limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie geht man mit Fieber um?
Wieso und wie sollte ich meine Leberflecken beobachten?
Wie spare ich an den Medikamenten?
Wie verhalte ich mich bei einer Sonnenallergie?
Wie koche und lebe ich vernünftig als Diabetiker?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie verstehe ich die Körpersprache eines Pferdes?
 Wie lange lasse ich mein Kind spielen?
 Wie kann man(n) die Ausdauer beim Sex erhöhen?
 Wie melde ich mich bei MyHammer als Dienstleister an?
 Wie bekomme ich beim Fotografieren einen unscharfen Hintergrund (Tiefenunschärfe)?
 

Wie vermeide ich Bluthochdruck?

Allgemeines

Blutdruck ist die Kraft, mit der das Blut gegen die Wände der Hauptaterien drückt. Der Blutdruck wird normalerweise an der Armaterie gemessen, wo der Druck fast genau dem entspricht, den das Blut hat, wenn es das Herz verlässt. Man macht eine Doppelmessung um den Druck, sowohl für das zusammengezogene Herz als auch für das Herz in Ruhestellung zu bestimmen. Der Druck variiert mit dem Alter. Ein junger Erwachsener hat einen Bluthochdruck von etwa 120/80.
Hypertonie, ein anormal hoher Druck, erhöht das Risiko von Herzkrankheiten, Schlaganfällen und Nierenkrankheiten. Man kann generell sagen, dass Hypertonie stärker bei Männern als bei Frauen auftritt. Bei Männern erhöht sich der Blutdruck progressiv bereits in den zwanziger Jahren, während bei Frauen die Erhöhung deutlicher nach der Menopause auftritt. Bei jüngeren Frauen kann sie ohne Symptome bleiben, bis sie z. B. durch Schwangerschaft oder anstrengende gymnastische Übungen verstärkt wird. In Fällen von anhaltendem Bluthochdruck wird dir dein Arzt geeignete Medikamente verschreiben, oft in Verbindung mit harntreibenden Mittel. Diese regeln den Druck und seine Wirkungen auf künstliche Weise.

Nachfolgende erkläre ich euch ein paar Verhaltens-Tips für Bluthochdruck:

   


Schritte / Maßnahmen

1.Hör auf zu rauchen! Raucher gehören zu der Risikogruppe derer, die am ehesten anfällig für Bluthochdruck sind. Jedem Raucher, bei dem hoher Blutdruck festgestellt wird, wird eindringlich von seinem Arzt empfohlen, zu versuchen, das Rauchen aufzugeben oder es erheblich einzuschränken.


2.Lasse deinen Blutdruck regelmäßig messen! Diese Messung kann leicht von deinem Arzt durchgeführt werden. Zusätzliche Messungen sollten durchgeführt werden, bevor du beginnst, eine empfängnisverhütende Pille zu nehmen und jedes mal, wenn du dein Rezept erneuerst, wenn du dein Rezept für eine Arznei gegen Bluthochdruck erneuerst. Unabhängig von deinem Alter sind jährliche Messungen zu empfehlen, wenn du unter Diabetes leidest oder wenn deine Eltern einen hohen Blutdruck hatten. Wenn beide Eltern an hohem Blutdruck leiden, stehen die Chancen für Ihre Kinder etwa 50:50, dass sie ihn gleichfalls entwickeln.


3.Als nächstes wird dir eine Ernährungsumstellung helfen. Eine Ernährung, reich an mehrfach ungesättigten und arm an gesättigten Fettsäuren, wird vielfach als hilfreich angesehen, die Risiken, Hypertonie zu entwickeln, zu reduzieren. Hierbei muss der Genuss von tierischen Fetten, von Vollfettmilch und Käse stark reduziert und mehr Fisch, mageres Fleisch, entrahmte Milch usw. gegessen werden.


4.Halte dich Fit. Regelmäßige gymnastische Übungen stärken das Herz, senken den Blutdruck und wirken Stress - ein weiterer Gefahrenfaktor bei Hypertonie - entgegen.


5.Übergewicht kann Bluthochdruck verursachen und fördern. Vermeide daher Übergewicht.


6.Reduziere die Salzaufnahme. Eine Hauptgefahr bei Bluthochdruck scheint das Salz zu sein. Vermeide daher stark gesalzene Nahrungsmittel, wie Knuspergebäck und Sardellen, reduziere die Menge des Salzes beim Kochen und gebe die Gewohnheit auf, beim Essen nachzusalzen.


7.Der Zuckerverbrauch sollte auch reduziert werden.


8.Esse viel Gemüse, Obst und Getreide. Kalzium ist auch wichtig. Bevorzuge Nahrungsmittel mit einem geringen Fettgehalt.


9.Weniger Kaffee!

10.Was gut auf den Kreislauf und die Verdauung wirkt ist Knoblauch. Verwende Knoblauch beim Kochen, denn er verdünnt das Blut.






Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
Beautiful Mess

Erstelldatum:
26.07.2008
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 Blutdruckmessgerät 

 Was muss ich tun? 
 Regelmäßig Blutdruck messen 
 Nicht rauchen 
 Ernährung umstellen 
 Wenig Salz 
 Wenig Koffein 
 Wenig Zucker 
 Mit Knoblauch kochen 
 Übergewicht vermeiden 

 Schlagwörter 
 Bluthochdruck, Hypertonie, Ernährung, Übergewicht, Blut, Herz, Kreislauf, rauchen, Arznei 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse