes wird das Fugenmaterial angemischt.

Quarzsand und
Trasszement
im Verhältnis 1 : 3 anmischen.

Idealerweise wird noch eine Fugenvergütung beigemischt. Alternativ können noch schnell härtende Fertigfugemassen verwendet werden.

7.Das Fugenmaterial, dass gerade angemischt wurde, wird dann erdfeucht mit einem Spachtel verteilt. Alternativ kann das Fugenmaterial auch verflüssigt eingegossen werden.

Beachte: Den Mörtel nicht vollflächig auftragen, da das Entfernen des angetrockneten Mörtels sehr mühsam ist.

8.Zu letzt wird der Belag angefeuchtet, sobald die Fugenmasse ausgehärtet ist. Dann wird Zementschleier-Entferner kleinflächig aufgetragen. Dies einwirken lassen, aber nicht in die Fugen geraten lassen.

Mit einem Schrubber noch die Flächen gründlich reinigen und die Schmutzbrühe aufnehmen. Vorsicht, dass der Zementschleier-Entferner mit Handschuhen aufgetragen wird, und nicht an die Haut gerät.

Zum Schluss den Belag nochmals mit klarem Wasser abspülen.

   


Tipps und Hinweise

  • Der Boden d.h. die verlegten Porhyrplatten müssen, sobald die Fugen fest sind, mit sauberem Wasser abgewaschen werden.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Lucky Luke

    Erstelldatum:
    12.10.2008
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Porphyrplatten 
     Kies 
     Beton 
     Zement 
     Quarzsand 
     Dichtschlämme 
     Zementschleier-Entferner 

     Werkzeuge 
     Wasserwage 
     Gummihammer 
     Eimer 
     Handschuhe 
     Schwamm 
     Schrubber 

     Schlagwörter 
     Porphyrplatten, verlegen, Garten, Weg 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse