limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie man einen Tisch klassisch korrekt eindeckt?
Wie schneide ich Zwiebeln in kleine Würfel?
Wie kann man auch ohne Kaffefilter Kaffee kochen?
Wie lösche ich meinen Durst am besten?
Wie nehme ich mit einer Volumetrics-Diät ab?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie beuge ich mit einem Präventiv-Programm einer Herzerkrankung vor?
 Wie verlege ich Bodenfliesen?
 Wie bleibe ich als Elternteil gelassen, wenn sich mein Kind im Stress fühlt?
 Wie archiviere ich meine Daten sicher?
 Wie koche ich einen köstlichen Reisauflauf für meine Kinder?
 

Wie verwende ich Spinat in meiner Küche?

Allgemeines

Oft kommt Spinat wegen dem Nitratgehalt ins Gerede. Den natürlichen Pflanzennährstoff aus dem Boden speichern die grünen Blätter intensiver als manches andere Gemüse.
Die Deutschen bauen mehr Spinat an als andere Europäer und der Großteil der hiesigen Ernte wird tiefgefroren. Dass tiefgekühlter Spinat mit frischem mithalten kann, haben Wissenschaftler erforscht. Das liegt an der industriellen Schockfrostung. Tiefkühlspinat enthält im Schnitt so viel B-Vitamine wie feldfrischer Spinat, aber 30 Prozent weniger Vitamin C. Doch das ist mehr als in frischer Supermarktware. Denn die ist oft schon ein paar Tage alt und hat bis zu 50 Prozent an Vitamin C verloren. Hier Tipps zur Spinatverwendung:

   


Schritte / Maßnahmen

1.Taue den Spinat vor der Verwendung nicht auf, sondern gare den tiefgekühlten Spinat direkt im Topf oder in der Mikrowelle. Langsames Auftauen könnte Keime wachsen lassen.

2.Erhitze den Spinat mindestens zwei Minuten lang auf 70 Grad, um gefährliche Keime abzutöten.

3.Spinat kannst du nicht warm halten, denn bleibt Spinat länger erwärmt, verwandeln Bakterien vorhandenes Nitrat in Nitrit. Dies kann den Sauerstofftransport im Blut behindern und auch zu krebserzeugenden Nitrosaminen führen.

4.Stelle Spinatreste sofort in den Kühlschrank. Rasches Aufwärmen mindert die Nitritbildung. Kinder bis drei Jahre sollten vorsichtshalber keinen aufgewärmten Spinat essen.

5.Gib deinem Baby unter 6 Monaten keinen Spinat. Danach empfiehlt sich Säuglingsnahrung aus dem Glas, weil der Spinat darin besonders strengen Anforderungen genügen muss, auch im Hinblick auf Nitrat und Nitrit.

   


Tipps und Hinweise

  • Spinataufbewahrung: Die Tiefkühltruhe sollte nicht vereist sein. Beachte, dass Spinat tiefgefroren nur bis zu 24 Monate haltbar ist. Nach fünf Monaten verliert er aber schon Farbe, Geschmack und Vitamine.

  • Es empfiehlt sich, Spinat mit kalziumreichen Produkten zuzubereiten wie Milch, Sahne oder Käse, denn diese hemmen die Wirkung der Oxalsäure im Spinat. Die kann Kalzium binden und so die Nierensteinbildung fördern.

  • Wenn man Spinatspeisen mit Vitamin C aus Obst oder Obstsaft kombiniert, hat es den Vorteil, dass das Eisen aus dem Spinat optimal verwertet wird.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Sikha20

    Erstelldatum:
    14.11.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Spinatverzehr 
     Einkauf 
     Haltbarkeit 
     Auftauen 
     Zubereitung 
     Warmhalten 
     Reste 
     Babynahrung 
     Lagerdauer 
     Kombinationen 

     Schlagwörter 
     Spinat Rahmspinat Tiefkühlkost Tiefkühlspinat Garzeit Auftauen Lagerung Erwärmung Resteverwertung Spinateinkauf  

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse