limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie begrüße ich andere Personen richtig?
Wie schütze ich mein Kind vor Zigarettenrauch?
Wie bereite ich jedem einen beschissenen Start in den Tag morgens in der Bahn?
Wie eine Rolltreppe sachgerecht angewendet wird?
Wie erziele ich optimalen Lernerfolg?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie veranstalte ich mit meinen Freunden eine Weinprobe?
 Wie spiele ich versteckte Spiele in Mac OS X (übers Terminal)?
 Wie mixt man den Mai Tai Cocktail?
 Wie laufe ich, wenn ich alleine laufe und es schon dunkel ist?
 Wie veschönere ich langweilige Tischdecken mit der Stempeltechnik?
 

Wie werde ich als Pflegefamilie aufgenommen ?

Allgemeines

Manche Kinder werden als Säuglinge schon misshandelt. Es gibt zum Teil Eltern, die durch Alkohol- und Drogenmissbrauch einfach für die Erziehung eines Kindes überfordert sind.
Doch dann sorgen meistens die Jugendämter, dass diese Kinder in eine geeignete Pflegefamilie kommen.

Die "Inpflegegabe" oder "Inobhutnahme", d. h. kurzfristige Herausnahme des Kindes ohne Einverständis der Eltern im Notfall, ist durch das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) geregelt.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Melde dich beim Jugendamt zu einer Prüfung als Pflegefamilie, wenn du die eine geeignete Ausbildung, Möglichkeit hast und den Wunsch verspürst, einem Kind helfen zu wollen.

2.Sei dir aber bewusst, dass anders als bei der Adoption das Sorgerecht und damit die Entscheidungsgewalt über alle wichtigen Erziehungsfragen bei den leiblichen Eltern oder einem Amtsvormund bleibt.

3.Entscheide dich ggf. dann zwischen Bereitschaftspflege ( Dauer max. 6 Monate) und einer Dauerpflegestelle. Es gibt jedoch noch andere Formen wie Wochen- und Kurzpflege.

4.Informiere dich beim Jugendamt über die Vergütung und weiteren Vorgehensweise.
Die Höhe der Vergütung ist Ländersache.
Es gibt noch sogenannte Erziehungsstellen, in die besonders schwierige Kinder vermittelt werden und in denen eine pädagogisch ausgebildete Person im Haushalt leben muss oder soll. Hier liegt dann allerdings die Vergütung etwas höher.

   


Tipps und Hinweise

  • Pflegestellen werden von den Jugendämtern oder von speziellen Vereinen vermittelt. Bewerber werden ausgiebig über ihren Lebenslauf befragt und ihre Wohnverhältnisse überprüft. In Berlin und Hamburg sind inzwischen auch Vorbereitskurse verpflichtend.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    Lissy

    Erstelldatum:
    06.09.2008
    Vom Ersteller
    ist derzeit
    kein Foto
    vorhanden
    Bewertung:
    keine Bewertung
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Überprüfung 
     Eignung 
     Jugendamt 
     Bedarfsermittlung 
     Pflegestelle 
     Durchführung 
     Vergütung 
     Erziehung 
     Elternvertretung 

     Schlagwörter 
     Überforderung Eltern Erziehung Jugendamt Pflegefamilie Inpflegenahme Inobhutnahme Adoption Bereitschaftspflege Dauerpflegestelle Vergütung Erziehungsstgellen Pflegestellenvermittlung Vormund  

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse