limillimill Logo
... da mach' ich mit!      
Startseite  |  Über  |  Login  |  Registrieren  |  Werbung      
 
Suche:    Volltextsuche
 Mehr aus der Kategorie 
 
Wie man einen Saunaaufguss macht
Wie komme ich von der 10km Strecke zum halben Marathon?
Wie lerne ich Japanisch? - Einführung für Anfänger - 01 - Die Schrift
Wie bekomme ich legal MP3 Musikstücke aus dem Internet?
Wie organisiere ich ein Konzert?
 

 Aktive Mitglieder 
 
 

   

 
Kategorien
 
 Haus & Garten 
 Essen & Trinken 
 Familie & Erziehung 
 Gesundheit & Medizin 
 Sport & Fitness 
 Liebe & Partnerschaft 
 Freizeit & Hobbies 
 Urlaub & Reisen 
 Auto & Motorrad & Co 
 Geld & Finanzen 
 Recht & Gesetz 
 Arbeit & Karriere 
 Wohnen & Einrichten 
 Beauty & Style 
 Technik & Technologie 
 Wissenschaft 
 Kunst & Kultur 
 Tiere 
 Computer & Internet 
 Umwelt & Soziales 
 Spaß & Humor 

 
Zufällige Seiten
 
 
 Wie backe ich selbst ein Ciabatta?
 Wie erkenne ich bei meinem Kind die Formen gestörten Essverhaltens?
 Wie kann ich meine Kinder mit einem Rezept nach dem Urlaub an das Meer erinnern?
 Wie verhindere ich schwarze Mücken auf der Blumenerde meiner Zimmerpflanzen?
 Wie pflege ich bei meinem Kind die Problemzone Po?
 

Wie zeichne ich Abnäher in ein Rock-Grundgerüst Größe 38?

Allgemeines

Um Abnäher in einen Rock zu nähen, muss man zuerst die Abnäherinhalte berechnen und diese in den Rock-Grundschnitt einzeichnen.

In der Anleitung "Wie erstelle ich ein Grundgerüst für einen geraden Rock-Grundschnitt Größe 38?" ist beschrieben wie man das Grundgerüst erstellt. Dies wird auf jeden Fall benötigt, um die Abnäher einzuzeichnen.

   


Schritte / Maßnahmen

1.Zu Beginn werden die Taillenerhöhungen für die Abnäher gezeichnet:

Von Punkt 7 aus (wie auf dem Bild links) wird die Seitenlinie um 1 cm nach oben verlängert. Punkt 10 entsteht. Von dort aus wird eine Hilfslinie ca. 5 cm nach links und nach rechts ausgewinkelt.

Für die Erhöhung für den vorderen Abnäher (Punkt 11) nimmt man 0,5 cm und für den hinteren Abnäher (Punkt 12) 0,3 cm. Man zeichnet sie in diesem Abstand parallel über die Taillenlinie, ca. 7 cm lang.





2.Dann wird der Taillenausfall berechnet:

Der Taillenausfall ist der Betrag, der insgesamt an der Taille durch die Abnäher weggenommen wird. Er gilt für den halben Rock!

1/2 Hüftweite = 1/2 Hüftumfang + Nahtzugabe
= 48,5 cm + 1,5 cm
= 50 cm

1/2 Taillenweite = 1/2 Taillenumfang + Nahtzugabe
= 36 cm + 1 cm
= 37 cm

Taillenausfall = 1/2 Hüftweite - 1/2 Taillenweite
= 50 cm - 37 cm = 13 cm

3.Nach der Berechnung des Taillenausfalls wird der Abnäherinhalt ermittelt.

Je nach Stärke der Hüftrundung an der Körperseite, kann der seitliche Abnäher, der später die obere Seitennaht bildet, etwas größer oder kleiner als der halbe Taillenausfall gezeichnet werden.

Die Spitze des vorderen Rockabnähers zielt auf den Hüftknochen. Ist diese stärker ausgeprägt, wird er bis zu 2,5 cm breit gezeichnet.

Addiert man seitlichen und vorderen Abnäherinhalt, so ist der Restbetrag zum Taillenausfall, der noch fehlenden Abnäherinhalt für den hinteren Abnäher.
Beträgt der Rest für den hinteren Abnäher mehr als 4,5 cm, sollten zwei Abnäher im Rückteil gezeichnet werden.

Wichtige Kontrolle: Die Summer aller Abnäherinhalte muss gleich der Taillenausfall sein.

Taillenausfall = 13 cm

- seitlicher Abnäherinhalt = ca. 1/2 Taillenausfall = 6,5 cm
- vorderer Abnäherinhalt = 1,5 bis 2,5 cm = 2,5 cm
= hinterer Abnäherinhalt = Rest = 4,0 cm

Summer der Abnäher = Taillenausfall = 13 cm

4.Zuletzt werden dann die Abnäher eingezeichnet:

Hüftbogen: Auf der Taillenlinie von Punkt 10 aus den halben Abnäherinhalt der Seitennaht nach rechts und nach links abtragen.

Vorderer Abnäher: Die Abnähermitte 1/10 des Taillenumfangs vom vorderen Hüftbogen auf die erhöhte Abnäherlinie abtragen und nach unten die Abnäherlänge 9 cm lang auswinkeln.
Den vorderen Abnäherinhalt jeweils zur Hälfte nach rechts und nach links abtragen.

Hinterer Abnäher: In der Mitte zwischen hinterem Hüftbogen und der hinteren Mitte die Abnähermitte markieren und 14 cm lang nach unten abwinkeln. Den Abnäher mit dem hinteren Abnäherinhalt zeichnen.





Hinweis: Der Gebrauch, der hier aufgeführten Informationen erfolgt auf eigene Verantwortung!

Bewertung für diese Information:
Diese Information bewerten:
                
Kommentar/Ergänzung schreiben Dem Autor eine Frage stellen Diese Information weiterleiten

Unterstütze dieses Projekt: Wir wollen nur sinnvolle und nützliche Informationen für Euch. Ergänze einen wichtigen Kommentar oder melde uns unnötige Kommentare. Gerne kannst Du auch Deine eigene Seite zu diesem Thema erstellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare/Ergänzungen:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Fragen:
Es sind noch keine Fragen vorhanden.

Gut zu wissen! Und das dokumentiere ich nun auch aus meiner Sicht!

Du findest diese Information hilfreich? Diese Information wurde von einem Besucher, wie Du es einer bist, erstellt! Zeige Deine Dankbarkeit indem Du anderen Besuchern ebenso eine hilfreiche Information oder Erfahrung aus Deinem Leben preisgibst und unterstüze dadurch dieses Projekt.
... da mach' ich mit!


 Informationen 
 
Ersteller:
Beautiful Mess

Erstelldatum:
03.10.2008
Bewertung:
 

 Aktionen 
 
 Kommentar/Ergänzung
 Frage an den Autor
 Information weiterleiten
 

 Benötigte und verwendete Dinge 
 Rock-Grundgerüst auf DIN-A4 Blatt 
 Schnittlineal 1:4 
 Stift 

 Schlagwörter 
 Abnäher, nähen, Rock, Grundschnitt, zeichnen 

 Social Bookmarks 
 
Mister Wong zu Mister Wong hinzufügen
yigg.de zu Yigg hinzufügen
Webnews zu Webnews hinzufügen
Digg zu Digg hinzufügen
Delicious zu Delicious hinzufügen
 

 Webtools 
 
Diese Webseite verlinken
 

©2008 - limillimil   |  Nutzungsbedingungen(AGBs)  |  Impressum
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt limillimil.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von limillimil.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse