limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie verwöhne ich eine Frau sexuell?
Wie kann man(n) die Ausdauer beim Sex erhöhen?
Wie ziehe ich einen Kondom über meine Gurke?
Wie gehe ich mit Erektionsschwierigkeiten um?
Wie gehe ich mit Erektionsschwierigkeiten um?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie kann ich preisbewusst und qualitätsbewusst einkaufen?
 Wie stelle ich fest, ob jemand bereits an Alzheimer erkrankt ist?
 Wie mache ich einen Traumfänger?
 Wie finde ich das geeignete Bett für mich?
 Wie setze ich Filterprogramme im Internet ein?
 

Wie werde ich ein Pornostar?

Allgemeines

Während andere Menschen als Kind davon träumten Feuerwehrmänner und Ärzte und Lokomotivführer zu werden, träumte ich schon sehr früh davon, Pornostar zu werden. Ich habe immer die Frauen mit den großen Brüsten und die durchtrainierten Männer bewundert, die mit der schönsten Sache der Welt Geld verdienen konnten. Als ich dann endlich alt genug war, zog ich aus, aber nicht um das fürchten zu lernen, sondern um das f***.

Bevor man aber überhaupt sich Gedanken darüber macht, was man tun muss, um ein Pornostar zu werden, sollte man sich einmal selber kritisch genug folgende Frage stellen: Ist mein Glied groß genug?

Wenn diese Frage nur zweifelhaft oder mit nein beantwortet wird, braucht man sich die Mühe gar nicht erst machen, man wird nie ein Pornostar.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Trainiere deinen Körper
Man muss sich im klaren darüber sein, dass das Gesicht eines männlichen Pornostars relativ selten im Bild zu sehen ist (im Gegensatz zu den weiblichen), der Körper der Männer, vor allem der Torso, aber umso mehr. Deswegen muss man seinen Körper trainieren. Das heißt: Täglich Gewichte stemmen, Ausdauersport treiben und gesund sich ernähren. Je mehr Muskeln und je weniger Fett am Körper ist, desto besser ist es. Ein Pornostar muss vor Kraft und Männlichkeit und Testosteron strotzen, weshalb der Weg am perfekten Körper nicht vorbei führt.

2.Lass dir lange Haare wachsen
Es wird zwar seltener, aber die Stars schwören immer noch auf lange Haare. Lange Haare sind verwegen und frei. Eine wehende Mähne beim Doggystyle wirkt wie eine Mustang, der auf der Weide wilde Stuten jagt. Du kannst Deine Haare gerne auch in einem Zopf tragen, aber spätestens beim Dreier und wenn es hart wird, müssen die Haare fliegen. Langes Haar gehört zum Pornostar, wie ein Holzbein zum Pirat!

3.Entferne alle sonstigen Haare
Haare dürfen nur auf dem Kopf sein. Das ist bei Frauen so und das ist auch bei Männern so. Es gibt nicht viel mehr unattraktiveres als ein Mann mit Rückenbehaarung. Wenn man also auch nur erwägt ins Pronobusiness einzusteigen, muss man darauf gefasst sein, dass sämtliche Haare vom Körper entfernen muss. Hier geht es schließlich um geile Menschen, nicht um Säugetiersex! Haarige Männer kann man vielleicht noch in Fetischfilmen unterbringen, aber Großproduktionen bekommt man ohne blanken Hintern nicht.

4.Übe dich in Standhaftigkeit
Das Kapital eines Pornostars ist definitiv und unanfechtbar sein Genital, sein Gemächt, sein Lingam, sein Ochsenprügel. Mit frühzeitiger Ejakulation gewinnt man vielleicht einen Preis auf Kurzfilmfestivals unter 60 Sekunden, aber für eine Pornoproduktion ist es notwendig, dass man wie eine Duracellhase geht und geht und geht, wobei es eher heißen müsste: Steht und steht und steht. Nicht nur der Kopf, sondern das Lendenfeuer muss hoch! Und man beachte: Eine Szene wird oft aus verschiedenen Perspektiven gedreht und wiederholt und abgebrochen, umgeleuchtet, neu geschminkt, Positionen gewechselt und und und. Und in all dieser Zeit muss der Bub stehen, da gibt es kein Pardon. Wer nicht steht, fliegt raus. Oder vielmehr kommt nie wieder. Im Pornofilm. Und das meine ich wörtlich.
Wer also drüber nachdenkt, versuche mal, drei Stunden lang eine Erektion zu haben. Wenn das klappt, bist Du für das Business bereit. Wenn nicht, üben üben üben.

5.Zielübungen
Das ist mein Ernst! Eine klassische Szene eines Pornofilms endet immer damit, dass der Mann der Frau ins Gesicht spritzt. Das ist dramaturgisch wichtig. Variationen sind möglich. Es muss ja nicht immer das Gesicht sein, aber gespritzt wird immer. Diesen Schuss kann man auch nicht beliebig oft wiederholen und muss daher beim ersten Mal in der Regel sitzen! Damit dieser Schuss nicht nach hinten oder woanders hin losgeht, sondern das getroffen wird, was getroffen werden soll, sollte man daheim Zielübungen durchführen. Wer sich nicht beherrschen kann, wird nie ein Star. Selbstbeherrschung und Zielgenauigkeit gehören sozusagen zum Berufsprofil.

6.Wenn du alle notwendigen Voraussetzungen erfüllst, musst du zu Castings gehen. Am besten natürlich zu den großen Labels. Ja nicht zu klein anfangen. Wenn man unten anfängt, ist man oft schnell verbraucht und dann wollen einen die großen nicht mehr. Lieber kleine Angebote ausschlagen und sich zu den großen Labels „hochschlafen“. Im Pornogewerbe ist das Hochschlafen nicht negativ bewertet. Das machen schließlich irgendwie alle!
Beim Casting sollte man auf jeden Fall auf die Selbstbeherrschung achten und möglichst Professionell erscheinen. Lass dich von einer Partnerin bloß nicht einschüchtern oder zu sehr aufgeilen. Sei sachlich und lass nicht den wilden Hengst raushängen. Sei kultiviert und überzeuge durch dein Talent. Gerade beim Casting hilft es, wenn man mehrere Tage auf die Ejakulation verzichtet, damit die Samenmenge entsprechend groß ist. Das wird schließlich später gesichtet und sollte Eindruck schinden.

7.Solltest du genommen werden, musst du dich immer gut weiterbilden und fit halten. Besuche Tantraworkshops, lerne Liebestechniken. Je mehr du kannst und umso gelenkiger du bist, umso mehr Jobs wirst du nachher bekommen, weil das viele nicht machen. Denke immer daran, dass man von den Darstellern oft genauso viel fordert wie von den Frauen. Wenn du mehr drauf hast als die Frauen, bist du auf dem Weg nach oben.

   


Tipps und Hinweise

  • Es ist zwar nicht unbedingt notwendig, aber es ist nicht schlecht, wenn man nebenher tatsächlich noch Schauspielunterricht nimmt. Wir kennen zwar alle die Dialoge von dämlichen Pornos, aber da willst du ja auch nicht hin. Du willst nach oben und je mehr Geld dabei ist, desto anspruchsvoller wird am Ende das Schauspiel! Wer da mehr kann als andere, besticht nicht nur durch biologische Größe, sondern auch durch geistige Größe.





    Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

    Bewertung für diese Information:
    Diese Information bewerten:
                    
    Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

    Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    Kommentare/Ergänzungen:
    Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

    Fragen:
    Es sind noch keine Fragen vorhanden.

    Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

    Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
    ... da mach' ich mit!


     Informationen 
     
    Ersteller:
    gabbel

    Erstelldatum:
    22.08.2008
    Bewertung:
     

     Aktionen 
     
     Kommentar/Ergänzung
     Frage an den Autor
     Information weiterleiten
     

     Benötigte und verwendete Dinge 
     Durchtrainierter Körper 
     Lange Haare, wilde Mähne 
     Haarloser Körper 
     STANDHAFTIGKEIT 
     Großes GLIED 
     Zielgenauigkeit 
     Flexibilität 

     Schlagwörter 
     Pornostar, Pornos, Schauspieler, Männer, Sex 

     Social Bookmarks 
     
    Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
    yigg.de zu Yigg hinzufügen
    Webnews zu Webnews hinzufügen
    Digg zu Digg hinzufügen
    Delicious zu Delicious hinzufügen
     

     Webtools 
     
    Diese Webseite verlinken
     

    ©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
    Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse